Selenas Beautytreff

Selbstgerührte Kosmetik, selbstgesiedete Seifen und viel Spaß dabei

Die neuesten Themen

» Klara
Heute um 12:42 von Lotte

» Kalte TS
Heute um 09:01 von Morrigan

» Kochen 2017
Heute um 08:33 von Morrigan

» So süüüß!!!!
Di 08 Aug 2017, 14:05 von nightfairy

» Galerie der Handarbeiten
Mi 26 Jul 2017, 14:52 von Barbara

» Gefachtes Garn nervt.
So 16 Jul 2017, 14:09 von lavendelhexe

» Auf den Nadeln...
Di 23 Mai 2017, 23:23 von lavendelhexe

» Neue Wolle
Sa 20 Mai 2017, 22:24 von Lotte

» neue Seife
Sa 13 Mai 2017, 12:39 von Cotopaxi


    Unser Hundi wieder mal...

    Austausch
    avatar
    lunariel

    Unser Hundi wieder mal...

    Beitrag  lunariel am Sa 14 Nov 2009, 21:38

    ....bereitet uns heute wirklich Sorgen. Heute morgen war noch alles ok, seit ca. 4 Stunden hat er Durchfall, bis jetzt ists gerade wieder gut, frist nicht (das ist noch NIE der Fall gewesen) und bewegt sich kaum. Die Nase ist jedoch kalt. Aber man merkt es ihm richtig an, das es ihm richtig Elend geht. Ich habe ihm jetzt erst mal etwas Blutwurz Tee eingeflöst, mal sehen, vielleicht beruhigt es Magen und Darm etwas. Gebrochen hat er nicht, bis jetzt. Mal sehen, wie es weiter geht.
    avatar
    lavendelhexe
    Admin
    Admin

    Re: Unser Hundi wieder mal...

    Beitrag  lavendelhexe am Sa 14 Nov 2009, 21:48

    Ohje, das klingt nicht schön. Aber ich hoffe sehr, dass Hundi sich schnell wieder erholt.

    Meine Geier haben manchmal einen Tag, da geht es ihnen einfach nicht gut. Caro war heute morgen ganz schlecht drauf, hat nicht gefuttert. Eigentlich wie bei uns Menschen auch. Aber wir können halt genau sagen, wie es uns geht und ob wir einen Arzt brauchen. Bei den lieben Tieren (und kleinen Kindern) muß man immer raten und ist deshalb gleich in großer Sorge...


    _________________
    _______________________________________________________________


    ---------------------------------------------------------------
    Lavendelhexes Blog
    und
    Lavendelhexes Seifen
    avatar
    Selena
    Admin
    Admin

    Re: Unser Hundi wieder mal...

    Beitrag  Selena am So 15 Nov 2009, 00:51

    Oh, das tut mir leid für deinen Hundi.
    Wenn er nicht frißt, kannst ihm ja wahrscheinlich auch nichts anbieten, was den durchfall behebt?
    Ich geb ne halbe Banane oder Möhrenchips getrocknet. Das hilft gewöhnlich recht rasch. Aber meine ist auch so verfressen, die jagt alles in sich rein. Kann mir gar nicht vorstellen, dass sie mal was ablehnt.
    Na ich wünsch deinem Hund gute Besserung. Giraffe gute besserung


    _________________
    Liebe Grüße
    Selena No to NWO


    Wenn Gott ab heute jedem Arbeiter erlaubte im Bett zu sterben, dann gibt es schon morgen ein Gesetz, dass Arbeiter nur noch im Stehen schlafen dürfen !
    avatar
    femicrow

    Re: Unser Hundi wieder mal...

    Beitrag  femicrow am So 15 Nov 2009, 09:07

    Oh nein, und das am WE!

    Wenn es meinen Tieren schlecht geht, leide ich immer so doll mit.
    Wünsche für Deinen Hundi alles Gute! gute besserung
    avatar
    Lotte
    Admin
    Admin

    Re: Unser Hundi wieder mal...

