Selenas Beautytreff

Selbstgerührte Kosmetik, selbstgesiedete Seifen und viel Spaß dabei

Die neuesten Themen

» Kochen 2017
Gestern um 17:04 von Morrigan

» Wichtel- und Wanderpäckrezepte
Do 23 Nov 2017, 11:11 von Barbara

» Wichtel- und Wanderpäckrezepte
Mo 20 Nov 2017, 10:19 von Cotopaxi

» Themenseife: Weihnachten
Di 14 Nov 2017, 16:04 von lavendelhexe

» Auf den Nadeln...
Mi 08 Nov 2017, 18:34 von lavendelhexe

» Klara
Mo 23 Okt 2017, 16:12 von Morrigan

» Kalte TS
Fr 20 Okt 2017, 13:35 von lavendelhexe

» So süüüß!!!!
Di 08 Aug 2017, 14:05 von nightfairy

» Galerie der Handarbeiten
Mi 26 Jul 2017, 14:52 von Barbara


    Es tut sich was im Nest

    Austausch

    Diana

    Re: Es tut sich was im Nest

    Beitrag  Diana am Do 08 Okt 2009, 23:15

    Lotte schrieb:Das sieht ja niedlich aus und das Kleine scheint doch ordentlich Kampfgeist zu haben, wenn es so faucht.

    Lotte, der ältere der beiden faucht so. Das kleine Junge fucht noch nicht.

    Diana

    Re: Es tut sich was im Nest

    Beitrag  Diana am Do 08 Okt 2009, 23:20

    lavendelhexe schrieb:Ui, was sprießende Federn doch ausmachen - hoffentlich füttern Sissy und Jacky weiterhin beide... Ab wann futtern die eigentlich selber? Eingeweichte Körner oder Obst oder Aufzuchtfutter könnte man ja frühzeitig hinstellen?

    Selbstständig fressen fangen die Jungen erst an, wenn sie das Nest verlassen. Das sind mindestens noch 8 Tage, bis das ältere Junge das Nest verläßt.Aber selbst dann füttern noch die Eltern mit, bis die Jungen selbstständig alles fressen können.
    Eingeweichte Körner und Aufzuchtfutter haben Sissi und Jacky vom ersten Tag an dabei. Obst und Grünzeug fressen sie zur Zeit aber sehr wenig.

    Diana

    Re: Es tut sich was im Nest

    Beitrag  Diana am Do 08 Okt 2009, 23:22

    Selena schrieb:Das ist ja richtig aufgeplustert. Sicher um die Wärme zu halten.
    Aber eins versteh ich trotzdem nicht. Beim Wellensittich schlüpfen die Jungtiere immer im Abstand von einem Tag und beim Nymphi im Abstand von 2 Tagen. Dann müsste ja quasi das Ei zwischen den beiden Jungen taub gewesen sein.

    Selena, das kann schon sein. Es sind ja auch 2 taube Eier dabei gewesen.
    avatar
    Selena
    Admin
    Admin

    Re: Es tut sich was im Nest

    Beitrag  Selena am Fr 09 Okt 2009, 08:31

    Bloss, wer wärmt denn dann den kleinen, wenn der erste ausgeflogen ist?
    Vielleicht brauchst du ein Aquarium, wo du eine Schüssel reinstellst, Küchenrolle in die Schüssel und darein das Junge. Davor kannst du eine Rotlichtlampe platzieren, so dass es 37°C hat. Ich hab das hier gelesen: http://www.nymphensittich-forum.net/forum/thread.php?threadid=110
    Bezieht sich natürlich auf Handaufzuchten, wenn die Eltern gar nicht dergleichen tun. Aber du kannst dir ja das für dich rauspicken, was du noch machen kannst, um dem letzten Jungen das zu geben, was es braucht, falls sich das nicht natürlich regelt.


    _________________
    Liebe Grüße
    Selena No to NWO


    Wenn Gott ab heute jedem Arbeiter erlaubte im Bett zu sterben, dann gibt es schon morgen ein Gesetz, dass Arbeiter nur noch im Stehen schlafen dürfen !

