Selenas Beautytreff

Selbstgerührte Kosmetik, selbstgesiedete Seifen und viel Spaß dabei

Die neuesten Themen

» Kochen 2017
Heute um 20:33 von lavendelhexe

» Auf den Nadeln...
Di 05 Dez 2017, 20:02 von lavendelhexe

» Klara
Do 30 Nov 2017, 18:26 von Barbara

» Wichtel- und Wanderpäckrezepte
Mo 27 Nov 2017, 20:57 von lavendelhexe

» Wichtel- und Wanderpäckrezepte
Mo 20 Nov 2017, 10:19 von Cotopaxi

» Themenseife: Weihnachten
Di 14 Nov 2017, 16:04 von lavendelhexe

» Kalte TS
Fr 20 Okt 2017, 13:35 von lavendelhexe

» So süüüß!!!!
Di 08 Aug 2017, 14:05 von nightfairy

» Galerie der Handarbeiten
Mi 26 Jul 2017, 14:52 von Barbara

Ähnliche Themen


      Seifenoberfläche ist pelzig

      Teilen
      avatar
      sroocs
      Moderator

      Seifenoberfläche ist pelzig

      Beitrag  sroocs am Sa 10 Okt 2009, 19:00

      Ich habe gestern ein Seifchen mit Einlegern gesiedet.
      Hier mal das Rezept:
      Palm 52%
      Raps 20%
      Kokos 20%
      Olive 6%

      mit dest. Wasser und Pö Twiggs & Berry

      Beim Anrühren des Leims ist alles ganz normal verlaufen. Ich hab den Divi dann abgedeckt und in der Küche stehen lassen.
      Heute wollte ich die Gute dann aus der Form nehmen und musste feststellen, das sich die Oberfläche ganz pudrig-pelzig anfühlt. Beim entfernen der Stege sind die Ränder fast alle abgebröselt nur von unten ist der Seifenleim schön fest geworden. Vom Leim hatte ich etwas abgenommen und in zwei andere Formen gegeben, da ist alles in Ordnung. hat jemand eine Ahnung wie das Zustande gekommen ist? Ob sie vielleicht nicht richig bis oben durchgegeelt ist?


      _________________
      Ganz liebe Grüße
      Sanne
      avatar
      Barbara

      Re: Seifenoberfläche ist pelzig

      Beitrag  Barbara am Sa 10 Okt 2009, 19:03

      ich hatte das auch schon mal, sah aus wie einige Milimeter Sodaasche,
      ich weiß aber leider nicht, was daran schuld ist
      avatar
      adebarsblome

      Re: Seifenoberfläche ist pelzig

      Beitrag  adebarsblome am Sa 10 Okt 2009, 19:12

      Klingt für mich auch nach Sodasche, erklärt allerdings nicht warum die Kanten so schnell bröseln. Du hast ja einen hohen Anteil fester Fette, aber daran sollte es doch wohl auch nicht liegen... nixweiß

      Oder hast Du Salz in Deiner Seife?
      avatar
      sroocs
      Moderator

      Re: Seifenoberfläche ist pelzig

      Beitrag  sroocs am Sa 10 Okt 2009, 19:19

      Nee, also sodaasche hatte ich auch schon. Dies betrifft fast die Hälfte des gesammten Seifenstücks und es ist auch kein Salz in der Seife. Da wirds ja eher hart-krümelig. Hier ist`s richtig weich-pudrig. Ich lass sie noch ne Weile in der Form stehen. Mal schaun was passiert.


      _________________
      Ganz liebe Grüße
      Sanne
      avatar
      Lotte
      Admin
      Admin

      Re: Seifenoberfläche ist pelzig

      Beitrag  Lotte am Sa 10 Okt 2009, 19:20

      Das Pudrige hatte ich auch schonmal, obwohl die Form abgedeckt war. Kam wohl doch irgendwie Luft drunter.
      Ich friere meine Seifen gundsätzlich vor dem Ausformen ein, weil mir das Bröseln vorher auch schon passiert ist.


      _________________
      Liebe Grüsse
      Ines
      --------------------------------------------------------------
      Ein Lächeln ist die schönste Sprache der Welt

      Gesponserte Inhalte

      Re: Seifenoberfläche ist pelzig

      Beitrag  Gesponserte Inhalte

        Ähnliche Themen

        -

        Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr 15 Dez 2017, 20:36