Selenas Beautytreff

Selbstgerührte Kosmetik, selbstgesiedete Seifen und viel Spaß dabei

Die neuesten Themen

» Klara
Heute um 11:18 von Cotopaxi

» Kochen 2017
Gestern um 17:33 von Barbara

» So süüüß!!!!
Di 08 Aug 2017, 14:05 von nightfairy

» Galerie der Handarbeiten
Mi 26 Jul 2017, 14:52 von Barbara

» Gefachtes Garn nervt.
So 16 Jul 2017, 14:09 von lavendelhexe

» Auf den Nadeln...
Di 23 Mai 2017, 23:23 von lavendelhexe

» Neue Wolle
Sa 20 Mai 2017, 22:24 von Lotte

» neue Seife
Sa 13 Mai 2017, 12:39 von Cotopaxi

» Hefestern
Sa 13 Mai 2017, 11:37 von lavendelhexe

Ähnliche Themen


    Spargelrezepte

    Austausch
    avatar
    sroocs
    Moderator

    Spargelrezepte

    Beitrag  sroocs am Di 14 Apr 2009, 22:38

    Hier ist das Rezept für den Ofenspargel nach Kolja Kleeberg:

    20 Stangen Spargel, gleich dick, von je etwa 50 g, 160 g Butter, etwas Salz und etwas Zucker, dicke Frischhaltefolie oder Alufolie (ich bevorzuge Alufolie),

    Spargel schälen und die Stangen nebeneinander in eine feuerfeste, flache, rechteckige Schale aus Porzellan oder Edelstahl legen. Mit Salz und wenig Zucker würzen, anschließend Butter in einem Topf zum Schmelzen bringen und dann über den Spargel gießen. Die Schale mit Folie gut verschließen.

    Die Schale auf einem Backblech auf die untere Schiene des 170 Grad heißen Backofens schieben (bei Her mit Ober-/ Unterhitze 200 Grad) oder direkt auf den Boden des Ofens legen. Den Spargel nach ca. 30 Minuten aus dem Ofen nehmen, kurz ruhen lassen und die Folie erst bei Tisch öffnen. Den Sud beim Servieren über den Spargel geben.

    Es lohnt sich wirklich, dies Rezept auszuprobieren, da hier nichts verwässert wird und man den reinen Spargelgeschmack bekommt und das Beste ist die Butter in der der Spargel gart.

    Da man Spargel auf viele verschiedene Arten zubereiten kann, habt ihr vielleicht auch ein ultimatives, superleckeres Spargelrezept
    Very Happy


    _________________
    Ganz liebe Grüße
    Sanne
    avatar
    Selena
    Admin
    Admin

    Re: Spargelrezepte

    Beitrag  Selena am Di 14 Apr 2009, 22:55

    Das muss ich unbedingt mal probieren.
    Ich such nämlich immer Spargelrezepte ohne diese angedickten Soßen. Ich mag absolut keine mit Mehlschwitze gemachte Soßem. aber nakisch mag ichs auch nicht. Da sind mir die Kartoffeln dann zu trocken.
    Ich hab mir bisher immer etwas vom Spargelwasser genommen und Butter drinne geschmolzen und dann drüber gekippt. Das geht auch ganz gut, aber ist halt auf Dauer auch langweilig.

    Da ich nie gelernt habe, deutsch zu kochen würd ich mich auch über ein paar Rezepte freuen.


    _________________
    Liebe Grüße
    Selena No to NWO


    Wenn Gott ab heute jedem Arbeiter erlaubte im Bett zu sterben, dann gibt es schon morgen ein Gesetz, dass Arbeiter nur noch im Stehen schlafen dürfen !

      Ähnliche Themen

      -

      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 19 Aug 2017, 11:21