Selenas Beautytreff

Selbstgerührte Kosmetik, selbstgesiedete Seifen und viel Spaß dabei

Die neuesten Themen

» Kalte TS
Heute um 08:21 von Morrigan

» Kochen 2017
So 15 Okt 2017, 22:04 von Cotopaxi

» Themenseife: Weihnachten
Mo 09 Okt 2017, 17:39 von Morrigan

» Klara
Fr 22 Sep 2017, 11:29 von lavendelhexe

» So süüüß!!!!
Di 08 Aug 2017, 14:05 von nightfairy

» Galerie der Handarbeiten
Mi 26 Jul 2017, 14:52 von Barbara

» Gefachtes Garn nervt.
So 16 Jul 2017, 14:09 von lavendelhexe

» Auf den Nadeln...
Di 23 Mai 2017, 23:23 von lavendelhexe

» Neue Wolle
Sa 20 Mai 2017, 22:24 von Lotte

Ähnliche Themen


      Erdnussbutterkekkkkse

      Austausch
      avatar
      Hoa

      Erdnussbutterkekkkkse

      Beitrag  Hoa am Sa 16 Jan 2010, 02:29

      Dieses Rezept himmlischer Kekse werde ich morgen ausprobieren! Jawollll!

      http://userealbutter.com/2010/01/13/gluten-free-peanut-butter-cookies-recipe/

      Wenn´s was taugt, schieb´ ich die Übersetzung nach.

      Hoa
      avatar
      lavendelhexe
      Admin
      Admin

      Re: Erdnussbutterkekkkkse

      Beitrag  lavendelhexe am Sa 16 Jan 2010, 12:44

      Zu süß Behaupte ich mal, weil ich bei amerikanischen Rezepten immer den Zucker massiv reduzieren muß. Aber ohne Mehl, nur Erdnußbutter und Ei klingt interessant...


      _________________
      _______________________________________________________________


      ---------------------------------------------------------------
      Lavendelhexes Blog
      und
      Lavendelhexes Seifen
      avatar
      adebarsblome

      Re: Erdnussbutterkekkkkse

      Beitrag  adebarsblome am Sa 16 Jan 2010, 13:11

      Jammi, ich liebe Erdnußbutter. Leider gibts wegen einer Nahrungsmittelunverträglichkeit meines Sohnes bei mir zu Hause aus Prinzip keine Erdnüsse mehr. *seufz*

      Aber hexchen hat Recht, die Amis haben wirklich eine exteme Vorstellung von Süße Suspect
      avatar
      Hoa

      Re: Erdnussbutterkekkkkse

      Beitrag  Hoa am Sa 16 Jan 2010, 17:04

      Super, dass Ihr mich dran erinnert. Dis Amis übersüßen oft, im Vergleich zu uns.
      Ich werde mich da mengenmaßigin Etappen ranmachen, aber ich habe die Erdnussbutter auch als recht unsüß in Erinnerung, mal gucken.

      Hoa
      avatar
      lavendelhexe
      Admin
      Admin

      Re: Erdnussbutterkekkkkse

      Beitrag  lavendelhexe am Sa 16 Jan 2010, 19:01

      Das kommt ja auf die Erdnußbutter an. Ich kaufe immer ungesüßte bio (hab jetzt endlich auch welche ohne Salz gefunden), wer die normale im Supermarkt holt, wird aber gesüßte haben - und die Amis vermutlich erst recht Aber du wirst uns ja berichten, welche Zuckermenge angemessen ist

      Blomi, gib das Rezept doch einer Freundin für den nächsten Kaffeeklatsch


      _________________
      _______________________________________________________________


      ---------------------------------------------------------------
      Lavendelhexes Blog
      und
      Lavendelhexes Seifen
      avatar
      Hoa

      Re: Erdnussbutterkekkkkse

      Beitrag  Hoa am Sa 16 Jan 2010, 22:20

      Fertig!!!!!!

      Dieses Rezept ergibt ca. 30, nicht ganz handtellergroße Plätzchen; mürbe und dabei knusprig beim Aufbiss, innen leicht nachgiebig,sie sehen aus wie im Original oben.

      Meine Änderungen: Habe mich an den Zucker rangetastet und von der Gesamtmenge schon mal 3 Eßlöffel weggelassen, kräftige Prise Salz dazu (otional).
      nächstes Mal wälze ich nicht in Zucker, oder lasse noch ´nen Eßl. im Teig weg.

      Los:

      Ofen auf 175°C, Ober-/Unterhitze vorheizen
      225g Erdnussbutter (ohne Stücke)
      mit 225 g Zucker (bitte selber die 3-4Eßl. weglassen)
      1 Ei und einem gestrichenen TL Backin verkneten, geht mühelos mit Gabel!
      Kugeln rollen in der Hand, ich nehm´ nächstes Mal wirklich nur einen knappen TL, mag lieber kleine Kekse.