    Beitrag  Lotte am So 15 Nov 2009, 10:39

    Ich hoffe, deinem Hundie ist es im Laufe der Nacht wieder besser gegangen. Ich finde es auch immer schlimm, wenn ein Tier krank ist. Da hätte ich es lieber selber.
    Leider kommt es schonmal häufiger vor, dass Hunde Durchfall/Erbrechen haben. Da muss nicht unbedingt was Schlimmes dahinter stecken. Habt ihr vielleicht was gefüttert, was er noch nie bekommen hat? Wurmbefall kann auch Durchfall auslösen. Das müsste aber der TA abklären.
    Wenn er nichts fressen mag, würde ihn lassen. Er fastet wahrscheinlich instiktiv, um seinen Magen zu schonen. Einfach nur Wasser bereitstellen und vielleicht eine Schüssel, mit gek. Reis. Leider ist die Temperatur der Nase auch kein Barometer für Fieber, da ist das Fiebermessen, mit Thermometer sicherer.
    Einen dicken Knuddler, für deinen Hund, der hoffentlich bald wieder ganz der alte ist. und umärmel für dich


    _________________
    Liebe Grüsse
    Ines
    --------------------------------------------------------------
    Ein Lächeln ist die schönste Sprache der Welt
    avatar
    Morrigan

    Re: Unser Hundi wieder mal...

    Beitrag  Morrigan am So 15 Nov 2009, 11:38

    Mit Hunden kenne ich mich ja nicht wirklich gut aus, aber wenn es noch nicht besser ist, würde ich in die nächste Tierklinik fahren. Das geht auch am Sonntag.

    Diana

    Re: Unser Hundi wieder mal...

    Beitrag  Diana am So 15 Nov 2009, 11:45

    Und? Hat sich der Zustand gebessert? Duirchfall und Erbrechen kann schon mal vorkommen, sollte aber beobachtet werden. Wenn es schlimmer wird, ab zur Tierklinik. Der Hund kann sich auch vergiftet haben.
    avatar
    adebarsblome

    Re: Unser Hundi wieder mal...

    Beitrag  adebarsblome am So 15 Nov 2009, 12:09

    Ja , das ist furchtbar, dass die Tiere einem einfach nicht sagen können, was los ist. Ich bin dann immer so verdammt unsicher, wie ich die Symptomne deuten soll, und was evtl dahinter stecken könnte. Aber ich denke auch:wenn es sich nicht bessert lieber einmal den nächsten TA aufsuchen. Irgendeine Praxis in der Nähe wird schon Wochenend-Dienst haben.


    Gute Besserung ans Hundchen!
    avatar
    lunariel

    Re: Unser Hundi wieder mal...

    Beitrag  lunariel am So 15 Nov 2009, 21:39

    Letztendlich waren wir in der Tierklinik und sie haben ihn da behalten müssen Sad

    Kenny musste gestern abend im 20 Minuten Takt raus Pipi machen, Durchfall war weg, gefressen hat er jedoch immer noch nicht. Er hat sogar einmal in die Küche gepinkelt....das kennen wir so gar nicht von ihm. Das haben wir bis 3 Uhr ausgehalten und dann wollte er schon gar nicht mehr rein, so haben wir ihm sein Korb raus in den Garten, natürlich im geschützten Bereicht gestellt und er war sehr dankbar, das er dann Pipi machen konnte, wann er musste...das war schon sehr komisch. Wir haben schon eine Nierenentzündung vermutet. Heute morgen ging es ihm ein wenig besser, fressen wollte er immer noch nichts ausser ein trockenes Brötchen. Dann sind wir Nachmittags zu meinen Eltern, da hat er gebrochen und war plötzlich total neben der Spur, sehr wackelig auf den Beinen, heisse Ohren etc. Also sofort in die Klinik, die haben ihm Blut abgenommen und raus kam, das er zu wenig rote Blutkörperchen hat und sie eine Magen-Darm-Entzündung vermuten. Richtig untersucht wird er jedoch erst morgen, wenn er wieder besser auf den Beinen ist, wird jetzt aufgepäppelt. Einen Fremdkörper wurde bereits schon ausgeschlossen. Naja, wir werden sehen, morgen wird er auf den Kopf gestellt.