    Diana

    Re: Es tut sich was im Nest

    Beitrag  Diana am Fr 09 Okt 2009, 19:54

    Selena, dass habe ich auch schon gelesen, aber irgendwo anders. Aber es sind ja noch ein paar Tage, bis das größere das Nest verläßt.
    Vielleicht braucht es dann keine zusätzliche Wärme mehr. Eigentlich möchte ich sie nach Möglichkeit nicht mit der Hand aufziehen. Dann sind sie handzahm, und kommen evtl. mit ihren Artgenossen nicht klar.
    Gefüttert wird es auf jedenFall, sonst würde es ja länger piepsen. Das ist aber nicht der Fall. Natürlich beobachte ich es jetzt weiter.
    avatar
    Selena
    Admin
    Admin

    Re: Es tut sich was im Nest

    Beitrag  Selena am Fr 09 Okt 2009, 20:04

    Naja, wenns nach dem das größere raus ist auch noch gefüttert wird, ist es auch ok. Aber wenns sich dann bermerkbar macht, musst halt was machen. Meinst du, wenn es nur gefüttert würde und ihm aber die Wärme fehlt, würde es sich auch bemerkbar machen? Ich weiß nicht, wie das dann ist. Aber mit der Handaufzucht, das hatte ich auch gelesen, was das für Folgen haben kann. Drum würd ich das auch nur im äußersten Notfall anwenden.


    _________________
    Liebe Grüße
    Selena No to NWO


    Wenn Gott ab heute jedem Arbeiter erlaubte im Bett zu sterben, dann gibt es schon morgen ein Gesetz, dass Arbeiter nur noch im Stehen schlafen dürfen !

    Diana

    Re: Es tut sich was im Nest

    Beitrag  Diana am Fr 09 Okt 2009, 20:12

    Das größere wird ja auch schon seit ein paar Tagen nicht mehr von den Eltern gewärmt. Soviel ich gelesen hbe, sind die ersten 3 Wochen wichtig.
    Ich werde es ja sehen, ob es mehr Federn bekommt. Sind ja noch 1 Woche Zeit.
    Klar, wenn es nicht gefüttert wird, muss ich es eben mit Handaufzucht weiter versuchen.
    Aber ich hoffe immer noch, das Jacky sich weiterhin fürsorglich um die kleinen kümmert.

    Diana

    Re: Es tut sich was im Nest

    Beitrag  Diana am Sa 10 Okt 2009, 15:29

    Heute war die Gelegenheit günstig, und ich habe das kleine Junge gut fotografieren können. Es läuft auch schon so rum, sucht aber natürlich die Wärme des älteren Geschwisterchen.
    Hier kann man es ganz gut erkennen. So wie es aussieht, wird es entweder so wie Sissi grau, oder aber gesprenkelt.
    avatar
    lavendelhexe
    Admin
    Admin

    Re: Es tut sich was im Nest

    Beitrag  lavendelhexe am So 11 Okt 2009, 13:02

    Ohja, es bekommt auch schon Federn. Und sieht aus, als wenn es gut gefüttert wird. Ich drücke ganz fest die Daumen, dass beide gesunde kräftige Vögel werden!


    _________________
    _______________________________________________________________


    ---------------------------------------------------------------
    Lavendelhexes Blog
    und
    Lavendelhexes Seifen

    Diana

    Re: Es tut sich was im Nest

    Beitrag  Diana am Mi 14 Okt 2009, 09:52

    Danke dir Lavendelhexe.
    Seit 2 Tagen faucht das kleine auch schon. Ich habe das Gefühl, dass es so langsam aufholt. Jetzt kann es sich ja melden, wenn zu wenig Futter kommt.
    Das zu beobachten ist spannender wie ein Krimi. Jedes Geräusch, was ungewohnt ist, versuche ich auf den Grund zu gehen.
    avatar
    Selena
    Admin
    Admin

    Re: Es tut sich was im Nest

    Beitrag  Selena am Mi 14 Okt 2009, 13:23

    Ahhh, prima. das sieht wirklich aus, als ob das Kleine übern Berg ist und du dir keine Sorgen mehr machen musst.
    Aber der Größenunterschied ist wirklich ganz schön prägnant. Aber das macht der 4 Tage Unterschied.


