Selenas Beautytreff

Selbstgerührte Kosmetik, selbstgesiedete Seifen und viel Spaß dabei

Die neuesten Themen

» Klara
Gestern um 11:18 von Cotopaxi

» Kochen 2017
Fr 18 Aug 2017, 17:33 von Barbara

» So süüüß!!!!
Di 08 Aug 2017, 14:05 von nightfairy

» Galerie der Handarbeiten
Mi 26 Jul 2017, 14:52 von Barbara

» Gefachtes Garn nervt.
So 16 Jul 2017, 14:09 von lavendelhexe

» Auf den Nadeln...
Di 23 Mai 2017, 23:23 von lavendelhexe

» Neue Wolle
Sa 20 Mai 2017, 22:24 von Lotte

» neue Seife
Sa 13 Mai 2017, 12:39 von Cotopaxi

» Hefestern
Sa 13 Mai 2017, 11:37 von lavendelhexe

Ähnliche Themen


      Lebkuchen Cantuccini mit Cranberrys und Pistazien

      Austausch
      avatar
      herkti

      Lebkuchen Cantuccini mit Cranberrys und Pistazien

      Beitrag  herkti am Fr 12 Dez 2014, 20:52



      Die habe ich heute gebacken und auch wenn sie mir optisch nicht so gut gefallen, sind halt nicht typisch Cantuccini mäßig Laughing  aber lecker sind sie trotz alle dem.

      250 g Mehl
      1 gestrichener TL Backpulver
      175 g Zucker
      1 Päckchen Vanillezucker
      2 TL Lebkuchengewürz
      Salz
      25 g weiche Butter
      2 Eier
      100 g getrocknete Cranberrys
      60 g Pistazien

      Mehl, Backpulver, Zucker, Vanillezucker, Lebkuchengewürz und 1 Prise Salz in einer Schüssel mischen. Butter in Stückchen und Eier zufügen. Erst mit den Knethaken des Rührgeräts, dann mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. Cranberrys und Pista­zien unterkneten. Teig zugedeckt ca. 30 Minuten kalt stellen.
      Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Backofen vorheizen (E-Herd: 175 °C/Umluft: 150 °C/Gas: s. Hersteller). Teig vierteln, jeweils zu einer Rolle (ca. 3 cm Ø) formen. Mit etwas Abstand auf das Blech legen. Im heißen Backofen ca. 15 Minuten backen. Auskühlen lassen.
      3)Zwei Backbleche mit Backpapier aus­legen. Rollen schräg in 3–4 mm dünne Scheiben schneiden. Scheiben flach auf die Bleche verteilen. Nacheinander bei gleicher Temperatur 8–10 Minuten goldbraun backen. Herausnehmen und samt Papier vom Blech ziehen. Aus­kühlen lassen.

      Man bin ich blöd.... 107  Ich lese jetzt erst.... Shocked Hab Punkt drei gar nicht gemacht. Laughing Aber ich finde sie so wie sie sind total lecker. Ich will sie gar nicht noch mal in den Ofen schieben. Nö...jetzt lass ich sie so. Na und....sehen sie eben so aus. Mir doch egal.... Cool grins Laughing
      avatar
      Cotopaxi

      Re: Lebkuchen Cantuccini mit Cranberrys und Pistazien

      Beitrag  Cotopaxi am So 14 Dez 2014, 18:04

      Ja, schön ist was anderes... grins Aber hauptsache sie schmecken.
      Ich hab wunderschöne Anis-Kekse gebacken, und jetzt trau ich mich kaum sie zu essen! Dann lieber so hässliche Kekse, die isst man schon aus Mitleid! grins
      avatar
      herkti

      Re: Lebkuchen Cantuccini mit Cranberrys und Pistazien

      Beitrag  herkti am So 14 Dez 2014, 18:21

      ja genau.... grins außerdem habe ich genügend Alk im Haus......Im Notfall trinke ich sie mir schön..... grins
      Zeig mal her deine Kekse....
      avatar
      Cotopaxi