      Auf Backpapier auf Blech auf mittlere Schiene, nach 10 Min sind sie wie auf dem Bild, nach 13 Min. haben sie meine Wunschbräune.
      Unbedingt 5 Min. auf dem Blech abkühlen lassen, sie wirken total mürbe und zerbrechlich.

      Es geht schneller als dieser post geschrieben ist,kein Ausrollen, am schönsten ist das Mustern mit der Gabel.

      Bin begeistert und schiebe Euch eine Portion rüber! wink1 059

      So, und jetzt brauch ich Fleischsalat....

      hoa (knuspernd)
      avatar
      lavendelhexe
      Admin
      Admin

      Re: Erdnussbutterkekkkkse

      Beitrag  lavendelhexe am Sa 16 Jan 2010, 22:37

      Hehe, wie gut, dass ich heute Erdnußbutter gekauft habe


      _________________
      _______________________________________________________________


      ---------------------------------------------------------------
      Lavendelhexes Blog
      und
      Lavendelhexes Seifen
      avatar
      Lotte
      Admin
      Admin

      Re: Erdnussbutterkekkkkse

      Beitrag  Lotte am Sa 16 Jan 2010, 22:47

      Mei, wie soll ich denn jemals auch nur ein paar Gramm abnehmen, wenn hier so leckere Rezepte eingestellt werden? grins
      Das muss ich unbedingt nachbacken.


      _________________
      Liebe Grüsse
      Ines
      --------------------------------------------------------------
      Ein Lächeln ist die schönste Sprache der Welt
      avatar
      Selena
      Admin
      Admin

      Re: Erdnussbutterkekkkkse

      Beitrag  Selena am So 17 Jan 2010, 11:37

      Hat denn der Zucker da noch ne andere Funktion außer zu süßen? Denn wenn man gleich süße Peanutbutter kauft braucht man sonst ja viell. gar nicht so arg viel Zucker mehr dazu.

      Aber dass da kein Mehl mehr dazu kommt finde ich schon verwunderlich. Sehe nur das Bckin und das ist ja sicher Backpulver.


      _________________
      Liebe Grüße
      Selena No to NWO


      Wenn Gott ab heute jedem Arbeiter erlaubte im Bett zu sterben, dann gibt es schon morgen ein Gesetz, dass Arbeiter nur noch im Stehen schlafen dürfen !
      avatar
      Hoa

      Re: Erdnussbutterkekkkkse

      Beitrag  Hoa am So 17 Jan 2010, 17:31

      Hallo Selena,

      der Wälz-Zucker süßt... und sieht süß aus 059

      Ich denke, dass man die Gesamtmenge nicht völlig beliebig nach unten korrigieren kann, und vermute, dass der Zucker auch das ganze Fett stabilisiert.
      Ich würde es eben gemäß des eigenen Geschmacks und unter Berücksichtigung des kleinen Back-Einmaleins´ bearbeiten.
      Da ich davon eben kaum Ahnung habe, kann ich nix weiter sagen.
      Was mir zum Zucker so durch den Kopf geht:
      Ich finde schon, dass man Keksen ihr Kekssein anschmecken darf, dafür müssen sie eben eine gewisse Menge an Fett und Zucker aufweisen. Ein Keks ist ein Keks, der wird nicht gesund Cool
      Ich habe eine Freundin, bei der schmecken Kekse wie uraltes steinhartes Brot;vollkornmehl, wenig Zucker, wenig Fett aber keine Butter....dafür viele gesunde Gewürze. Das ganze heisst dann: Hildegard-Plätzchen.
      Tolle Frau, aber wir hätten in der Vorweihnachtszeit wenig Knabberspaß zusammen gehabt...die Kekse sind schon deshalb gesund, weil man nur einen runterge-hust-bröselt kriegt.
      Vielleicht ist das aber auch das Geheimnis bei den normalen Keksen..sie werden umso gesünder, je weniger man davon einwirft.
      Aber ich weiss, da hab´ ich leicht reden. Weder überesse ich mich gern, noch hab´ ich einen besonders schlimmen süßen Zahn.
      Backin ist Backpulver.

      Hoa (huch, voll in Schreiblaune)
      avatar
      Selena
      Admin
      Admin

      Re: Erdnussbutterkekkkkse

      Beitrag  Selena am So 17 Jan 2010, 19:18

      Nein, ich würde natürlich nicht den ganzen Zucker weglassen wollen. Soll schon nach was schmecken. Aber mir sind viele Sorten Keks deutlich zu süß. Daher würd ich gerne etwas reduzieren wollen.
      Das Geheimnis vom vernünftigen naschen ist schon so wenig wie möglich. Nur das schaff ich nie. Laughing
      Dann muss wenigstens wenig Zucker ran. Aber ich glaub, wenn ich den ganzen zucker ran machen würde, würd ich tatsächlich nur einen essen können. Das schmeckt mir dann nämlich auch nicht.


