Selenas Beautytreff

Selbstgerührte Kosmetik, selbstgesiedete Seifen und viel Spaß dabei

Die neuesten Themen

» Klara
Sa 19 Aug 2017, 11:18 von Cotopaxi

» Kochen 2017
Fr 18 Aug 2017, 17:33 von Barbara

» So süüüß!!!!
Di 08 Aug 2017, 14:05 von nightfairy

» Galerie der Handarbeiten
Mi 26 Jul 2017, 14:52 von Barbara

» Gefachtes Garn nervt.
So 16 Jul 2017, 14:09 von lavendelhexe

» Auf den Nadeln...
Di 23 Mai 2017, 23:23 von lavendelhexe

» Neue Wolle
Sa 20 Mai 2017, 22:24 von Lotte

» neue Seife
Sa 13 Mai 2017, 12:39 von Cotopaxi

» Hefestern
Sa 13 Mai 2017, 11:37 von lavendelhexe

Ähnliche Themen


      Schlesische Pfefferkuchen

      Austausch
      avatar
      herkti

      Schlesische Pfefferkuchen

      Beitrag  herkti am Sa 24 Nov 2012, 14:47

      Gebacken habe ich sie schon am Montag. Sie sind wirklich sehr lecker schön aromatisch. (schreibt man das so Laughing grins )
      Den Teig hatte ich eine ganze Woche stehen lassen allerdings mehr aus zeitlichen Gründen. Laughing Ich hatte mir wie so oft viel zu viel vorgenommen.

      Zitronenplätzchen haben wir auch schon gebacken. Die haben es aber nicht mehr aufs Foto geschafft.
      avatar
      Morrigan

      Re: Schlesische Pfefferkuchen

      Beitrag  Morrigan am Sa 24 Nov 2012, 14:52

      Lecker! Sicher besser als meine Diätplätzchen... Laughing
      avatar
      lavendelhexe
      Admin
      Admin

      Re: Schlesische Pfefferkuchen

      Beitrag  lavendelhexe am Sa 24 Nov 2012, 18:53

      Sehen köstlich aus! mjam


      _________________
      _______________________________________________________________


      ---------------------------------------------------------------
      Lavendelhexes Blog
      und
      Lavendelhexes Seifen
      avatar
      Lotte
      Admin
      Admin

      Re: Schlesische Pfefferkuchen

      Beitrag  Lotte am Sa 24 Nov 2012, 19:24

      Hmmmmmmmmmmmmmmmmmmmm, lecker. mjam


      _________________
      Liebe Grüsse
      Ines
      --------------------------------------------------------------
      Ein Lächeln ist die schönste Sprache der Welt
      avatar
      sigridzet

      Re: Schlesische Pfefferkuchen

      Beitrag  sigridzet am So 25 Nov 2012, 21:00

      fein sehen die aus.

      Ich wusste gar nicht, dass der Teig so lange liegen bleiben kann.
      avatar
      Hoa

      Re: Schlesische Pfefferkuchen

      Beitrag  Hoa am Mo 26 Nov 2012, 00:47

      Oh, lecker, da grabsch´ ich mir ein paar vom Teller, jetzt 059 Was ist denn das für ein toller Teig, der die vielbeschäftigte Frau nicht hetzt???

      Hoa
      avatar
      adebarsblome

      Re: Schlesische Pfefferkuchen

      Beitrag  adebarsblome am Mo 26 Nov 2012, 13:59

      Uiii- wie lecker mjam Teilst du das Rezept mit uns?

