Selenas Beautytreff

Selbstgerührte Kosmetik, selbstgesiedete Seifen und viel Spaß dabei

Die neuesten Themen

» Kochen 2017
Mo 21 Aug 2017, 22:50 von lavendelhexe

» Klara
Mo 21 Aug 2017, 10:26 von lunariel

» So süüüß!!!!
Di 08 Aug 2017, 14:05 von nightfairy

» Galerie der Handarbeiten
Mi 26 Jul 2017, 14:52 von Barbara

» Gefachtes Garn nervt.
So 16 Jul 2017, 14:09 von lavendelhexe

» Auf den Nadeln...
Di 23 Mai 2017, 23:23 von lavendelhexe

» Neue Wolle
Sa 20 Mai 2017, 22:24 von Lotte

» neue Seife
Sa 13 Mai 2017, 12:39 von Cotopaxi

» Hefestern
Sa 13 Mai 2017, 11:37 von lavendelhexe

Ähnliche Themen


      Ran an die Kürbisse

      Austausch
      avatar
      superhuhn

      Ran an die Kürbisse

      Beitrag  superhuhn am So 20 Sep 2009, 19:33

      Ich bin ein absoluter Kürbis-Freak und freue mich, dass die "Saison" wieder begonnen hat. (Nicht, dass ich Ahnung von Sorten usw. hätte - ich bin froh, wenn ich Hokkaido und Butternut auseinander halten kann grins - aber ich experimentiere gerne!)

      Meistens koche ich (herzhafte) Kürbissüppchen und schnipple die Dinger ansonsten in aller Art Aufläufe und Thai-Curries hinein - richtig gute Rezepte habe ich bisher nur wenige.

      Nicht so begeistert bin ich von der Richtung "süß-sauer", die der guten Frucht für meinen Geschmack viel zu häufig aufgezwungen wird, und auch die klassische "Pumpkin Pie" mit Gewürzen, die man ansonsten fast nur in Lebkuchen findet, ist nicht so mein Ding. Stattdessen schmeckt doch eine Kürbis-Spinat-Tarte mit Muskat und Kräutern, wie ich sie heute erstmalig ausprobiert habe, viiieeel besser! mjam

      Was sind eure Lieblings-Kürbis-Rezepte?
      avatar
      Selena
      Admin
      Admin

      Re: Ran an die Kürbisse

      Beitrag  Selena am So 20 Sep 2009, 20:19

      Ich hab mir jetzt mal einen Hokkaido gekauft. Hab noch keine Ahnung, was ich mit machen will. In erster Linie wollte ich Kerne für nächstes Jahr im Garten zum Einsetzen.
      Na mal gucken.


      _________________
      Liebe Grüße
      Selena No to NWO


      Wenn Gott ab heute jedem Arbeiter erlaubte im Bett zu sterben, dann gibt es schon morgen ein Gesetz, dass Arbeiter nur noch im Stehen schlafen dürfen !
      avatar
      adebarsblome

      Re: Ran an die Kürbisse

      Beitrag  adebarsblome am So 20 Sep 2009, 20:22

      Kürbis-Brot und Brötchen sind bei uns Pflicht in dieser Jahreszeit. Und Kürbismus in Nudel-und Gnocchi-Teig: HMMMM,lecker.....
      Und als leckeres Cremesüppchen endet auch so der ein oder andere Hokkaido.

      Von popsi gibt es ein ganz wunderbares Rezept für eine Apfel-Kürbismarmelade. Die will ich unbedingt noch machen.
      avatar
      Morrigan

      Re: Ran an die Kürbisse

      Beitrag  Morrigan am So 20 Sep 2009, 20:22

      Ich finde Kürbis auch ganz toll. Allerdings kann ich dieses Jahr nicht sagen, was ich da eigentlich gepflanzt habe. Sind diese länglichen Dinger Zierkürbisse oder doch eßbar? Ich habe die Samen irgendwann mal getrocknet und nicht beschriftet. Ich Hirni! Jetzt steh ich dumm da...

