Selenas Beautytreff

Selbstgerührte Kosmetik, selbstgesiedete Seifen und viel Spaß dabei

Neueste Themen

» Neue Wolle
Fr 23 Feb 2018, 22:37 von lavendelhexe

» Kochen 2018
Fr 23 Feb 2018, 18:18 von Domaris

» Die Häkelnadel-Frage
Sa 17 Feb 2018, 21:45 von lavendelhexe

» Klara
Di 13 Feb 2018, 23:19 von nightfairy

» Galerie der Handarbeiten
Di 13 Feb 2018, 22:28 von nightfairy

» Seife :-D
Mo 12 Feb 2018, 11:36 von Cotopaxi

» Auf den Nadeln...
So 28 Jan 2018, 22:15 von lavendelhexe

» Seife für die Hochzeitsgäste
Di 09 Jan 2018, 13:02 von shiana

» Kochen 2017
So 31 Dez 2017, 19:12 von Lotte


    Meine arme Gans

    Teilen
    avatar
    adebarsblome

    Meine arme Gans

    Beitrag  adebarsblome am Sa 28 März 2009, 08:57

    :x Ohje, wir mussten heute morgen leider feststellen, dass ein Räuber (vermutlich Marder?) unseren Gänsestall als Futterquelle entdeckt hat. Das ganze Nest war zerstört und die fleißig gelegten Eier weg. Und die Gänse waren nicht nur viel unruhiger wie sonst, eine arme Gans humpelt jetzt auch noch. Wir können dabei selber keine größere Verletzung sehen, hoffentlich bessert sich das über Tag wieder.
    Mein Mann ist grad los zu einem befreundeten Jäger und leiht sich Lebendfallen.

    Ich bin wirklich traurig. Jetzt habe ich mich nichtnmal getraut, heute meine Enten frei laufen zu lassen. Sicher ist Sicher.
    avatar
    Lotte
    Admin
    Admin

    Re: Meine arme Gans

    Beitrag  Lotte am Sa 28 März 2009, 11:11

    Oh, die armen Gänse. Sad Dass du traurig bist, kann ich gut nachempfinden. Hoffentlich nutzen die Fallen etwas.
    Wie ist er denn da rein gekommen?


    _________________
    Liebe Grüsse
    Ines
    --------------------------------------------------------------
    Ein Lächeln ist die schönste Sprache der Welt
    avatar
    adebarsblome

    Re: Meine arme Gans

    Beitrag  adebarsblome am Sa 28 März 2009, 11:35

    Wir haben leider ein Loch im Maschendrahtgeflecht gefunden und überlegen jetzt, wie wir das zukünftig verhindern können.
    avatar
    lavendelhexe
    Admin
    Admin

    Re: Meine arme Gans

    Beitrag  lavendelhexe am Sa 28 März 2009, 11:41

    Ohweia, hoffentlich könnt ihr das in Zukunft verhindern. Aber gegen die Gewitztheit eines Fuchses oder Marders ist ja schwer anzukommen....


    _________________
    _______________________________________________________________


    ---------------------------------------------------------------
    Lavendelhexes Blog
    und
    Lavendelhexes Seifen
    avatar
    adebarsblome

    Re: Meine arme Gans

    Beitrag  adebarsblome am Sa 28 März 2009, 14:49

    Besonders, wenn sie erst mal wissen, wo es was für sie zu holen gibt.
    avatar
    Selena
    Admin
    Admin

    Re: Meine arme Gans

    Beitrag  Selena am Mo 30 März 2009, 10:43

    Das war bestimmt ein Marder, ein Fuchs hätte sicher eine Gans gerissen.
    Tut mir leid für die humpelnde Gans. Ist es denn schon wieder besser?


    _________________
    Liebe Grüße
    Selena No to NWO


    Wenn Gott ab heute jedem Arbeiter erlaubte im Bett zu sterben, dann gibt es schon morgen ein Gesetz, dass Arbeiter nur noch im Stehen schlafen dürfen !
    avatar
    Blitz0601

    Re: Meine arme Gans

    Beitrag  Blitz0601 am Mo 30 März 2009, 17:15

    Ach Mensch, das ist ja blöd. Die arme Gans.
    Hoffentlich ist sie bald wieder O.K.
    Ich drück euch mal die Daumen, dass es ein einmaliger Besuch von dem Marder war.
    avatar
    adebarsblome

    Re: Meine arme Gans

    Beitrag  adebarsblome am Di 31 März 2009, 12:08

    Bis jetzt haben wir GsD keinen weiteren ungebetenen Gast bemerkt. Und die Gans humpelt auch nicht mehr. Sie hat sich gestern auch wieder ein neues Nest gemacht.

    Gesponserte Inhalte

    Re: Meine arme Gans

    Beitrag  Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mo 26 Feb 2018, 02:56