Selenas Beautytreff

Selbstgerührte Kosmetik, selbstgesiedete Seifen und viel Spaß dabei

Die neuesten Themen

» Kochen 2017
Di 20 Jun 2017, 11:09 von lavendelhexe

» Galerie der Handarbeiten
Di 13 Jun 2017, 21:44 von lavendelhexe

» Auf den Nadeln...
Di 23 Mai 2017, 23:23 von lavendelhexe

» Neue Wolle
Sa 20 Mai 2017, 22:24 von Lotte

» neue Seife
Sa 13 Mai 2017, 12:39 von Cotopaxi

» Hefestern
Sa 13 Mai 2017, 11:37 von lavendelhexe

» So süüüß!!!!
Do 11 Mai 2017, 19:36 von lavendelhexe

» Seifelt denn keiner mehr?
Mi 10 Mai 2017, 16:07 von Morrigan

» Körpercreme
Sa 22 Apr 2017, 22:03 von lavendelhexe


    eine kleine Seifengeschichte

    Austausch
    avatar
    Barbara

    eine kleine Seifengeschichte

    Beitrag  Barbara am Di 28 Feb 2017, 12:05

    ich siede ja nicht mehr soviel, aber ich liebe es nach wie vor, wenn ich mal Zeit habe, Seifenvideos anzuschaun, und ich bin ja immer erstaunt, auf welche Ideen die Leute kommen, nun hab ich neulich mal das Tropfenvideo erwischt, und hab gedacht, die Anleitung ist nicht sooo schwer, kriegste hin.
    Meine Freundin wünscht sich schon lange eine Kokosseife und so war bei der letzten behawe-Bestellung auch PÖ Kokos dabei, das sollte jetzt umgesetzt werden.
    Schöne Planung, nettes Rezept, Farben gemischt, alles bereitgestellt und begonnen, ich hab natürlich vorher geschaut, aber über Andickverhalten stand da nix!
    Es wurde ein Desaster! So schnell konnt ich gar nicht kucken, wie der ganze Leim zur Spachtelmasse mutierte,  scared  im Schweiße meines Angesichts hab ich also gespachtelt, was das Zeug hielt, nix mit Tropfen, und trotz heftigen Aufschlagens der Form sind kleine Lufteinschlüsse geblieben. Hier das Ergebnis



    Aber so schnell geb ich ja nicht auf Evil or Very Mad , also neuer Leim, neues PÖ, neues Glück, neuer Tropfen  freu
    diesmal sollte es Herbs ex sein und der Tropfen grün werden, bei behawe steht, kein schnelles Andicken, also geeignet. Dachte ich.
    Gleiches Spiel wie bei letzten Mal, alles bereitgestellt, Farben gemischt...., der einzige Unterschied war, dass das Andicken nur wenige Sekunden länger dauerte und der Leim nicht ganz so fest wurde, ich habs also geschafft, zumindest meine Farben noch irgendwie in die Form zu schütten, den dicken Leim oben drauf gespachtelt und das wars.
    Und ich hab so bei mir gedacht, die shops sollten ihre Beschreibungen mal anpassen!

    nächstes Ergebnis, wenn man davon absieht, dass es kein Tropfen ist, GsD gar nicht soo schlecht Rolling Eyes



    Aber ihr wißt ja, alle guten Dinge sind drei!!!
    Das Procedere muß ich ja nicht mehr beschreiben, ich hab die Farbe gewechselt, weil ein Tropfen doch schließlich blau sein muß, (vielleicht lag es an meiner Ignoranz, dass es vorher nicht geklappt hat, ) und als PÖ hab ich diesmal Seerose von Manske gewählt, da war ich (ziemlich) sicher. Und was soll ich sagen, nach einem Tag bangen Wartens ungeduld wurde ich mit einem richtigen Tropfen belohnt. Und den sollt ihr natürlich auch sehen und bitte gebührend bewundern! 059



    GsD ist bald Ostern und die Kollegen freuen sich über Seife Very Happy
    avatar
    Morrigan

    Re: eine kleine Seifengeschichte

    Beitrag  Morrigan am Di 28 Feb 2017, 15:26

    Also, ich muss sagen, alle drei sind richtig schön geworden. ja Vielleicht dachte sich der Seifenkobold, dass Du zu wenig siedest und dringend mehr Seife brauchst. grins
    Der Tropfen ist natürlich ein Meisterwerk! I love you Ich hab schon lange keine besondere Technik mehr ausprobiert.
    avatar
    Lotte
    Admin
    Admin

    Re: eine kleine Seifengeschichte

    Beitrag  Lotte am Di 28 Feb 2017, 16:37

    Da hatte dich aber der Ehrgeiz gepackt. Smile
    Ich finde alle drei Versuche wunderschön, wobei man an der letzten Seife natürlich am besten die Technik sehen und bewundern kann. Respekt


    _________________
    Liebe Grüsse
    Ines
    --------------------------------------------------------------
    Ein Lächeln ist die schönste Sprache der Welt
    avatar
    Cotopaxi

    Re: eine kleine Seifengeschichte

    Beitrag  Cotopaxi am Di 28 Feb 2017, 16:55

    Ich find auch alle drei schön, und da du selten siedest, hast du jetzt mal wieder Vorrat. grins
    avatar
    lavendelhexe
    Admin
    Admin

    Re: eine kleine Seifengeschichte

    Beitrag  lavendelhexe am Di 28 Feb 2017, 22:35

    Ui, da warst du aber (ungewollt) sehr fleißig. grins Mir gefallen auch alle drei, wobei so ein Tropfen natürlich etwas Besonderes ist! Respekt


    _________________
    _______________________________________________________________


    ---------------------------------------------------------------
    Lavendelhexes Blog
    und
    Lavendelhexes Seifen
    avatar
    Cotopaxi

    Re: eine kleine Seifengeschichte

    Beitrag  Cotopaxi am Mi 01 März 2017, 14:04

    Ich habe heute auch mal wieder geseift, aber ich habe wohl zu lange pariert, jedenfalls war der Leim schon recht fest und ich fürchte nicht mehr allzu Einzel-Förmchen tauglich. Aber da ich mir nicht anderes parat gelegt hatte, musste der Leim halt doch rein, aber es hat viele Luftblasen. traurig169
    Tja, mal sehen, wie sie raus kommen.
    avatar
    Herkti1

    Re: eine kleine Seifengeschichte

    Beitrag  Herkti1 am Mi 01 März 2017, 20:20

    Wow....toller Tropfen.... verl017
    Ich finde auch alle drei toll aber der Tropfen ist dir genial geglückt.
    Das Pech mit dem Kokos Pö. Hatte ich auch schon Laughing
    avatar
    Cotopaxi

    Re: eine kleine Seifengeschichte

    Beitrag  Cotopaxi am Mi 01 März 2017, 21:05

    Da lobe ich meine PÖs, die haben den Beton fast wieder flüssiger gemacht...
    Könnte es dran liegen, dass Stearin drin ist?

    Gesponserte Inhalte

    Re: eine kleine Seifengeschichte

    Beitrag  Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 25 Jun 2017, 02:17