Selenas Beautytreff

Selbstgerührte Kosmetik, selbstgesiedete Seifen und viel Spaß dabei

Neueste Themen

» Kochen 2018
Gestern um 21:28 von lavendelhexe

» Die Häkelnadel-Frage
Di 16 Jan 2018, 11:44 von lavendelhexe

» Auf den Nadeln...
Fr 12 Jan 2018, 15:41 von nightfairy

» Seife für die Hochzeitsgäste
Di 09 Jan 2018, 13:02 von shiana

» Klara
Fr 05 Jan 2018, 18:26 von Domaris

» Kochen 2017
So 31 Dez 2017, 19:12 von Lotte

» Wichtel- und Wanderpäckrezepte
Sa 23 Dez 2017, 16:44 von lunariel

» Wichtel- und Wanderpäckrezepte
Mo 27 Nov 2017, 20:57 von lavendelhexe

» Themenseife: Weihnachten
Di 14 Nov 2017, 16:04 von lavendelhexe


    Jiaogulan

    Teilen
    avatar
    adebarsblome

    Jiaogulan

    Beitrag  adebarsblome am Do 15 Aug 2013, 19:27

    Da ich in diesem echt viel Jiaogulan ernten kann, dachte ich mir so eine kleine Rezeptesammlung zum Wunderkraut, abseits von der kosmetischen Verwendung, wäre mal angebracht.

    Zuerst einmal natürlich
    Tee:

    2-3 Tl Kraut mit 1 L kochendem Wasser aufgießen, mindestens 5 min ziehen lassen, dann erst lösen sich die Wirkstoffe. Der Tee kann je nach Geschmack auch länger ziehen ( wird aber bitterer).

    Das Kraut kann getrocknet oder frisch verwendet werden, allerdings ist immer der frische vorzuziehen. Die jüngeren Blätter schmecken angenehmer als die älteren

    Pur oder in Salat

    Ich mag den Jiaogulan nicht besonders gerne pur, aber kleingehackte Blätter in allen möglichen  Salaten kann ich sogar meinen Männern unterjubeln...(sie haben dazu gelernt und maulen auch nicht mehr bei Blüten im Salat 059  ). Ich finde zB, dass das Kraut ganz gut zusammen mit Estragon in senfhaltigen Salatsoßen passt.
    Außerdem lässt sich es sich feingehackt, wie Kresse, auf Brot (gebuttert oder mit Frischkäse) verwenden.


    Sekt
    Ich habe es noch nicht probiert. Das Rezept dazu findet sich bei Rühlemanns klick

    Wein
    Das kleingeschnittene Kraut wird wie eine alk. Tinktur in etwas Weinwein angesetzt. Wegen des schwachen Alk-gehalts im Kühlschrank lagern und kurzfristig verbrauchen. Ein Schnapsgläschen täglich davon nehmen.


    Sirup
    Einfach ein bewährtes Rezept für Holunderblütensirup nehmen und dabei die Holunderblüten durch eine großzügige Menge Jiaogulan ersetzen.
    Ich habe gestern eine kleine Menge Sirup angesetzt und werde in den nächsten Tagen probieren.
    Ehrlich gesagt habe ich Zweifel, ob sich die relevanten Inhaltsstoffe im kalten Sirupansatz lösen...Ob nicht vielleicht ein zum Sirup eingekochter Jiaogulantee sinnvoller ist?

    Backwaren
    Das Kraut lässt sich natürlich auch verbacken, in Kräuterkekse/cracker oder Brot. Ob Wirkstoffe erhalten bleiben nixweiß  ? Aber zumindest dieses Brot schmeckt gar nicht übel.

    Smoothies
    Ich bin ja doch recht vernarrt in Kräuter und konsumiere sie äußerst gerne... sie zu Smoothies zu verabeiten ist für mich aber noch recht neu, da hinke ich dem trend wohl echt meilenweit hinterher.
    Hier gibt es geniale  Anregungen. Was ich bis jetzt (aus)probiert habe war wirklich lecker und ersetzt gerade bei sommerlichen Temperaturen eine ganze Mahlzeit.
    avatar
    Barbara

    Re: Jiaogulan

    Beitrag  Barbara am Do 15 Aug 2013, 19:49

    oh danke für die tollen Anregungen Blomi, Very Happy 

    meiner ist, wie schon gesagt, dieses Jahr nicht doll, aber ich hoffe auf den nächsten Sommer,

    Smoothies habe ich schon probiert, leider habe ich nur einen 20 Jahre alten Charlie, der mixt nicht so doll, da kriegt man die Sachen nicht so recht klein, es schwimmen immer irgendwelche Stücken mit drin und das ist nicht so dolle,
    wenn ich mich mehr damit anfreunden sollte, gibts evtl mal einen neuen, aber so recht schlüssig bin ich da noch nicht.
    avatar
    essiggurkerl

    Re: Jiaogulan

    Beitrag  essiggurkerl am Sa 17 Aug 2013, 11:26

    adebarsblome schrieb:Da ich in diesem echt viel Jiaogulan ernten kann,
    Von dem Kraut hab ich ja noch nie was gehört, muss gleich mal
    danach googeln!

    wink1 
    avatar
    adebarsblome

    Re: Jiaogulan

    Beitrag  adebarsblome am Sa 17 Aug 2013, 17:30

    Barbara schrieb:

    Smoothies habe ich schon probiert, leider habe ich nur einen 20 Jahre alten Charlie, der mixt nicht so doll, da kriegt man die Sachen nicht so recht klein, es schwimmen immer irgendwelche Stücken mit drin und das ist nicht so dolle,
    Mein Mixer ist auch nicht gerade optimal, aber durchgesiebt geht so ein Smoothie dann doch.


    Zuletzt von adebarsblome am Mo 19 Aug 2013, 16:04 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
    avatar
    Morrigan

    Re: Jiaogulan

    Beitrag  Morrigan am Mo 19 Aug 2013, 12:19

    Super Ideen! Dankeschön. sunny Ich müsste auch mal ernten...
    avatar
    Klusi

    Re: Jiaogulan

    Beitrag  Klusi am Mo 19 Aug 2013, 22:10

    Danke für die tollen Tipps. Mein Jiaogulan ist im letzten Sommer so gewuchert, dass ich ihn geteilt habe. Heuer wollen beide Hälften leider nicht so in die Pötte kommen, aber ich denke, das eine oder andere Rezept kann ich doch schon ausprobieren, dafür müsste es reichen, wenn ich von beiden Pflanzen ernte.

    Gesponserte Inhalte

    Re: Jiaogulan

    Beitrag  Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr 19 Jan 2018, 10:58