    Ich bin ganz schön traurig und mache mir gleichzeitig Vorwürfe, warum wir nicht schon heut früh hin sind. Aber da ging es ihm doch besser, dachten wir Sad Hilft alles nix, jetzt wird ihm geholfen. Andererseits denke ich, Magen Darm hatte er schon soooo oft und es ging ihm mal ein bis zwei Tage schlecht.
    avatar
    Selena
    Admin
    Admin

    Re: Unser Hundi wieder mal...

    Beitrag  Selena am So 15 Nov 2009, 21:59

    Meine hatte mal Durchfall wegen Futterwechsel. Da hab ich ihr nen Heilstein ins Wasser über nacht und hab ihr das dann zum Trinken gegeben, darauf hin musste sie auch ganz oft pinkeln und dann war der Durchfall weg.

    Ich hoffe, deine Kenny kommt bald wieder in Ordnung.


    _________________
    Liebe Grüße
    Selena No to NWO


    Wenn Gott ab heute jedem Arbeiter erlaubte im Bett zu sterben, dann gibt es schon morgen ein Gesetz, dass Arbeiter nur noch im Stehen schlafen dürfen !
    avatar
    Lotte
    Admin
    Admin

    Re: Unser Hundi wieder mal...

    Beitrag  Lotte am Mo 16 Nov 2009, 07:20

    Ich hoffe, dass Kenny sich sehr bald wieder erholt und ihr ihn wieder aus der TKK abholen könnt.
    Du hälst uns bitte auf dem Laufenden, ja?


    _________________
    Liebe Grüsse
    Ines
    --------------------------------------------------------------
    Ein Lächeln ist die schönste Sprache der Welt
    avatar
    lunariel

    Re: Unser Hundi wieder mal...

    Beitrag  lunariel am Mo 16 Nov 2009, 07:21

    Na klar, das mach ich ja

    Diana

    Re: Unser Hundi wieder mal...

    Beitrag  Diana am Mo 16 Nov 2009, 09:53

    Hoffentlich erholt sich dein Kenny scnell wieder. Vorwürfe brauchst du dir bestimmt nicht machen. Ich renne auch nicht sofort zumArzt, sondern warte erst eine Zeit ab.
    avatar
    Morrigan

    Re: Unser Hundi wieder mal...

    Beitrag  Morrigan am Mo 16 Nov 2009, 10:27

    Oh, der Arme! Ich habe mit meinen Katzen auch schon so oft ähnliche Situationen erlebt. Ist immer hart, wenn man die Tiere dort lassen muß. *tröst*
    avatar
    adebarsblome

    Re: Unser Hundi wieder mal...

    Beitrag  adebarsblome am Mo 16 Nov 2009, 10:31

    Und habt ihr heute morgen schon neue Info, wie es dem Hund geht? Hoffentlich ist er wieder fit und ihr könnt ihn nach Hause holen....
    avatar
    lunariel

    Re: Unser Hundi wieder mal...

    Beitrag  lunariel am Mo 16 Nov 2009, 15:41

    Die Antwort bis jetzt war nicht sehr aufbauend. Sie haben etwas an der Prostata festgestellt, Pünktchen. Wobei ich da wieder denke, was hat das mit Durchfall und Erbrechen zu tun? nachdenk Gut das viele Pipi machen würde sich dahin gehend etwas erklären. Er sagte, es gäbe 3 Möglichkeiten: eine Vernarbung, eine Entzündung oder Krebs. Jetzt haben sie eine Probe entnommen und evtl. können wir ihn heut abend noch heim holen. Ich werde berichten. traurig191
    avatar
    Lotte
    Admin
    Admin

    Re: Unser Hundi wieder mal...

    Beitrag  Lotte am Mo 16 Nov 2009, 17:23

    Wir wollen mal vom günstigsten ausgehen und hoffen, dass er was hat, was sich gut behandeln lässt.


    _________________
    Liebe Grüsse
    Ines
    --------------------------------------------------------------
    Ein Lächeln ist die schönste Sprache der Welt
    avatar
    adebarsblome

    Re: Unser Hundi wieder mal...