      Zum Thema Rezepte: ich mach eigentlich immer nur Suppe draus, aber die liebe ich total. Da könnt ich mich reinsetzen. Mniammm!
      avatar
      pelzi

      Re: Ran an die Kürbisse

      Beitrag  pelzi am So 20 Sep 2009, 20:24

      ich mag auch kürbis
      und mach immer einige gläser apfel kürbismarmelade
      glg. tina
      avatar
      Lotte
      Admin
      Admin

      Re: Ran an die Kürbisse

      Beitrag  Lotte am So 20 Sep 2009, 20:39

      adebarsblome schrieb:
      Von popsi gibt es ein ganz wunderbares Rezept für eine Apfel-Kürbismarmelade. Die will ich unbedingt noch machen.

      Ja, die schmeckt wirklich himmlisch. mjam

      Ich habe Kürbis mal eingemacht, so süss-sauer. War überhaupt nicht mein Ding. Brrrr.


      _________________
      Liebe Grüsse
      Ines
      --------------------------------------------------------------
      Ein Lächeln ist die schönste Sprache der Welt

      Diana

      Re: Ran an die Kürbisse

      Beitrag  Diana am So 20 Sep 2009, 21:17

      Kürbissuppe esse ich ganz gern. Außerdem natürlich auch Kürbisbrot.
      Aber ich mag Kürbis auch süß-sauer eingelegt.
      avatar
      superhuhn

      Re: Ran an die Kürbisse

      Beitrag  superhuhn am So 20 Sep 2009, 21:22

      Lotte schrieb:
      Ich habe Kürbis mal eingemacht, so süss-sauer. War überhaupt nicht mein Ding. Brrrr.

      *zustimm* love359

      Hier mal das Rezept für die gar wunderbare "Pumpkin Pie" (aus einem Guinness Flyer zu Halloween vor einigen Jahren):
      Ingredients:
      1 cup flour / 1 Tasse Mehl
      1 cup cooking fat / 1 Tasse Margarine (o.ä.)
      1 dessert spoon oregano / 1 Teel. Oregano
      1 dessert spoon sugar / 1 Teel. Zucker
      2 cups pumpkin (cut up) / 1 Tassen Kürbis (klein geschnitten)
      1 teaspoon ground nutmeg / 1 Teel. geriebene Muskatnuss
      1 clove garlic / 1 Knoblauchzehe
      2 teaspoons butter / 2 Teel. Butter
      1 cup fresh spinach / 1 Tasse frischer Spinat (TK geht auch ;-))
      1 cup ricotta cheese / 1 Tasse Ricottakäse
      2 egg yolks / 2 Eigelb
      1 teaspoon thyme / 1 Teel. Thymian

      Preparation:
      Mix flour with cooking fat. Add some water and kneed in to soft dough. Stir in sugar and oregano. Roll the finished dough into a round and bake at 200°C until golden brown.
      For the filling, fry the pumpkin together with crushed garlic and butter and after a little while add nutmeg and spinach. Take the pan away from the heat and stir in the cheese and egg yolks. Season with thyme, salt and pepper.
      Place mixture on top of dough and bake for 25 minutes at 180°C.

      Mehl und Margarine vermischen, mit etwas wasser zu einem weichen Teig verarbeiten. Zucker und Oregano hinzu geben. Eine runde Backform damit auslegen und bei 200°C goldbraun backen.
      Für die Füllung Kürbis und zerdrückten Knoblauch in Butter anbraten, nach einer Weile den Spinat und Muskatnuss hinzu fügen. Vom Herd nehmen und Ricotta sowie Eigelb unterrühren. Mit Thymian, Salz und Pfeffer abschmecken.
      Auf den Teig geben und ca. 25 Minuten bei 180°C backen.