      Re: Lebkuchen Cantuccini mit Cranberrys und Pistazien

      Beitrag  Cotopaxi am So 14 Dez 2014, 19:04

      Ich seh schon, muss doch die Kamera auspacken... grins

      Die Kette liess sich leider sehr schlecht fotographieren (ist wohl kamerascheu... ne, krieg das Besondere einfach nicht aufs Bild..) Die Kekse hingegen waren nicht so zickig.. Dafür zickt jetzt mein Programm, mit dem ich die Bilder auf den PC lade total... 107
      So, nachdem ich den PC runter und wieder hoch gefahren habe, gehts:



      Ich habe alle meine neuen Ausstecherle und Springerle-Förmchen ausprobiert. Und auf dem Bild hier sieht man auch den Eulenstempel. Der funktionierte mich diesem Teig auch viel besser als mit normalem Butterguetzli-Teig.


      Bei den Springerle-Blümchen frag ich mich, ob ich da nicht mal einen Fimo-Abdruck für Seife machen soll... Wobei das Bild schon recht klein und eben rund ist. Aber in leere Kaffe-Pad-Rollen kann man ja auch Seife giessen.

      Der Teig für dieses Gebäck ist übrigens fertig gekauft in der Schweiz. Aber ich muss sagen, das sind die besten Springerle, die ich je gemacht habe. Total weich und saftig. Oft sind die ja steinhart! Jammi... Zu schade, dass ich ein paar zum Verschenken übrig lassen will...


      Zuletzt von Cotopaxi am So 14 Dez 2014, 19:43 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet (Grund : 3. Versuch ein Bild hoch zu laden...)
      avatar
      Barbara

      Re: Lebkuchen Cantuccini mit Cranberrys und Pistazien

      Beitrag  Barbara am So 14 Dez 2014, 19:50

      ich finde, die sehen allesamt lecker aus mjam
      Springerle hab ich noch nie gemacht, aber ich habe zur Hochzeit eine Form bekommen, irgendwo ist die sicher auch noch.
      Diese Woche muß ich Kuchen backen, da wird nix mehr mit Keksen
      avatar
      Cotopaxi

      Re: Lebkuchen Cantuccini mit Cranberrys und Pistazien

      Beitrag  Cotopaxi am So 14 Dez 2014, 19:58

      Linzertorte für 100 Leute?? Oder bäckst du noch andere Kuchen?
      avatar
      Barbara

      Re: Lebkuchen Cantuccini mit Cranberrys und Pistazien

      Beitrag  Barbara am So 14 Dez 2014, 20:10

      die Linzertorte kann man immer schon zeitig backen, die kann ohne Probleme einige Tage stehen, am Donnerstag nach dem frühdienst werde ich dann loslegen, ich hatte so an ca 60 Muffins gedacht und meine 4 Bleche werde ich nutzen, bin noch nicht ganz schlüssig, was es wird, es soll Kuchen sein, den man gut in die Hand nehmen kann, evtl Buttermilchkuchen, Mohnkuchen, Pflaumenkuchen, Apfelkuchen, Donauwelle auf dem Blech geht auch, oder Fantakuchen....,
      also viele Möglichkeiten,
      bei den Muffins werdens auf alle Fälle einmal Schokomuffins, sonst weiß ich noch nicht, wenn jemand leckere erprobte Muffinrezepte hat, dann immer her damit
      avatar
      Cotopaxi

      Re: Lebkuchen Cantuccini mit Cranberrys und Pistazien

      Beitrag  Cotopaxi am So 14 Dez 2014, 20:21

      irgendwas mit Obst kommt sicher gut an. Kirschen im Mandelteig z.B. fand ich immer lecker.
      avatar
      lavendelhexe
      Admin
      Admin

      Re: Lebkuchen Cantuccini mit Cranberrys und Pistazien

      Beitrag  lavendelhexe am So 14 Dez 2014, 20:45

      Lauter leckere Kekse Shocked
      Die musst du dir bestimmt nicht schön trinken, Doreen, ihre "inneren Werte" sollten dich überzeugen. Laughing

      Wobei ich dich verstehen kann, Coto - die sehen teils wirklich viel zu schön zum essen aus. Die Blumen als Stempel wären sicher wunderschön. ja


      _________________
      _______________________________________________________________


      ---------------------------------------------------------------
      Lavendelhexes Blog
      und
      Lavendelhexes Seifen
      avatar
      Barbara

