Selenas Beautytreff

Selbstgerührte Kosmetik, selbstgesiedete Seifen und viel Spaß dabei

Die neuesten Themen

» Kochen 2017
Mo 21 Aug 2017, 22:50 von lavendelhexe

» Klara
Mo 21 Aug 2017, 10:26 von lunariel

» So süüüß!!!!
Di 08 Aug 2017, 14:05 von nightfairy

» Galerie der Handarbeiten
Mi 26 Jul 2017, 14:52 von Barbara

» Gefachtes Garn nervt.
So 16 Jul 2017, 14:09 von lavendelhexe

» Auf den Nadeln...
Di 23 Mai 2017, 23:23 von lavendelhexe

» Neue Wolle
Sa 20 Mai 2017, 22:24 von Lotte

» neue Seife
Sa 13 Mai 2017, 12:39 von Cotopaxi

» Hefestern
Sa 13 Mai 2017, 11:37 von lavendelhexe

Ähnliche Themen


      Für Backfaule

      Austausch
      avatar
      Hoa

      Für Backfaule

      Beitrag  Hoa am Fr 25 Sep 2009, 03:52

      Soda Bread für Nichtbacker/Nichtkneter

      Heitz´ den Ofen auf 230°C O-/Unterhitze vor, geh´ auf Selenas Seite, denn Du hast "plenty of time"... kaffee

      Siebe 250 g Mehl, einen guten gestrichenen TL Backin, gute Prise Salz und einen gestr. Eßl. Zucker in eine Schüssel
      Verreibe hierin gründlich ca. 40 g weiche Butter, bis sie optish verschwunden ist Suspect
      Ärgere Dich, dass Du keine Buttermilch hast.. pale
      Vermische 100 g Vollfett-Jogi mit 150 g Milch, rein ins Trockne
      wichtig: mit extrem leichter Hand alles vermischen, denke dabei "Kneten" aber tu´s nicht, forme einen gut faustgroßen Laib, frage Dich nicht, ob das alles denn vermischt ist! Neutral
      auf ein nur gemehltes Blech, knappe 30 Min. in der Mitte backen, mach´die Hohl-Kling-Probe Basketball

      Raus aufs Kuchengitter, Geschirrhandtuch drüber bom

      Nach ´ner Weile beiss in warmes, weiches frisch-säuerliches Brot mit deutlicher Kruste und samtiger mittelporiger Krume, feinem Butterduft, ach...kann mal jemand die selbstgemachte Marmelade rüberreichen???? Und viel kühl- schmelzende Butter... king

      Kneten und Wiegen dauert übrigens knapp 5 Minuten...

      Hoffentlich schmeckt´s Euch,

      Hoa
      avatar
      Selena
      Admin
      Admin

      Re: Für Backfaule

      Beitrag  Selena am Fr 25 Sep 2009, 06:40

      Sind die 230 °C nur Unterhitze? Und das Ganze ohne Hefe, ohne Sauerteig? Erstaunlich! Muss ich direkt mal ausprobieren. grins


      _________________
      Liebe Grüße
      Selena No to NWO


      Wenn Gott ab heute jedem Arbeiter erlaubte im Bett zu sterben, dann gibt es schon morgen ein Gesetz, dass Arbeiter nur noch im Stehen schlafen dürfen !
      avatar
      Popsfrosch71

      Re: Für Backfaule

      Beitrag  Popsfrosch71 am Fr 25 Sep 2009, 07:13

      Hört ich wirklich sehr einfahc an, direkt zum ausprobieren !
      avatar
      adebarsblome

      Re: Für Backfaule

      Beitrag  adebarsblome am Fr 25 Sep 2009, 07:34

      Klingt gut. Ich bereite zwar immer nur Magermilchjoghurt , aber ich teste es damit mal.
      Meinst du mit Backin einfaches Backpulver?

      Ich lese so gerne Deine Beiträge. Ich habs, glaube ich wenigstens,schon mal erwähnt: Du hast einen tollen Schreibstil....

      Diana

      Re: Für Backfaule

      Beitrag  Diana am Fr 25 Sep 2009, 07:39

      Selena schrieb:Sind die 230 °C nur Unterhitze? Und das Ganze ohne Hefe, ohne Sauerteig? Erstaunlich! Muss ich direkt mal ausprobieren. grins

      Nein selena, Ober- und Unterhitze.
      Das ist ja wirklich schnell gemacht das Brot.
      avatar
      Selena
      Admin
      Admin

      Re: Für Backfaule

      Beitrag  Selena am Fr 25 Sep 2009, 07:48

      Backin ist Backpulver, ja. Habs ergooglet, weil ichs auch nicht wusste.