      Bei mir steht jetzt der erste Klumpen Vanillekipfelteig im Kühlschrank...heute abend wird hier auch gebacken. Vielleicht hole ich auch schon mal das Hörncheneisen aus dem Keller, denn Neujahrshörnchen/Eiserkuchen mögen hier alle besonders gerne.
      avatar
      Hoa

      Re: Schlesische Pfefferkuchen

      Beitrag  Hoa am Di 27 Nov 2012, 00:53

      Eiserkuchen sind einfach nur herrlich, blomi! Meine Mutter hat die traditionell in der Vorweihnachtszeit und IMMER zu Sylvester gebacken. Ich liebe diese Teile, besonders mit dick Schlagsahne drin und Puderzucker drauf. Da könnt´ ich mich reinlegen.
      Leider ist beim letzten Umzug das Waffeleisen verschwunden...

      Überhaupt, ich liebe Waffeln. Ob weich oder knusprig oder kalt-keksig, alle.
      Vielleicht leiste ich mir zu Weihnachten ein neues Waffeleisen...

      Hoa
      avatar
      Morrigan

      Re: Schlesische Pfefferkuchen

      Beitrag  Morrigan am Di 27 Nov 2012, 09:09

      Sind Eierkuchen dasselbe wie Waffeln? Ich kenn das gar nicht.
      avatar
      Cotopaxi

      Re: Schlesische Pfefferkuchen

      Beitrag  Cotopaxi am Di 27 Nov 2012, 16:06

      Achtung, Morri - Eierkuchen sind Pfannkuchen, aber EiSerkuchen sind ganz dünne Waffeln, ähnlich denen, die auch als Cigarettes Russes oder Bricelets verkauft werden. Diese sauleckeren Röllchen in den teuren Gebäckmischungen. Oder wie die guten Eiswaffeln, die man z.B. bei Mövenpick bekommt.

      Ich hab auch mal so eine Eiswaffeleisen gekauft. Kein schönes Dekor, aber schön dünn. Hab nur noch kein vernünftiges Rezept gefunden, leider. Könnt ihr mir welche empfehlen?? Solche, mit denen die Bricelets so richtig fein knusprig werden=??
      avatar
      Morrigan

      Re: Schlesische Pfefferkuchen

      Beitrag  Morrigan am Di 27 Nov 2012, 18:03

      Aaaaah, da bin ich wieder ne Ecke schlauer. Hatte auch noch dunkel in Erinnerung, dass Eierkuchen Pfannkuchen sind, aber Eiserkuchen hab ich echt noch nie gehört. Ist in meiner kleinen Welt total unbekannt. grins Aber ich weiß schon was Du meinst. Die Röllchen in den Keksmischungen...
      avatar
      adebarsblome

      Re: Schlesische Pfefferkuchen

      Beitrag  adebarsblome am Di 27 Nov 2012, 18:36

      Ostfriesenhörnchen/ Neujahrskuchen/ Krüllkuchen....die Dinger haben je nach Region unterschiedliche Namen, manche backen sie nur "zwischen den Jahren" bei anderen wie bei mir und meinem Bekanntenkreis gehören sie bereits zwingend in die Adventszeit. Goggle mal nach nach "Neujahrshörnchen", da kommen einige Rezepte. Mein Standartrezept:

      2 l Wasser aufkochen
      1 kg Kluntjes und
      250 gr Butter (! , keine Margarine) darin auflösen

      in einer großen Schüssel
      1 kg Mehl mit Kardamom (ganz wichtig), gem Zimt, reichlich Anis (ganz) vermischen , ich mache das frei Schnauze
      8 Eier und etwas von der abgekühlten Zuckerlösung dazugeben und alles zu einem glatten Teig verrühren, nach und nach die gesammte Flüssigkeit untermixen. Evtl über Nacht den Teig kühlstellen und quellen lassen.