      Habt ihr auch Rezepte von euren Sachen, zB. dem Kürbisbrot? ungeduld

      Ach ja, Morrigan: der Kürbis, den ich heute verwendet habe, war aich länglich - sah eigentlich fast wie eine Melone aus, hellgrün-gelblich "meliert". Ich hab ihn wohl im Supermarkt gekauft, aber manche "Zierkürbisse" sind auch essbar!
      avatar
      Hoa

      Re: Ran an die Kürbisse

      Beitrag  Hoa am Mo 21 Sep 2009, 03:08

      Ich muss mich ja als Kürbisskeptiker outen...die Farbe finde ich herrlich...dann bin ich meist vom Geschmak enttäuscht. Irgendwie krieg´ich bei den Teilen so ein fruchtiges Mango-Signal,scmecken tun sie dann anders.
      Aber ich lass´mich überzeugen und probiere auch aus.
      Bewährtes:
      Ingwer-Kürbissuppe
      Hokkaido waschen,würfeln und mit Schalotten und Ingwer in viel Butter anschwitzen, ablöschen mit Gutedel oder Riesling, reduzieren, aufgießen mit guter Gemüsebrühe, fertiggaren. Pürieren. Nach Gusto Sahne oder Brühe dazu, bis Konsistenz stimmt.
      Kürbisrisotto
      Wie oben aber ohne Ingwer und die Würfel recht klein, Risotto-Reis mitschwitzen lassen. Aufgießen mit Gemüse-oder Hühnerbrühe,und klassisch Risotto machen. Mehr Butter,richtig viel Butter, Parmesan.

      Guten Apettit!

      Hoa
      avatar
      pelzi

      Re: Ran an die Kürbisse

      Beitrag  pelzi am Mo 21 Sep 2009, 04:29

      an POPSI
      ach, du, würdest du mir dein rezept f.d.marmelade zukommen lassen, bitte!
      glg. tina wink1
      avatar
      lunariel

      Re: Ran an die Kürbisse

      Beitrag  lunariel am Mo 21 Sep 2009, 07:59

      Also das Rezept für das Kürbisbrot würde mich auch interessieren grins ich bin ja so ein "Selbstbrotbacker"
      avatar
      adebarsblome

      Re: Ran an die Kürbisse

      Beitrag  adebarsblome am Mo 21 Sep 2009, 09:38

      Ich hoffe es ist okay, wenn ich das jetzt mal ganz dreist verlinke: klick

      Ansonsten gibt es ja so unzählig viele Varianten für Kürbisbrot/brötchen im net, z. B. hier
      avatar
      lunariel

      Re: Ran an die Kürbisse

      Beitrag  lunariel am Mo 21 Sep 2009, 10:12

      Blomi, der 1. Klick geht nicht...da kommt immer nur "Das gewählte Thema oder der Beitrag existiert nicht."

      Aber danke für den 2. Very Happy Da hätt ich ja auch selbst mal drauf kommen können grins
      avatar
      lavendelhexe
      Admin
      Admin

      Re: Ran an die Kürbisse

      Beitrag  lavendelhexe am Mo 21 Sep 2009, 10:43

      Bei mir geht Blomis Link, ich kopier mal die Rezepte hier rein:

      Popsfrosch71 schrieb:

      Ich habe das erste Mal in meinem Leben Kürbis gekocht !

      Kürbis-Kokos-Suppe - Meine Männer waren alle begeistert, deswegen wollte ich euch dieses Rezept nicht vorenthalten. Sehr einfach in der Herstellung :

      1 Hokaido Kürbis - MIT Schale
      3 Kartoffeln
      1 Zwiebel
      1 Stück Ingwer

      alles gewürfelt und in Olivenöl angeschwitzt, dann Gemüsebrühe dazugegeben und ca. 20 Minuten köcheln lassen, einmal durchpürieren und 500 ml Kokosmilch in der Suppe erwärmen,
      mit Salz,Pfeffer und Curry abschmecken !!!

      Mega Lecker und super einfach !

      adebarsblome schrieb:
      Eigentlich kannst du jedes Rezept abwandeln, welches du sonst auch gerne magst. Du ersetzt einfach 30-40 % des Mehls durch Kürbismus und reduzierst stark die Flüssigkeit. Das Mus erhältst du , wenn du das Kürbisfleisch kleinschneidest und mit etwas Wasser weichdünstest. Je nach Geschmack kannst du das Mus grob verwenden ( ich mag es so ganz gerne) oder aber vorher fein pürieren.

      Allerdings schmecken mir Kürbisbröt und-brötchen zur Freude meiner Kinder am besten mit simplen Weißmehl/ Stutenrezepten. Was solls, muß ja nicht täglich Vollkorn sein....

