Selenas Beautytreff

Selbstgerührte Kosmetik, selbstgesiedete Seifen und viel Spaß dabei

Die neuesten Themen

» Kalte TS
Gestern um 18:08 von Morrigan

» Kochen 2017
Mi 18 Okt 2017, 21:20 von lavendelhexe

» Themenseife: Weihnachten
Mo 09 Okt 2017, 17:39 von Morrigan

» Klara
Fr 22 Sep 2017, 11:29 von lavendelhexe

» So süüüß!!!!
Di 08 Aug 2017, 14:05 von nightfairy

» Galerie der Handarbeiten
Mi 26 Jul 2017, 14:52 von Barbara

» Gefachtes Garn nervt.
So 16 Jul 2017, 14:09 von lavendelhexe

» Auf den Nadeln...
Di 23 Mai 2017, 23:23 von lavendelhexe

» Neue Wolle
Sa 20 Mai 2017, 22:24 von Lotte

Ähnliche Themen


      Erdnussbutterkekkkkse

      Austausch
      avatar
      Hoa

      Re: Erdnussbutterkekkkkse

      Beitrag  Hoa am Fr 22 Jan 2010, 12:19

      Heyyy,klasse, noch ein Versuch! Das freut mich und vor allem, dass es Dir auch ganz gut geschmeckt hat. kiss1

      Und Leute, ich war ja schon kritisch...Kekse ohne Mehl Shocked . Aber es fehlt mir weder in der Konsistenz noch geschmacklich.
      WIe ist das bei Euch?

      Hoa
      avatar
      lavendelhexe
      Admin
      Admin

      Re: Erdnussbutterkekkkkse

      Beitrag  lavendelhexe am Fr 22 Jan 2010, 12:29

      Hoa, Barbara hat meine Kekse probiert

      Die sind von der Konsistenz genial und lecker sind sie auch. Demnächst kommen gehackte Erdnüsse rein, ich hab ja ungesalzene im Haus, und kein Muster drauf - die Gabel klebte nach drei, vier Keksen fest und nervte
      Kekse oder Kuchen ohne Mehl sind mir nicht neu - Nüsse sind ein vollwertiger Mehlersatz - aber Nußmus als Grundlage hatte ich noch nie.


      _________________
      _______________________________________________________________


      ---------------------------------------------------------------
      Lavendelhexes Blog
      und
      Lavendelhexes Seifen
      avatar
      lavendelhexe
      Admin
      Admin

      Re: Erdnussbutterkekkkkse

      Beitrag  lavendelhexe am Di 09 Feb 2010, 11:25

      So, das Rezept wurde weiter optimiert
      Diesmal nur 120 g Zucker - das ist für mich genau richtig - und dazu knapp 100 g gehackte (ungesalzene) Erdnüsse. Der Teig ist dann natürlich fester, aber immer noch gut formbar und die Gabel klebte nicht so fest.


      _________________
      _______________________________________________________________


      ---------------------------------------------------------------
      Lavendelhexes Blog
      und
      Lavendelhexes Seifen
      avatar
      Hoa

      Re: Erdnussbutterkekkkkse

      Beitrag  Hoa am Di 09 Feb 2010, 11:43

      Die Optimierung klingt lecker Very Happy , nimmst Du geröstete Nüsse? Ich habe hier noch rohe Erdnüsse liegen und überlege, ob ich die mal dazu werfe, vielleicht kurz blanchiert, weil sie ja im nicht sehr heissen Ofen nichtsehr lange garen.

      Ich kaufe sie beim Asia-Laden und sie kommen in saucige Gerichte, werden mitgekocht.
      Dadurch bekommen sie eine sehr delikate Konsistenz.

      Klar, schmecken sie auch frisch geröstet, denke ich Laughing , aber noch nicht probiert.

      gruß,
      Hoa
      avatar
      lavendelhexe
      Admin
      Admin

      Re: Erdnussbutterkekkkkse

      Beitrag  lavendelhexe am Di 09 Feb 2010, 13:11

      Ja, die sind geröstet. In meinem Haushalt gibts nur die ungesalzenen Erdnüsse von Ültje - sind ja eigentlich für die Geier und da hoffe ich, dass kein Aspergillus (naja, nur wenig, der ist ja überall) anhaftet.


      _________________
      _______________________________________________________________


      ---------------------------------------------------------------
      Lavendelhexes Blog
      und
      Lavendelhexes Seifen
      avatar
      Cotopaxi

      Re: Erdnussbutterkekkkkse

      Beitrag  Cotopaxi am Fr 26 Feb 2010, 18:15

      ich hatte ja das Glück, dass mein Winken erhört wurde... grins grins

      und somit kann ich jetzt auch mein Urteil abgeben. Ich gehe mal davon aus, dass ich die Variante mit 120 g Zucker bekommen habe - und das war absolut süss genug. Mit über doppelt so viel? Boah- wie kann man das dann noch essen???

      Also, Fazit: sie waren genial, und sogar nach über zwei Wochen, wo die letzten Krümel (und darunter versteckt ein halber Keks) noch auf meinem Tischchen standen, waren sie noch knusprig und lecker... Schade, dass ich erst nächstes Jahr wieder Geburtstag habe.. Muss dann wohl doch mal selber backen...
      avatar
      lavendelhexe
      Admin
      Admin

      Re: Erdnussbutterkekkkkse

      Beitrag  lavendelhexe am Fr 26 Feb 2010, 23:32

      Oh, fein - ja, der Zaunpfahl war dick genug Freut mich sehr, dass sie dir gemundet haben.


      _________________
      _______________________________________________________________


      ---------------------------------------------------------------
      Lavendelhexes Blog
      und
      Lavendelhexes Seifen

      Gesponserte Inhalte

      Re: Erdnussbutterkekkkkse

      Beitrag  Gesponserte Inhalte

        Ähnliche Themen

        -

        Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr 20 Okt 2017, 10:49