Selenas Beautytreff

Selbstgerührte Kosmetik, selbstgesiedete Seifen und viel Spaß dabei

Die neuesten Themen

» Klara
Heute um 12:42 von Lotte

» Kalte TS
Heute um 09:01 von Morrigan

» Kochen 2017
Heute um 08:33 von Morrigan

» So süüüß!!!!
Di 08 Aug 2017, 14:05 von nightfairy

» Galerie der Handarbeiten
Mi 26 Jul 2017, 14:52 von Barbara

» Gefachtes Garn nervt.
So 16 Jul 2017, 14:09 von lavendelhexe

» Auf den Nadeln...
Di 23 Mai 2017, 23:23 von lavendelhexe

» Neue Wolle
Sa 20 Mai 2017, 22:24 von Lotte

» neue Seife
Sa 13 Mai 2017, 12:39 von Cotopaxi


    Es gibt wieder ein neues Tierchen bei uns

    Austausch
    avatar
    Selena
    Admin
    Admin

    Es gibt wieder ein neues Tierchen bei uns

    Beitrag  Selena am So 15 Nov 2009, 17:25

    Ein Wellensittich ist wieder bei uns eingezogen. Meine Kicki ist ja alleine, nachdem die anderen alle verstarben. Und ich wollte nun auch keinen neuen dazu mehr setzen, weil sie erstens sehr unverträglich ist mit anderen und zudem auch schon recht alt.

    Nun ja, nun ist leider der Hobbyzüchter, den mein guter Freund kennt, verstorben, wo ich sonst immer meine Wellies her hatte. Und es war grad noch ein Wellensittich da, so dass mein Kumpel mich fragte ob ich den nicht aufnehmen könnte.
    Nun ja, nun sitzt er mit drinne.

    Jetzt suchen noch eine ganze Reihe Zebrafinken, Reisfinken und Wachteln ein neues Zuhause. Aber die nicht bei mir. Hab genug Tiere. Obwohl, Zebrafinken finde ich süß. Aber ich bin mal vernünftig. Sind sowieso so viele, das es nichts bringen würde, da nur ein paar von zu nehmen.
    Also lieber gar keine.
    Aber ich hoffe, die Tierchen finden ein neues und gutes Zuhause. Gar nicht so einfach, weil der Mann die in der Gartenanlange in einer großen Voliere hatte. Die Witwe kann aber den Garten nicht alleine halten und gibt ihn ab.

    Wenn ich jetzt nicht schon einen Garten gehabt hätte, ich glaub, ich hätte das mitsamt der Voliere übernommen. Sowas hätte mir gefallen.


    _________________
    Liebe Grüße
    Selena No to NWO


    Wenn Gott ab heute jedem Arbeiter erlaubte im Bett zu sterben, dann gibt es schon morgen ein Gesetz, dass Arbeiter nur noch im Stehen schlafen dürfen !
    avatar
    Morrigan

    Re: Es gibt wieder ein neues Tierchen bei uns

    Beitrag  Morrigan am So 15 Nov 2009, 17:43

    Wir wollen bald Fotos sehen... Very Happy Hoffentlich kommen die anderen auch bald unter.
    avatar
    Selena
    Admin
    Admin

    Re: Es gibt wieder ein neues Tierchen bei uns

    Beitrag  Selena am So 15 Nov 2009, 17:55

    Fotos sind ein Problem. Ich hab nix zum Fotografieren. nixweiß


    _________________
    Liebe Grüße
    Selena No to NWO


    Wenn Gott ab heute jedem Arbeiter erlaubte im Bett zu sterben, dann gibt es schon morgen ein Gesetz, dass Arbeiter nur noch im Stehen schlafen dürfen !
    avatar
    Lotte
    Admin
    Admin

    Re: Es gibt wieder ein neues Tierchen bei uns

    Beitrag  Lotte am So 15 Nov 2009, 19:02

    Vertragen die beiden sich denn, oder hast du sie getrennt gesetzt?
    Gut, dass du vernünftig warst, auch wenn es bestimmt schwer gefallen ist und nicht noch andere Vögel genommen hast. Die finden bestimmt auch noch ein neues, gutes Zuhause.


