Selenas Beautytreff

Selbstgerührte Kosmetik, selbstgesiedete Seifen und viel Spaß dabei

Die neuesten Themen

» Kochen 2017
Heute um 12:53 von Domaris

» Auf den Nadeln...
Di 05 Dez 2017, 20:02 von lavendelhexe

» Klara
Do 30 Nov 2017, 18:26 von Barbara

» Wichtel- und Wanderpäckrezepte
Mo 27 Nov 2017, 20:57 von lavendelhexe

» Wichtel- und Wanderpäckrezepte
Mo 20 Nov 2017, 10:19 von Cotopaxi

» Themenseife: Weihnachten
Di 14 Nov 2017, 16:04 von lavendelhexe

» Kalte TS
Fr 20 Okt 2017, 13:35 von lavendelhexe

» So süüüß!!!!
Di 08 Aug 2017, 14:05 von nightfairy

» Galerie der Handarbeiten
Mi 26 Jul 2017, 14:52 von Barbara


    Shea nilotica

    Teilen
    avatar
    lavendelhexe
    Admin
    Admin

    Shea nilotica

    Beitrag  lavendelhexe am Mo 03 Aug 2009, 16:57

    Ich liebe sie! Aber ich mußte leider auch feststellen, dass ich nicht jede vertrage. Bisher hatte ich die von Reike und nun welche von Behawe und von Natural Products. Die Nilotica von Behawe ist ja mit Vanille, duftet also sehr fein. Und gerade diese vertrage ich gar nicht. Vor ein paar Tagen hatte ich schnell etwas aus Nilotica, Orangenblütenwasser und Fluidlecithin zusammen gemixt und auf Hals, Dekolleté und Schienbeine aufgetragen. Nach einigen Stunden sah ich obenrum furchtbar aus: roter juckender Ausschlag! Die Beine zeigten nix. Es dauerte eine Weile, bis ich darauf kam, dass es an der Shea gelegen haben muß. Naja, nach drei Tagen hatte ich alles wieder im Griff und die schöne Shea habe ich meiner Freundin geschenkt. Sie liebt Vanilleduft und war begeistert.
    An der Vanille kann meine Hautreaktion nicht liegen, denn ich benutze öfter einen Vanille-Alkohol-Auszug zum konservieren.

    Tja, ich wollte euch nur mal meine Erfahrung schildern. Lotte hatte doch so eine Reaktion auf die Reike-Shea.
    Es kann jeden (Händler und Verbraucher) treffen 059


    _________________
    _______________________________________________________________


    ---------------------------------------------------------------
    Lavendelhexes Blog
    und
    Lavendelhexes Seifen
    avatar
    Lotte
    Admin
    Admin

    Re: Shea nilotica

    Beitrag  Lotte am Mo 03 Aug 2009, 17:40

    Oh ja, das war auch eine heftige Reaktion, mit Niesanfällen, Naselaufen und Augentränen, unmittelbar nach dem Auftragen.
    Die Nilotica von NP vertrage ich hingegen gut. Ich bevorzuge jedoch die normale unraff. Shea. Die macht mir ein weicheres, einhüllendes Hautgefühl.


    _________________
    Liebe Grüsse
    Ines
    --------------------------------------------------------------
    Ein Lächeln ist die schönste Sprache der Welt
    avatar
    lunariel

    Re: Shea nilotica

    Beitrag  lunariel am Mo 03 Aug 2009, 22:03

    Also ich hab ja bisher nur Erfahrungen mit der Shea WaLe und ich lieb die so! Diesen Duft, da könnt ich mich glatt in die Dose setzen grins

    Vertragen tu ich sie auch. Wusste gar nicht, das es da soooo viele Unterschiede gibt.

    Liebe Grüße von der
    Kerstin
    avatar
    Netti

    Re: Shea nilotica

    Beitrag  Netti am Mo 03 Aug 2009, 22:24

    Ich denke nicht, dass es an der Sheabutter direkt liegt. Ich habe eher den Verdacht, dass die Shea, die allergische Reaktionen hervorruft, verpilzt oder anderswie konterminiert ist.
    Dass Sheanüsse schnell schimmeln, ist ja bekannt. Das die, die erhitzt und mit Vanille mazeriert ist oft von Schimmelgeruch befreit werden sollte, vielleicht nicht so.
    Die stark nach Vanille duftende Charge von behawe war ja arg krümelig, was oft ein Zeichen von zu hoher Erwärmung ist. Für die konnte auch kein Zertifikat vorgelegt werden.
    Eigentlich sollte man unraffinierte Shea nur benutzen, wenn man ein ordnungsgemäßes Zertifikat hat.
    Die duftende von behawe habe ich sogar pur benutz. Erst nach Wochen hatte ich dann Hautreizungen und habe sie vorsichtshalber entsorgt.
    avatar
    lavendelhexe
    Admin
    Admin

    Re: Shea nilotica

    Beitrag  lavendelhexe am Mo 03 Aug 2009, 22:57

    Netti, das mit der Behawe-Nilotica ist dieselbe Geschichte wie damals bei B&W - da wurde auch erst behauptet, sie sei unbeduftet. Dabei ist sie mit Vanille mazeriert, das wurde aber erst spät zugegeben. Ich habe nun erst zum zweiten Mal überhaupt bei B. bestellt und das war eine sehr cremige Nilotica, also die 2. Charge. Und nun steht ja auch bei den INCIs, dass Vanille enthalten ist. 059

    Ansonsten habe ich bisher jede Shea (immer ohne Zerti, ich kenne aber natürlich die Diskussionen darüber) vertragen.

    Ich fand die Reaktion meiner Haut - ähnlich Lottes, wenn auch bei mir mit einigen Stunden Verzögerung - auf eine Niloticacharge sehr erstaunlich. Ich hab nämlich Lottes Shea super vertragen. Meine Freundin kommt mit der Vanilleshea auch sehr gut zurecht. Ich weiß nicht recht, was ich davon halten soll. Glaube aber nicht an Schimmel oder so, das müßte doch bei mehr Menschen zu Reaktionen führen? nachdenk


    _________________
    _______________________________________________________________


    ---------------------------------------------------------------
    Lavendelhexes Blog
    und
    Lavendelhexes Seifen
    avatar
    marimar

    Re: Shea nilotica

    Beitrag  marimar am Di 04 Aug 2009, 14:09

    oh je, wie ärgerlich. da rührt man sich ein schönes cremchen und reagiert dann so darauf. ich kenne das aber auch Hexchen ;-)

    Gesponserte Inhalte

    Re: Shea nilotica

    Beitrag  Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 16 Dez 2017, 19:50