    _________________
    Liebe Grüße
    Selena No to NWO


    Wenn Gott ab heute jedem Arbeiter erlaubte im Bett zu sterben, dann gibt es schon morgen ein Gesetz, dass Arbeiter nur noch im Stehen schlafen dürfen !

    Diana

    Re: Es tut sich was im Nest

    Beitrag  Diana am Do 15 Okt 2009, 20:05

    Ja, ich glaube auch, das das Kleine es jetzt geschafft hat. So langsam wächst es auch. Der Größenunterschied wird also geringer.
    Da es jetzt auch schon Federn bekommt, klammert es sich auch nicht mehr so an das andere Junge ran.
    avatar
    lavendelhexe
    Admin
    Admin

    Re: Es tut sich was im Nest

    Beitrag  lavendelhexe am Do 15 Okt 2009, 20:17

    Oh, das ist prima! Ich hoffe sehr, dass es beide schaffen... Sucht ihr schon nach Namen für die beiden?


    _________________
    _______________________________________________________________


    ---------------------------------------------------------------
    Lavendelhexes Blog
    und
    Lavendelhexes Seifen

    Diana

    Re: Es tut sich was im Nest

    Beitrag  Diana am Do 15 Okt 2009, 20:35

    Nein, wir haben noch keine Namen gesucht. Mein Sohn meinte den hellen sollten wir Tennisball oder Kugelblitz nennen, weil er so schnell gewachsen ist.
    Und der kleine dann eben Spätzünder.
    Aber ehrlich gesagt, die Namen finde ich nicht unbedingt passend.
    avatar
    Selena
    Admin
    Admin

    Re: Es tut sich was im Nest

    Beitrag  Selena am Do 15 Okt 2009, 20:38

    Die Namen finde ich zwar witzig, aber sind denn wohl ehr keine, wie man die Vögel dann auch auf Dauer rufen mag. Obwohl, bei so nem jungen Kerl, wie dein Sohn es ist würd ich mir das schon vorstellen können, dass er das macht.

    Aber als Frau in unserem Alter ist das ehr komisch, oder?


    _________________
    Liebe Grüße
    Selena No to NWO


    Wenn Gott ab heute jedem Arbeiter erlaubte im Bett zu sterben, dann gibt es schon morgen ein Gesetz, dass Arbeiter nur noch im Stehen schlafen dürfen !

    Diana

    Re: Es tut sich was im Nest

    Beitrag  Diana am Fr 16 Okt 2009, 10:18

    Witzig schon, aber so werde ich sie garantiert nicht nennen.
    Aber Jacky hiess ja bei meinem großen Sohn auch Jack Denvill. Er hat den einfach einen Whiskynamen gegeben. Fand er toll.
    avatar
    lavendelhexe
    Admin
    Admin

    Re: Es tut sich was im Nest

    Beitrag  lavendelhexe am Fr 16 Okt 2009, 11:15

    Na, aber die Kleinen entwickeln ihren Charakter ja erst, da würde ich auch nicht mit "Spätzünder" anfangen, nachher ist das Kleine immer der Erste beim Blödsinn machen


    _________________
    _______________________________________________________________


    ---------------------------------------------------------------
    Lavendelhexes Blog
    und
    Lavendelhexes Seifen

    Diana

    Re: Es tut sich was im Nest

    Beitrag  Diana am Fr 16 Okt 2009, 11:35

    Heute ist der 30. Tag.
    Seit 0.35 versucht das Küken das Nest zu verlassen. Einmal hat es heute morgen ja fast geklappt. Aber es hat den Dreh noch nicht raus, wie es ganz rauskommen kann.
    Werde leider kein Foto davon machen können, weil es sofort verschwindet, wenn es die Kamera und mich sieht.
    Sissi und Jacky halten sich auch z. Zt. nur auf den Boden auf, und ermuntern es mit rufen.
    Gehe mal davon aus, dass es heute noch klappt, das es das Nest verläßt.
    avatar
    lavendelhexe
    Admin
    Admin

    Re: Es tut sich was im Nest

    Beitrag  lavendelhexe am Fr 16 Okt 2009, 13:59

    Ui - spannend!