      Der Teig muß flüssig sein ( uU mit Wasser weiter verdünnen) und wird dann löffelweise in das heiße Eisen gegeben. Die Fladen möglichst dünn und knusprig backen. Es braucht erst ein dutzend Versuche, bis die richtige Teigmenge und die benötigte Hitzestufe gefunden ist. Werden die Kuchen zu lange gebacken, schmeckt man das schnell. Der karamellisierte Zucker in den Kuchen ist dann nämlich bitter. Zu kurz gebackenen Kuchen werden dagegen beim Auskühlen nicht knusprig.
      Die Teststücke sind hier besonders beliebt bei naschenden Familienmitgliedern 059

      Die fertigen Fladen dann sofort zu Tüten oder Rollen formen, dabei verbrennt blomi sich zuverlässig die Finger - aber egal - das gehört schließlich dazu. Die vollkommen ausgekühlten Kuchen in eine Blechdose geben. Sie halten sich gut verschlossen viele Wochen knusprig frisch (wenn sie solange überleben)
      Ein gutes Eisen ist wichtig, ich habe meinen zuverlässigen Cloer Hörnchenautomat mit einem gekonnten freien Fall vom Kellerregal vor ein paar Jahren blöderweise geschrottet und ärger mich nun mit einem Discountermodel rum. Das Ding braucht gerne mal 5 Min für eine Waffel Evil or Very Mad ... Ich werde mir definitiv wieder ein ordentliches zulegen. Als ob ich 24 h Zeit für das Verbacken eines einzigen Rezeptes hätte...

      Das Backen der Dinger dauert jedenfalls ziemlich lange und macht eigentlich nur dann Spass, wenn Freundinnen oder Schwestern mit eigenen Eisen anreisen und zusammen aus der Sache ein lustiger Nachmittag oder Abend gemacht wird Very Happy
      avatar
      Cotopaxi

      Re: Schlesische Pfefferkuchen

      Beitrag  Cotopaxi am Mi 28 Nov 2012, 08:52

      Danke Blomi fürs Rezept, aber ich habe auch ein Discountmodell und weder Schwestern noch Freundinnen, die mit Eisen anreisen könnten. Von daher ist dieses Projekt eher eines fürs nächste Leben... grins
      Das ist ja auch eine Riesenmenge!! Könnte man sicher auch mit einem Viertel davon hinkriegen, oder?? Oder hat man dann allen Teig schon verbacken, bevor man die richtige Konsistenz hinkriegt??? 059

      das hiersieht auch ganz gut aus und ist nicht so viel Teig...
      avatar
      herkti

      Re: Schlesische Pfefferkuchen

      Beitrag  herkti am Fr 30 Nov 2012, 10:30

      hier das Rezept: http://www.chefkoch.de/rezepte/97441038648276/Schlesische-Pfefferkuchen.html
      Meine sind schon alle. Meine Mutter hat heut die letzten mitgenommen...Jetzt kann ich noch mal backen.. sonst022

      Blomi: der Ausdruck Kluntjes ist mir total fremd. Bedeutes das die Mischung aus Mehl und Eiern? nachdenk
      avatar
      adebarsblome

      Re: Schlesische Pfefferkuchen

      Beitrag  adebarsblome am Fr 30 Nov 2012, 14:59

      Danke für den link, herkti. Die werde ich sicher probieren ja
      Kluntje(s) ist übrigens ein Name für den groben, weißen Kandis. Warum für die Hörnchen der teure Kandis statt Zucker genommen wird ist für mich ein Mysterium. Letzendlich sind ja beide einfach nur Zucker in unterschiedlicher Form - trotzdem wirds mit Kandis einfach besser nixweiß

      Coto: du kannst das Rezept natürlich bedenkenlos halbieren, vierteln, verdoppeln....
      avatar
      Morrigan

      Re: Schlesische Pfefferkuchen

      Beitrag  Morrigan am Fr 30 Nov 2012, 17:45

      Danke für die tollen Rezepte! Ich muss aber leider noch bis zum nächsten Jahr warten, bis ich das mal testen kann...

      Gesponserte Inhalte

      Re: Schlesische Pfefferkuchen

      Beitrag  Gesponserte Inhalte

        Ähnliche Themen

        -

        Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mo 21 Aug 2017, 01:09