      _________________
      Liebe Grüße
      Selena No to NWO


      Wenn Gott ab heute jedem Arbeiter erlaubte im Bett zu sterben, dann gibt es schon morgen ein Gesetz, dass Arbeiter nur noch im Stehen schlafen dürfen !
      avatar
      Hoa

      Re: Erdnussbutterkekkkkse

      Beitrag  Hoa am So 17 Jan 2010, 20:21

      Ja, ich finde verzuckert ist wie versalzen, man schmeckt nix mehr und es schmeckt sch...

      Warum wohl die Amis ihre Kekse so überzuckern? Shocked
      Vielleicht ist ja in vielem, was sie sonst essen auch mehr Zucker, sodaß Süßes noch süßer sein muss? Also, damit man dann Spag Bolo von Keksen unterscheiden kann, mein ich.

      Richtig fies süß fand´ ich aber auch viele Süßigkeiten und Nachtische in Thailand, das hat mich manchmal schier aus den Stiefeln gehauen. Und die gängigen Limos(Cola,Fanta) da sind auch viel süßer...

      Hoa
      avatar
      Selena
      Admin
      Admin

      Re: Erdnussbutterkekkkkse

      Beitrag  Selena am So 17 Jan 2010, 20:26

      Cola und Fanta finde ich auch hier viel zu süß. Wenn ich sehr selten mal uf sowas Appetit hab, dann verdünne ich das mit Wasser oder ich kauf mal Zero ohne Zucker.Aber am Liebsten kauf ich mir dann die Vita Cola, die hat nen Spritzer Zitrone dsrin und wirkt dadurch weniger süß. Kann man sich ja auch so rein tun.

      Ich ess sooo gerne Haferkekse, die es bei Lidl und so gibt. Aaaaber die Süüße. Das ist unmöglich, da zwei oder drei zu essen. Da klebts dir alles zusammen. Aber ich kann die nicht so gut backen. Obwohl ich denke, wenn die nicht so süß wären, würden die viell. gar nicht sooo gut schmecken. nachdenk


      _________________
      Liebe Grüße
      Selena No to NWO


      Wenn Gott ab heute jedem Arbeiter erlaubte im Bett zu sterben, dann gibt es schon morgen ein Gesetz, dass Arbeiter nur noch im Stehen schlafen dürfen !
      avatar
      Hoa

      Re: Erdnussbutterkekkkkse

      Beitrag  Hoa am Mi 20 Jan 2010, 02:42

      Hi Selena,

      ich liebe auch Haferkekse!!!
      Die von Ikea kommen mir viel weniger süß vor, als die der genannten Discounter (jawoll, alle probiert!).
      Wennmir mal ein aussichtsreiches Rezept über den Weg stolpert, werde ich´s probieren und hier für Dich posten.

      Die Erdnussbutterkekse werden übrigens noch besser. Irgendwie ziehen die durch und werden im Nuss-Zucker-Salzspiel viel runder nach dem ersten Tag.


      Also, wer nachbäckt: Macht genug davon!!! Sie halten nicht lange.

      Hoa
      avatar
      lavendelhexe
      Admin
      Admin

      Re: Erdnussbutterkekkkkse

      Beitrag  lavendelhexe am Mi 20 Jan 2010, 14:23

      Also sollte ich sie heute schon backen, damit sie morgen so richtig lecker sind? Mal schauen, ob ich mir nachher die Zeit dafür nehme.

      Hoa, welche Erdnußbutter nimmst du? Ungesüßte?


      _________________
      _______________________________________________________________


      ---------------------------------------------------------------
      Lavendelhexes Blog
      und
      Lavendelhexes Seifen
      avatar
      lavendelhexe
      Admin
      Admin

      Re: Erdnussbutterkekkkkse

      Beitrag  lavendelhexe am Mi 20 Jan 2010, 17:15

      So, fertig

      Ich nahm
      1 Glas ungesüßte Erdnußbutter (und ohne Salz, 250 g)
      150 g Zucker
      1 Ei
      1 TL Weinsteinbackpulver (weil ich das immer verwende)

      Sind schön knusprige Kekse. Ob sie zu süß oder gerade richtig sind, weiß ich noch nicht. Dazu müßte ich noch einen essen (und ohne Kakao dazu) und heute gibts keinen Keks mehr.