    Beitrag  adebarsblome am Mo 16 Nov 2009, 19:01

    Oh jeh! tröst Ich drücke fest die Daumen, dass es eher was harmloses ist!
    avatar
    Morrigan

    Re: Unser Hundi wieder mal...

    Beitrag  Morrigan am Mo 16 Nov 2009, 20:05

    *schluck* Shocked Ich drück Euch ganz fest die Daumen! Hunde scheinen ja oft was mit der Prostata zu haben.

    Diana

    Re: Unser Hundi wieder mal...

    Beitrag  Diana am Mo 16 Nov 2009, 20:05

    Da drücke ich dir auch fest die Daumen, dass es nicht so schlimm ist.
    avatar
    lavendelhexe
    Admin
    Admin

    Re: Unser Hundi wieder mal...

    Beitrag  lavendelhexe am Mo 16 Nov 2009, 22:43

    Ich hoffe, ihr konntet euren Hund heute nach Hause holen.


    _________________
    _______________________________________________________________


    ---------------------------------------------------------------
    Lavendelhexes Blog
    und
    Lavendelhexes Seifen
    avatar
    lunariel

    Re: Unser Hundi wieder mal...

    Beitrag  lunariel am Di 17 Nov 2009, 07:26

    Ja, Kenny ist gestern Abend nach Hause gekommen. Er verhält sich aber noch gar nicht wie unser Hund, er wedelt nicht, läuft ganz langsam, er kommt mir vor, als wäre er auf einmal um einige Jahre älter geworden. Nu ja, jetzt heisst es abwarten bis Freitag, dann bekommen wir das Ergebnis. Ihr habt recht, nicht immer gleich vom schlimmsten ausgehen, aber wenn man sein Hund leiden sieht ist das manchmal nicht einfach.

    Aber auch was schönes: Kenny frist Very Happy Er bekommt zwar jetzt ein Diätfutter, leicht verdaulich und so, aber alles bleibt drinnen.

    Grüßchen
    Kerstin
    avatar
    Lotte
    Admin
    Admin

    Re: Unser Hundi wieder mal...

    Beitrag  Lotte am Di 17 Nov 2009, 07:58

    Ach schön, er ist wieder zu Hause und das Futter bleibt drin. Da kann er sich jetzt in aller Ruhe erholen, denn der Aufenthalt in der TK, also ungewohnter Umgebung, hat ihm bestimmt auch zu schaffen gemacht. Er ist bestimmt genauso glücklich wieder bei euch zu sein, wie umgekehrt.
    Dass das immer so lange dauert, bis die Ergebnisse da sind. Rolling Eyes Daumen sind weiterhin gedrückt. ja
    Wie alt ist Kenny eigentlich?


    _________________
    Liebe Grüsse
    Ines
    --------------------------------------------------------------
    Ein Lächeln ist die schönste Sprache der Welt
    avatar
    Selena
    Admin
    Admin

    Re: Unser Hundi wieder mal...

    Beitrag  Selena am Di 17 Nov 2009, 08:09

    Schön, dass du deinen Kenny wieder bei dir hast. er hat sicher den Aufenthalt in der TK noch nicht verkraftet. Stell mir das schlimm vor, wenn son Hund weg von seiner familie muss, wo er zufrieden und glücklich ist. Dann noch mit Unwohlsein. Die meisten Hunde sind doch sicher grade bei Unwohlsein am liebsten in den Händen von Leuten , die sie kennen und lieben und nicht in fremden. Son Hund weiß ja nicht, dass das manchmal nicht anders geht.


    _________________
    Liebe Grüße
    Selena No to NWO


    Wenn Gott ab heute jedem Arbeiter erlaubte im Bett zu sterben, dann gibt es schon morgen ein Gesetz, dass Arbeiter nur noch im Stehen schlafen dürfen !
    avatar
    femicrow

    Re: Unser Hundi wieder mal...

    Beitrag  femicrow am Di 17 Nov 2009, 08:27

    Toi,toi,toi für Kenny und Dich!

    Hoffentlich ist bald Freitag! umärmel

    Gesponserte Inhalte

    Re: Unser Hundi wieder mal...

    Beitrag  Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mi 20 Sep 2017, 16:49