      Falls du nicht so experimentierfreudig bist, dieses simple Rezept ist erfolgreich von mir getestet:

      500 gr Mehl
      300 gr Kürbismus
      2 Tl Salz
      1 Tl Zucker
      1 Würfel Frischhefe oder 1P.Trockenhefe (dann entfällt natürlich der Vorteig)

      1. Vorteig herstellen aus etwas warmen Wasser, der zerbröckelten Hefe und dem Zucker, 10 min gehen lassen
      2. Vorteig mit Kürbismus, Mehl und Salz zu einem Brotteig verkneten ( evtl . Kerne dazugeben), abgedeckt an einem warmen Ort bis zur sichtbaren Volumenvergrößerung aufgehen lassen
      3. Brotleib oder Brötchen formen, auf ein Backblech geben und weiter 30 min ruhen lassen,
      4. evtl mit einer Milch/Eigelbmischung bestreichen und/oder mit Kürbiskerne bestreuen
      5. backen bei ca 180 Grad , Brot ca 45 min/ Brötchen 20 min


      Übrigens kann man Reste vom fertigen Mus auch toll einfrieren. Ich verwende das dann auch schon mal mit in Nudel- oder Gnocchi-Teig. Das Mus passt auch toll in Kartoffelbrei ( tolle Farbe!), zusammen mit gedünsteten Pilzen und Zwiebeln ist das echt lecker!


      _________________
      _______________________________________________________________


      ---------------------------------------------------------------
      Lavendelhexes Blog
      und
      Lavendelhexes Seifen
      avatar
      lavendelhexe
      Admin
      Admin

      Re: Ran an die Kürbisse

      Beitrag  lavendelhexe am Mo 21 Sep 2009, 10:44

      Weiter gehts:

      sroocs schrieb:
      Na, wo wir schon dabei sind, es gibt warscheinlich zig Rezepte für Kürbisbrot, aber ich finde das hier klasse, weil da die langen Gehzeiten entfallen, da der Kürbis frisch gekocht wird und noch Restwärme hat.

      300 g Kürbis
      125 ml Wasser
      125 ml Milch
      1 EL Margarine
      500 g Mehl
      2 EL Zucker
      1 TL Salz
      1 Pkt. Hefe (Trockenback-)

      Den Kürbis (bei Hokkaido ungeschält) im Wasser kochen, abgießen und mit einem Zauberstab pürieren. Die Milch und die Margarine unter die Kürbismasse rühren. Dann das Mehl mit der Hefe vermischen und mit Zucker und Salz unterkneten und den Teig in eine gefettete Kastenkuchenform geben. Ca. 30 min gehen lassen, in den kalten Ofen schieben und bei 170°C 40 - 50 min backen.
      Das Brot geht super auf und schmeckt mega lecker!!!


      _________________
      _______________________________________________________________


      ---------------------------------------------------------------
      Lavendelhexes Blog
      und
      Lavendelhexes Seifen
      avatar
      lunariel

      Re: Ran an die Kürbisse

      Beitrag  lunariel am Mo 21 Sep 2009, 10:49

      ...komisch, aber angemeldet hatte ich mich. Naja, aber vielen Dank liebe Lavendelhexe ja Das ist ja ein Service!

      Grüßchen
      avatar
      Popsfrosch71

      Re: Ran an die Kürbisse

      Beitrag  Popsfrosch71 am Mo 21 Sep 2009, 12:01

      Das Rezept für die Marmelade suche ich nachher mal raus und psote es !
      avatar
      sroocs
      Moderator

      Re: Ran an die Kürbisse

      Beitrag  sroocs am Mo 21 Sep 2009, 12:03

      Danke Hexchen! Ich hätte das Rezept sonst auch noch mal eingestellt. Ich hab`s nämlich gerade wieder gebacken, hab aber diesmal die doppelte Menge und 1 Würfel Frischhefe verwendet. Ihr glaubt gar nicht wie schnell das Riesenbrot verschwunden war. *leckerrr* und wirklich so einfach!

      Ich würde gern mal so ein Kürbis-Chutney versuchen. Hat da jemand von euch ein erprobtes Rezept?