    _________________
    _______________________________________________________________


    ---------------------------------------------------------------
    Lavendelhexes Blog
    und
    Lavendelhexes Seifen
    avatar
    adebarsblome

    Re: Es tut sich was im Nest

    Beitrag  adebarsblome am Fr 16 Okt 2009, 14:26

    ...iglaub, ich würde vor Neugier jede freie Minute mich auf die Lauer legen Very Happy .

    Diana

    Re: Es tut sich was im Nest

    Beitrag  Diana am Fr 16 Okt 2009, 17:25

    Geht mir auch so. Bin nicht mal draußen gewesen. Könnte ja sonst passieren, wenn ich nicht gerade anwesend bin.
    Es schaut zwar immer raus, zieht sich aber dann doch immer wieder zurück.

    Diana

    Re: Es tut sich was im Nest

    Beitrag  Diana am Fr 16 Okt 2009, 23:02

    Vor drei Stunden hat das 1. Küken das Nest verlassen. Ich habe es bis eben beobachtet, aber es wollte einfach nicht auf einer Stange gehen, oder klettern. Da es aber auf dem Boden zu kalt ist, habe ich es wieder ins Nest getragen.
    Sissi und Jacky waren nämlich schon ganz nervös immer hin und her geklettert. Sie haben aber beide Jungen gefüttert, das eine eben draußen und das andere wurde weiter im Nest gefüttert.
    Also brauche ich mir wohl in der Hinsicht keine Gedanken machen.
    avatar
    Selena
    Admin
    Admin

    Re: Es tut sich was im Nest

    Beitrag  Selena am Sa 17 Okt 2009, 10:03

    Und? Isses wieder raus gekommen heute?


    _________________
    Liebe Grüße
    Selena No to NWO


    Wenn Gott ab heute jedem Arbeiter erlaubte im Bett zu sterben, dann gibt es schon morgen ein Gesetz, dass Arbeiter nur noch im Stehen schlafen dürfen !

    Diana

    Re: Es tut sich was im Nest

    Beitrag  Diana am Sa 17 Okt 2009, 10:33

    Ja, es ist wieder draußen. Und ich meine auch, dass es heute schon interessierter durch die Gegend schaut. Sitzt aber wieder bis nur auf dem Boden. Aber es läuft auch manchmal. Nur klettern oer Stange, wagt es noch nicht.
    Aber am Tag ist es auch nicht schlimm, nur Nachts habe ich eben Angst, weil es in meiner Wohnung nicht gerade warm ist trotz Heizung.
    Ich habe es gestern fotografiert, kann das Bild aber noch nicht einstellen, weil der Akku schon wieder leer ist. Meine Cam gibt so langsam ihren Geist auf.
    avatar
    Selena
    Admin
    Admin

    Re: Es tut sich was im Nest

    Beitrag  Selena am Sa 17 Okt 2009, 10:44

    Hast du kein Leiterchen, wo es die oberen Stangen erreichen kann? Oder hilfreich wäre auch ein dicker Ast, den du so schräg in den Käfig tun kannst zum drauf hoch laufen. Oder erst mal ein kürzerer, den du auf den Käfigboden legst, so dass es erst mal überhaupt ein Gefühl dafür bekommt seine Füßchen auf diese Art und Weise zu benutzen.
    Frag doch mal deinen Sohn, ob er dir da mal was holen kann. Einfach irgendwo von nem Baum abmachen. Natürlich kein für Vögel giftiger.


    _________________
    Liebe Grüße
    Selena No to NWO


    Wenn Gott ab heute jedem Arbeiter erlaubte im Bett zu sterben, dann gibt es schon morgen ein Gesetz, dass Arbeiter nur noch im Stehen schlafen dürfen !

    Gesponserte Inhalte

    Re: Es tut sich was im Nest

    Beitrag  Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 25 Nov 2017, 01:19