      _________________
      _______________________________________________________________


      ---------------------------------------------------------------
      Lavendelhexes Blog
      und
      Lavendelhexes Seifen
      avatar
      Cotopaxi

      Re: Erdnussbutterkekkkkse

      Beitrag  Cotopaxi am Mi 20 Jan 2010, 18:26

      wie?? Shocked
      du schaffst es, Kekse zu backen und dann keinen davon zu essen??? Das könnte ich nicht.
      avatar
      lavendelhexe
      Admin
      Admin

      Re: Erdnussbutterkekkkkse

      Beitrag  lavendelhexe am Mi 20 Jan 2010, 18:42

      Einen habe ich ja probiert, bin mir aber nicht sicher..... Nee, das könnte ich auch nicht: backen ohne Endkontrolle


      _________________
      _______________________________________________________________


      ---------------------------------------------------------------
      Lavendelhexes Blog
      und
      Lavendelhexes Seifen
      avatar
      adebarsblome

      Re: Erdnussbutterkekkkkse

      Beitrag  adebarsblome am Mi 20 Jan 2010, 19:01

      Trotzdem, soviel Disziplin ... ... ...
      avatar
      Hoa

      Re: Erdnussbutterkekkkkse

      Beitrag  Hoa am Mi 20 Jan 2010, 21:29

      Jetzt war ich zu spät für die Erdnussbutter-Info( Batney´s Best,creamy;leider mit zus.gehärtet. Fett, Rewe hat nur die und eine stuckige, die ich nicht wollte) Shocked wow, freut mich, dass Du es gleich probiert hast und bin gespannt auf Dein kakaofreies Urteil.

      jetzt überleg´ ich gerade: Nach dem gleichen Prinzip Mandel-,Sesam-,u.a.nusscreme-Kekse zu backen wink1, dann nur noch schöne pure aus dem Ökoladen!

      Vielleicht mal mit kandiertem Ingwer oder Orangenschalen, Schokotröpfchen,Pistazien....oh Mann, schade, dass ich sowenig Kekse esse, muss mal gucken, ob sich das alles gut halbieren lässt.
      Den Eirest kann man ja gut in Suppe werfen...

      Hoa
      avatar
      lavendelhexe
      Admin
      Admin

      Re: Erdnussbutterkekkkkse

      Beitrag  lavendelhexe am Mi 20 Jan 2010, 21:48

      Hihi, an Mandelmus dachte ich heute bei Budni auch - bis ich den Preis für ein Glas sah Erdnüsse sind prima


      _________________
      _______________________________________________________________


      ---------------------------------------------------------------
      Lavendelhexes Blog
      und
      Lavendelhexes Seifen
      avatar
      Cotopaxi

      Re: Erdnussbutterkekkkkse

      Beitrag  Cotopaxi am Do 21 Jan 2010, 11:15

      ui Hexchen, neues Foto, das ist das Bauchtanzbild von neulich??? Sehr schön!!
      avatar
      lavendelhexe
      Admin
      Admin

      Re: Erdnussbutterkekkkkse

      Beitrag  lavendelhexe am Do 21 Jan 2010, 12:16

      Danke, Coto - ja ist das Bild.

      Nun habe ich nochmals probiert. Ich würde die Kekse beim nächsten Mal mit 120 g Zucker versuchen und außerdem stückiges Erdnußmus verwenden. Hm, gibts Crunchy ohne Fettzusatz? Habe ich bisher noch nicht gesehen....

      Vielleicht gibts hier heute nachmittag/abend eine 2. Meinung


      _________________
      _______________________________________________________________


      ---------------------------------------------------------------
      Lavendelhexes Blog
      und
      Lavendelhexes Seifen
      avatar
      Cotopaxi

      Re: Erdnussbutterkekkkkse

      Beitrag  Cotopaxi am Do 21 Jan 2010, 15:19

      hmmm, zum Glück hab ich ja bald Geburtstag... grins grins grins grins grins
      avatar
      Barbara

      Re: Erdnussbutterkekkkkse

      Beitrag  Barbara am Do 21 Jan 2010, 17:38

      lavendelhexe schrieb:Danke, Coto - ja ist das Bild.

      Nun habe ich nochmals probiert. Ich würde die Kekse beim nächsten Mal mit 120 g Zucker versuchen und außerdem stückiges Erdnußmus verwenden. Hm, gibts Crunchy ohne Fettzusatz? Habe ich bisher noch nicht gesehen....

      Vielleicht gibts hier heute nachmittag/abend eine 2. Meinung

      Also ich steh nicht so hundertprozentig aufer Ednüsse, aber probieren mußte ich ja , gute Konsistenz, schön mürbe, und wir waren uns einig, dass die Süße völlig ausreichend ist, eher noch etwas weniger sein könnte

      Gesponserte Inhalte

      Re: Erdnussbutterkekkkkse

      Beitrag  Gesponserte Inhalte

        Ähnliche Themen

        -

        Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di 17 Okt 2017, 11:19