      _________________
      Liebe Grüße
      Selena No to NWO


      Wenn Gott ab heute jedem Arbeiter erlaubte im Bett zu sterben, dann gibt es schon morgen ein Gesetz, dass Arbeiter nur noch im Stehen schlafen dürfen !
      avatar
      Lotte
      Admin
      Admin

      Re: Für Backfaule

      Beitrag  Lotte am Fr 25 Sep 2009, 07:55

      Dein Schreibstil ist einfach toll und unterhaltsam. Da könnte ich immer weiter lesen. Selbst ein Rezept wird bei dir zum Leseschmaus. ja

      Ein schönes, einfaches Zezept. Das probiere ich bestimmt aus und jetzt habe ich Hunger. mjam


      _________________
      Liebe Grüsse
      Ines
      --------------------------------------------------------------
      Ein Lächeln ist die schönste Sprache der Welt
      avatar
      femicrow

      Re: Für Backfaule

      Beitrag  femicrow am Fr 25 Sep 2009, 09:45

      Supi Idee, Hoa!

      Mein Freund ist gerade so im Brotback-Fieber.. legger!
      avatar
      Barbara

      Re: Für Backfaule

      Beitrag  Barbara am Fr 25 Sep 2009, 11:39

      Das hört sich wirklich gut an, sonst dauert Brot backen immer so lange
      avatar
      Hoa

      Re: Für Backfaule

      Beitrag  Hoa am Fr 25 Sep 2009, 16:23

      Freut mich, dass ich Euch gut unterhalten durfte, und danke für die lieben Komplimente.

      Ja, Ober-Unterhitze,sorry, habe nur den Produktnamen angegeben nachdenk

      Das Brot ist ein Irischer Frühstücksklassiker und schmeckt leicht warm am besten.
      Aber wer isst schon mitten in der Nacht ein ganzes Brot ungeduld . Heute ist es auch noch lecker, einfach kurz toasten.
      Man kann das DIng auch in einer gußeisernen Pfanne auf Mehl backen, dann aber einfach auf zwei Zentimeter ausrollen...hab´s noch nicht probiert, berichte dann beim nächsten Mal.

      Tschüß, Ihr Süüüßen,

      Hoa
      avatar
      Cotopaxi

      Re: Für Backfaule

      Beitrag  Cotopaxi am Fr 25 Sep 2009, 16:26

      In Irland bekommt man das unter dem Namen "Soda-Bread" (wegen dem Backpulver = Soda). Es ist dort praktisch die einzige Alternative zum Schwabbel-Toast. Es schmeckt gut, vor allem wenns aus Vollkornmehl ist. Aber nach einer Woche hat mans auch über... (so gings mir jedenfalls)
      avatar
      Hoa

      Re: Für Backfaule

      Beitrag  Hoa am Fr 25 Sep 2009, 21:54

      Mit Vollkorn und anderen Mehlen kommt beim nächsten Versuch, vielleicht auch mal Zwiebelstückchen, Italienische Kräuter, oder Apfelstückchen. Oder rote oder grüne Pesto...Olivenstückchen, ach...
      Ich freu´ mich, dass ich was gefunden habe, das so variabel ist.

      Hoa
      avatar
      lavendelhexe
      Admin
      Admin

      Re: Für Backfaule

      Beitrag  lavendelhexe am Fr 25 Sep 2009, 22:02

      Oh, das klingt wirklich nach einer leckeren und schnellen Sache. Werde ich nächste Woche mal ausprobieren ja


      _________________
      _______________________________________________________________


      ---------------------------------------------------------------
      Lavendelhexes Blog
      und
      Lavendelhexes Seifen
      avatar
      Selena
      Admin
      Admin

      Re: Für Backfaule

      Beitrag  Selena am Fr 25 Sep 2009, 23:45

      Mit Apfel könnte ich auch mal probieren. Hab noch immer so viele Äpfel, die vertan werden müssen. Gegooglet hab ich nur süße Rezepte bei Apfelbrot, das will ich aber nicht. Also probier ich mal das.


      _________________
      Liebe Grüße
      Selena No to NWO


      Wenn Gott ab heute jedem Arbeiter erlaubte im Bett zu sterben, dann gibt es schon morgen ein Gesetz, dass Arbeiter nur noch im Stehen schlafen dürfen !
      avatar
      sroocs
      Moderator

      Re: Für Backfaule

      Beitrag  sroocs am Sa 26 Sep 2009, 16:39

      Danke, Hoa! Das liesst sich schon mal klasse. Werde ich ausprobieren. Ich mache ansonsten immer das 3 Minutenbrot vom Chefkoch. Das ist auch total unkompliziert, sogar für Back-Kaoten wie mich, und schmeckt lecker. Aber man will ja auch mal Abwechslung. Berichte doch bitte von deinen nächsten Versuchen!