    _________________
    Liebe Grüsse
    Ines
    --------------------------------------------------------------
    Ein Lächeln ist die schönste Sprache der Welt
    avatar
    Selena
    Admin
    Admin

    Re: Es gibt wieder ein neues Tierchen bei uns

    Beitrag  Selena am So 15 Nov 2009, 19:33

    Naja, vertragen wäre fast zu viel gesagt. Er möchte sich Kucki gerne nähern, im Guten, und sie schimpft dann und ist halt böse. Aber so ist die schon immer.
    Bei Kucki trifft das einfach nicht zu, dass Wellis sich nur zusammen wohl fühlen. Einmal ist se verdammt futterneidisch und zum zweiten mag sie einfach gerne alleine sein. Hab sie ja damals aus dem Tierheim mitgenommen, da war sie bgegeben worden von jemandem als zugeflogener Vogel. Und lang hatte ich sie nicht alleine, hab beizeiten einen zweiten dazu und da war es auch schon so mit ihr. Sp0äter warens vier, aber es stellte sich bei Kucki nie ein partnerschaftliches verhalten ein, wie Kuscheln und so.
    Aber man merkte ihr an, sie wurde sicher alleine gehalten. Wenn man Hänschen klein pfiff, tanzte sie auf der Stange. Und hats auch fast nachgepfiffen. das lernt nur ein einzeln gehaltener Vogel.
    Naja, der neue hat das schnell kapiert und hält sich nun ehr fern. Der Käfig ist ja groß, und sie können sich aus dem Weg gehen. Wenn er Abstand hält, macht Kucki nichts. Und Futter ist mehrfach drin, nicht nur in einem Napf. Heute ist er schon das erste mal draußen geflogen und auch wieder rein gegangen. Gut, dass das klappt. Hatte schon Bedenken, dass sie ihn nicht wieder rein lässt.


    _________________
    Liebe Grüße
    Selena No to NWO


    Wenn Gott ab heute jedem Arbeiter erlaubte im Bett zu sterben, dann gibt es schon morgen ein Gesetz, dass Arbeiter nur noch im Stehen schlafen dürfen !
    avatar
    lunariel

    Re: Es gibt wieder ein neues Tierchen bei uns

    Beitrag  lunariel am So 15 Nov 2009, 21:43

    Vögel hatte ich früher auch immer! Also eher meine Eltern. Die zwei verstehen sich bestimmt bald, die müssen sich erst einmal "beschnuppern" bald werden sie garantiert ein Herz und eine Seele sein ja
    avatar
    Selena
    Admin
    Admin

    Re: Es gibt wieder ein neues Tierchen bei uns

    Beitrag  Selena am So 15 Nov 2009, 21:54

    Glaub ich ehr weniger. Meine Kucki war noch nie mit einem Partner ein Herz und eine Seele. Maximal wird sie ihn akzeptieren. Muss aber immer aufpassen, dass er genug Futter bekommt. Denn sie verjagt jeden vom Futternapf.


    _________________
    Liebe Grüße
    Selena No to NWO


    Wenn Gott ab heute jedem Arbeiter erlaubte im Bett zu sterben, dann gibt es schon morgen ein Gesetz, dass Arbeiter nur noch im Stehen schlafen dürfen !
    avatar
    lunariel

    Re: Es gibt wieder ein neues Tierchen bei uns

    Beitrag  lunariel am Mo 16 Nov 2009, 07:24

    Shocked das kenn ich ja gar nicht von Vögeln, die meissten sind doch sehr froh, wenn sie einen Artgenossen bei sich haben. Dann wird gekuschelt und und und. Dann ist Kucki ganz dolle auf Dich fixiert, oder? Wie alt ist sie denn?
    avatar
    Selena
    Admin
    Admin