      _________________
      Ganz liebe Grüße
      Sanne
      avatar
      Morrigan

      Re: Ran an die Kürbisse

      Beitrag  Morrigan am Mo 21 Sep 2009, 18:13

      Das ist mein Lieblings-Kürbis-Rezept (in 2 Varianten):

      Kürbissuppe

      Variante 1:

      Porree, Kürbis (groß), Creme fraîche, Gemüsebrühe
      (instant), Muskat, Knoblauch, Kartoffeln, Sahne, Speck, Zwiebeln


      Kürbis und Kartoffeln kochen, Porree und Zwiebeln
      anbraten, Speck rösten, alles zusammen in großen Topf geben und pürrieren. Dann
      etwas Wasser und Suppenpulver dazugeben, nochmals durchmischen und kurz
      aufkochen. Am Schluß Sahne und Creme fraîche dazugeben.



      Variante 2:

      Kleiner Kürbis, 125 g gelbe
      Schälerbsen, 4 Möhren, Petersilie, 1 große Zwiebel, 2 Knoblauchzehen, 1 Packung
      Speckwürfel, Suppenpulver, Sahne, Creme fraîche


      Kürbis, Möhren und Erbsen kochen (Erbsen ca.
      1 ¼ h). Dann alles in einen großen Topf geben, Suppenpulver und Wasser dazu
      geben. Speck, Zwiebeln und Knoblauch anbraten und pürrieren, dann Petersilie
      und nach Wunsch Sahne und Creme fraîche unterrühren.
      avatar
      Lotte
      Admin
      Admin

      Re: Ran an die Kürbisse

      Beitrag  Lotte am Mo 21 Sep 2009, 18:37

      Hier ist das Marmeladenrezept von Popsi:

      KÜRBIS-APFEL MARMELADE

      Zutaten :
      ● 600 gramm Kürbis
      ● 500 gramm säuerliche Äpfel
      ● 1 kg Gelierzucker 1:1
      ● etwas Zimt
      ● Calvados oder Marzipanlikör

      Zubereitung :
      ● Kürbis und Apfel kleinschneiden
      ● mit dem Gelierzucker in einen Topf geben
      ● 4 Minuten sprudelnd kochen lassen
      ● pürieren
      ● Zimt und Alkohol dazugeben
      ● in Gläser umfüllen


      _________________
      Liebe Grüsse
      Ines
      --------------------------------------------------------------
      Ein Lächeln ist die schönste Sprache der Welt
      avatar
      Popsfrosch71

      Re: Ran an die Kürbisse

      Beitrag  Popsfrosch71 am Mo 21 Sep 2009, 19:15

      Danke Lotte, dann muss ich ja nicht mehr in die Küche und das Rezept raussuchen !

      Diana

      Re: Ran an die Kürbisse

      Beitrag  Diana am Mo 21 Sep 2009, 19:21

      Hat jemand das Rezept aich schon mal ohne Alkohol gemacht?
      Mit, mag ich es nicht, auch wenn es nur wenig ist.
      avatar
      Lotte
      Admin
      Admin

      Re: Ran an die Kürbisse

      Beitrag  Lotte am Mo 21 Sep 2009, 19:30

      Nee, der gehört einfach dazu.


      _________________
      Liebe Grüsse
      Ines
      --------------------------------------------------------------
      Ein Lächeln ist die schönste Sprache der Welt
      avatar
      sroocs
      Moderator

      Re: Ran an die Kürbisse

      Beitrag  sroocs am Mo 21 Sep 2009, 19:36

      Ob man statt Marzipanlikör auch Amaretto nehmen könnte? Den hab ich nämlich noch da.


      _________________
      Ganz liebe Grüße
      Sanne
      avatar
      Lotte
      Admin
      Admin

      Re: Ran an die Kürbisse

      Beitrag  Lotte am Mo 21 Sep 2009, 19:40

      Bestimmt, sroocs. Stelle ich mir auch lecker vor.


      _________________
      Liebe Grüsse
      Ines
      --------------------------------------------------------------
      Ein Lächeln ist die schönste Sprache der Welt

      Gesponserte Inhalte

      Re: Ran an die Kürbisse

      Beitrag  Gesponserte Inhalte

        Ähnliche Themen

        -

        Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mi 23 Aug 2017, 15:37