      _________________
      Ganz liebe Grüße
      Sanne
      avatar
      Barbara

      Re: Für Backfaule

      Beitrag  Barbara am Sa 26 Sep 2009, 19:01

      Also sroocs, das Rezept von dem 3-Minuten Brot kennen wir auch noch nicht
      würden wir aber gerne kennen lernen
      avatar
      sroocs
      Moderator

      Re: Für Backfaule

      Beitrag  sroocs am Sa 26 Sep 2009, 21:16

      Sehr gerne! Hab da mal einen neuen Thread mit dem Rezept aufgemacht!


      _________________
      Ganz liebe Grüße
      Sanne
      avatar
      Netti

      Re: Für Backfaule

      Beitrag  Netti am Sa 26 Sep 2009, 23:15

      Danke Hoa, ein wirklich schönes Rezept.
      Ich habe es heute morgen gleich mal ausprobiert mit allem was ich zur Verfügung hatte. Jetzt verstehe ich Deinen Text gut. Ich habe mich auch die ganze Zeit gefragt, ob das was werden kann. Laughing

      Es wurde eine schöne großporige Mischung aus Kuchen und Brot, die wunderbar zum Quittengelee gepasst hat. Einfach lecker.
      Außerdem habe ich es sehr gut vertragen Ich habe ja mit Brot, vor allem frisch gebacken meistens Probleme und esse deshalb fast nur selbst gebackenes Sauerteigbrot.

      Ich habe Dinkelvollkorn, Kartoffelstärke, Kaisernatron, 115 g Naturjughurt und 135 g fette Milch genommen und statt Zucker einen EL Xylithol.

      Meine Tochter hat sich auch gefreut. Das war ruckzuck weggemampft.
      avatar
      Hoa

      Re: Für Backfaule

      Beitrag  Hoa am Mi 30 Sep 2009, 11:56

      Hallo Netti,

      freue mich das Du das Rezept ausprobiert hast,dass es Dir gefällt und dass Du es hier erzählst. wink1
      Auch die Abwandlung mit Stärke finde ich interessant, es schiebt die Krume ja noch einen Tick weiter in die kuchige Konsistenz. Sag´, die Butter hast Du ganz weggelassen, gell? Auch kein anderes Fett? Ich dachte bisher:"Hefe braucht Zucker, Bachpulver braucht Fett."
      Und wo kauft man denn Xy...? Trinke viel Tee am Tag kaffee , sollte mich mal nach einem Zuckerersatz umsehen... ungeduld

      Dein eigenes Sauerteigbrot würde mich ja schon interessieren love306 Leider mag ja Greg am liebsten Sauerteigbrot; leider, weil´s soooo schwer zu machen ist. Respekt
      Die selbstgemachten, die ich bisher gegessen habe, waren meist gräßlich.
      Also, wenn Du ein leckeres Rezept hast, würde ich mich drüber freuen.

      @ Alle:
      Habe die Version in der gußeisernen Pfanne mit Deckel versucht, ging kollossal daneben.
      Fehlersuche: Habe die Pfanne auf Mittelhitze gehabt, Mehl auf dem Boden, die Brötchen darauf. Mehl wurde schnell dunkel, habe dann Rapsöl angegossen, das stank, alles verkohlte...mein Brötchensonntag war im Eimer...

      Ich fürchte, man muss die Pfanne viel kühler halten...

      Aber die Version mit den kleinen Apfelstückchen war trotzdem lecker :sonst_107:da, wo´s unverkohlt und durch war.

      Heute back´ ich´s einfach noch mal wie im ersten Post...naja, vielleicht doch noch mal mit Apfelstückchen

      Hoa
      avatar
      Selena
      Admin
      Admin

      Re: Für Backfaule

      Beitrag  Selena am Mi 30 Sep 2009, 12:38

      Beim Brotbacken in der Pfanne muss diese kalt sein. Und es muss Öl rein. Lies dir mal diesen Thread dazu durch. Da hab ich auch selbst Fragen dazu gestellt: http://www.selbstversorgerforum.de/viewtopic.php?f=9&t=74


      _________________
      Liebe Grüße
      Selena No to NWO


      Wenn Gott ab heute jedem Arbeiter erlaubte im Bett zu sterben, dann gibt es schon morgen ein Gesetz, dass Arbeiter nur noch im Stehen schlafen dürfen !
      avatar
      Hoa

      Re: Für Backfaule

      Beitrag  Hoa am Mi 30 Sep 2009, 13:44

      Toller link, herrlich zum Schmökern...und man bekommt total lust, das alles nachzubacken!
      Danke!