    Re: Es gibt wieder ein neues Tierchen bei uns

    Beitrag  Selena am Mo 16 Nov 2009, 09:53

    Naja, weiß nicht, ob sie auf mich fixiert ist. Sie ist zumindest nicht übermässig zahm. Kommt nur in Verbindung mit Futter auf den Finger und hört zu, wenn man mit ihr redet. Aber mehr eigentlich nicht. Ich hatte sie nicht lange alleine als ich sie damals aus dem Tierheim mitnahm. Paar Wochen höchstens. Sie war aber schon immer so. Unterhält sich zwar mit den anderen Wellies, aber ich hab sie nie kuscheln sehn. Und sie lässt auch niemanden so richtig nah an sich ran, alles aus gebührender Entfernung.
    Aber lange kann sie ja auch noch nicht einzeln bei denen gewesen sein, wo sie dann wegflog, denn sie war noch sehr jung. Hatte einen rosa bis hellblauen Schnabel, so dass ich erst dachte, es ist ein Männchen. Als solches hab ichs auch aus dem TH bekommen. Wars denn aber nicht.


    _________________
    Liebe Grüße
    Selena No to NWO


    Wenn Gott ab heute jedem Arbeiter erlaubte im Bett zu sterben, dann gibt es schon morgen ein Gesetz, dass Arbeiter nur noch im Stehen schlafen dürfen !

    Diana

    Re: Es gibt wieder ein neues Tierchen bei uns

    Beitrag  Diana am Mo 16 Nov 2009, 10:02

    Selena, Sissi hat sich früher genauso verhalten. Sie war mir ja zugeflogen. Es hat bald 1 Jahr gedauert, bis sie überhaupt auf die Hand kam.
    Und mit anderen Vögeln hatte sie sich auch nie verstanden, und um sich gebissen.
    Die sind eben auch sehr anspruchsvoll und suchen sich ihre Partner selbst aus.
    Bei Sissi und Mercedes hat es dann wohl sofort gefunkt. Dann wurde ich von Sissi gebissen, weil Jacky dann beschützt wurde.
    avatar
    Selena
    Admin
    Admin

    Re: Es gibt wieder ein neues Tierchen bei uns

    Beitrag  Selena am Mo 16 Nov 2009, 10:19

    Ich hab das nie groß geübt, dass sie auf den Finger kam. Das kam dann von alleine, wenn ich mit dem Futter kam. Sie ist unheimlich verfressen. Aber kann auch sein, dass sie durch das Pfeifen mit mir etwas auf mich fixiert ist. Als ich sie bekam pfiff ich ihr Hänschen klein vor. Das schien sie zu kennen. Sie tanzte auf der Stange und später hörte ich sie dann wie sie einzelne Sequenzen des Liedchens alleine vor sich hin pfiff und dazu tanzte. Also denk schon, das sie es kannte. Kann mir kaum vorstelln, dass ein Voghel das so schnell nachmacht. Ja, und das hat sich eigentlich gehalten, es ist die größte Freude für Kucki, wenn ich am Käfig sitze und mit ihr pfeife. Das genießt sie auch, wenn andere Vögel dabei sind.


    _________________
    Liebe Grüße
    Selena No to NWO


    Wenn Gott ab heute jedem Arbeiter erlaubte im Bett zu sterben, dann gibt es schon morgen ein Gesetz, dass Arbeiter nur noch im Stehen schlafen dürfen !
    avatar
    lavendelhexe
    Admin
    Admin

    Re: Es gibt wieder ein neues Tierchen bei uns

    Beitrag  lavendelhexe am Mo 16 Nov 2009, 11:40

    Schön, dass du dem Welli ein Zuhause gegeben hast. Und Kucki kann sich mit jemandem unterhalten, wenn du nicht da bist. Manchmal reicht das ja schon. Tiere sind eben auch Individualisten - oder wurden vom Menschen verkorkst (Handaufzucht ab Ei z.B.)

    Zebrafinken finde ich auch niedlich. Aber eine Voliere mit Vögeln im Garten möchte ich nie wieder haben - hatten meine Eltern früher. Höchstens für die Geier eine schöne Außenvoliere, das ist ein Traum (aber sauteuer).


    _________________
    _______________________________________________________________


    ---------------------------------------------------------------
    Lavendelhexes Blog
    und
    Lavendelhexes Seifen

    Gesponserte Inhalte

    Re: Es gibt wieder ein neues Tierchen bei uns

    Beitrag  Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mi 20 Sep 2017, 16:52