      Re: Lebkuchen Cantuccini mit Cranberrys und Pistazien

      Beitrag  Barbara am So 14 Dez 2014, 22:18

      Cotopaxi schrieb:irgendwas mit Obst kommt sicher gut an. Kirschen im Mandelteig z.B. fand ich immer lecker.

      schreib doch mal das Rezept, bitte
      avatar
      Cotopaxi

      Re: Lebkuchen Cantuccini mit Cranberrys und Pistazien

      Beitrag  Cotopaxi am So 14 Dez 2014, 22:20

      Das Buch hab ich leider nicht hier... aber ich schau mal in dem Buch, das ich hier hab

      ...
      Habs gefunden:

      260 g Mehl
      2, 5 Teel. Backpulver
      0, 5 Teel. Natron
      1/4 Teel. Muskatnuss (hab ich weggelassen)
      60g gehackte Mandel (gerne geröstet)
      1 Glas Kirschen
      1 Ei
      150g brauner Zucker
      100ml Õl
      250g Buttermilch
      1/4 Teel. Bittermandelextrakt

      Belag
      60g gehackte Mandeln
      12 entsteinte Kirschen nach Belieben

      Bei 180Grad ca. 20-25 min. Backen

      Die Kirschen im Teig werden nach dem Abtropfen klein geschnitten
      avatar
      adebarsblome

      Re: Lebkuchen Cantuccini mit Cranberrys und Pistazien

      Beitrag  adebarsblome am Mo 15 Dez 2014, 10:34

      Wow, die sehen ja echt klasse aus, Coto Shocked

      Buh, babs, das ist ja eine Mammutaufgabe. Wie wären Marmormuffins mit Rum oder besser noch echtem Arrak? Durch den Alk bleiben die Muffins länger frisch und lassen sich gut vorbacken.
      avatar
      Barbara

      Re: Lebkuchen Cantuccini mit Cranberrys und Pistazien

      Beitrag  Barbara am Mo 15 Dez 2014, 10:58

      Coto, ist das Rezept für Muffins oder fürs Blech?

      Blomi, gerne das Rezept, bitte

      Herkti, entschuldige, dass ich deinen Fred mißbrauche Embarassed
      avatar
      adebarsblome

      Re: Lebkuchen Cantuccini mit Cranberrys und Pistazien

      Beitrag  adebarsblome am Mo 15 Dez 2014, 11:13

      Barbara schrieb:

      Blomi, gerne das Rezept, bitte


      Sowas mache ich frei Schnauze. Einfach bei einem Grundrezept den Alk statt Aromen benutzen und die anderen Flüssigkeiten etwas reduzieren.

      Vielleicht findet sich bei chefkoch ein genaues Rezept?
      avatar
      Morrigan

      Re: Lebkuchen Cantuccini mit Cranberrys und Pistazien

      Beitrag  Morrigan am Mo 15 Dez 2014, 13:51

      Mniam! Sehen alle sehr lecker aus! ja

      Sind Muffins nicht viel mehr Arbeit als ein Blechkuchen? nachdenk
      avatar
      Cotopaxi

      Re: Lebkuchen Cantuccini mit Cranberrys und Pistazien

      Beitrag  Cotopaxi am Mo 15 Dez 2014, 19:10

      Das ist ein Muffinrezept.
      Ich finde, Muffins sind einfacher, auch zum Transportieren und essen...
      avatar
      herkti

      Re: Lebkuchen Cantuccini mit Cranberrys und Pistazien

      Beitrag  herkti am Di 16 Dez 2014, 22:42

      Oh Babs da hast du ja viel zu tun. Wenn ich nicht so weit weg wär, würde ich dir helfen. Very Happy
      Coto Respekt verl017 107 Die sehen sooo klasse aus. Wenn ich nicht so weit weg wär Cool würde ich zum Essen kommen. grins mjam

      Gesponserte Inhalte

      Re: Lebkuchen Cantuccini mit Cranberrys und Pistazien

      Beitrag  Gesponserte Inhalte

        Ähnliche Themen

        -

        Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 20 Aug 2017, 11:39