      Also fladenbrot aus der Pfanne mach ich öfters...rolle die dann mit Salat und allem möglichen.

      Hoa
      avatar
      Selena
      Admin
      Admin

      Re: Für Backfaule

      Beitrag  Selena am Mi 30 Sep 2009, 19:28

      Aber bei mir kam das so an, als ob die auch wie Teile machen in der Pfanne. Also wohl wie ne Art Brötchen oder eben Brot.


      _________________
      Liebe Grüße
      Selena No to NWO


      Wenn Gott ab heute jedem Arbeiter erlaubte im Bett zu sterben, dann gibt es schon morgen ein Gesetz, dass Arbeiter nur noch im Stehen schlafen dürfen !
      avatar
      Hoa

      Re: Für Backfaule

      Beitrag  Hoa am Do 01 Okt 2009, 00:27

      Selena, das war ja richtig. Laut Rezept soll man das Soda Bread, abgeflacht auf ca. 2 cm in der gußeisernen Pfanne backen können. Man, ich halt nicht kopfklatsch

      Habe heute also das SB wieder mit gezimten Apfelstückchen gemacht. Ich Schussel hab´die Butter vergessen 107 egal! Es wurde wieder saulecker, die rausspitzelnden Stückchen sind lecker karamellisiert. Das Brot selbst ist ohne die Butter eine Idee weniger locker, komisch. Für den Butter-Hype habe ich das fertige heisse Brot mit einem dicken Stück Butter massiert tröst . Ist total weggezogen und macht ein feines Nachtrag-Aroma.

      So, als nächstes kommt dann die Kräuter-Knobi-Zwiebel-Charge an die Reihe.
      Sorry, ICH LIEBE DIESES BROT!!!!

      Grüßlis,
      Hoa
      avatar
      Netti

      Re: Für Backfaule

      Beitrag  Netti am Do 01 Okt 2009, 20:40

      Hoa, Xylitol gibt es am günstigsten bei baccararose. Die Preisunterschiede sind riesig. Es schmeckt wirklich wie Zucker, nur dass es kühl schmeckt, wenn man es pur in den Mund nimmt. Außerdem beeinflusst es den Insulinspiegel nicht wirkt antikariös und stärkt die Knochen. Es ist auch ein körpereigener Stoff.

      Guck mal

      Butter hatte ich natürlich auch im Soda-Brot. Ich Dussel.

      Sauerteig ziehe ich nur noch selten selber. Es gibt bei Kaisers und im Kaufland fertigen flüssigen Sauerteig zu kaufen. Der geht ganz prima. Der trockene von Alnatura ist zwar auch nicht viel schlechter, aber da muss wieder Hefe mit rein.
      Die Rezepte, die da drauf stehen, eignen sich prima für Anfänger. Die sind auch gar nicht aufwendig und man kann sie prima abwandeln.

      Ich backe nie nach Rezept. Die Mehlsorten variieren immer, genau wie die anderen Zutaten.
      Leinsamen nehme ich gerne, oder Amaranth, Rosmarin eigentlich immer und statt Zucker grundsätzlich Waldhonig oder Ahornsirup.
      Wichtig ist, es schön lange gehen zu lassen.
      avatar
      Selena
      Admin
      Admin

      Re: Für Backfaule

      Beitrag  Selena am Fr 02 Okt 2009, 00:35

      Netti schrieb:Es gibt bei Kaisers und im Kaufland fertigen flüssigen Sauerteig zu kaufen. Der geht ganz prima.

      Oh, das ist ja prima. Wo kann ich den denn finden? Bei den Backzutaten? Der muss doch sicher in der Kühltheke sein, oder?
      Na, da muss ich mal ins Kaufland. Das wärs doch. Kann man den auch gleich zum Verlängern nehmen wie einen Siegfried?


      _________________
      Liebe Grüße
      Selena No to NWO


      Wenn Gott ab heute jedem Arbeiter erlaubte im Bett zu sterben, dann gibt es schon morgen ein Gesetz, dass Arbeiter nur noch im Stehen schlafen dürfen !

      Gesponserte Inhalte

      Re: Für Backfaule

      Beitrag  Gesponserte Inhalte

        Ähnliche Themen

        -

        Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mi 23 Aug 2017, 15:51