Selenas Beautytreff

Selbstgerührte Kosmetik, selbstgesiedete Seifen und viel Spaß dabei

Die neuesten Themen

» Klara
Heute um 16:12 von Lotte

» Galerie der Handarbeiten
Heute um 14:52 von Barbara

» Kochen 2017
Sa 22 Jul 2017, 22:27 von Lotte

» Gefachtes Garn nervt.
So 16 Jul 2017, 14:09 von lavendelhexe

» Auf den Nadeln...
Di 23 Mai 2017, 23:23 von lavendelhexe

» Neue Wolle
Sa 20 Mai 2017, 22:24 von Lotte

» neue Seife
Sa 13 Mai 2017, 12:39 von Cotopaxi

» Hefestern
Sa 13 Mai 2017, 11:37 von lavendelhexe

» So süüüß!!!!
Do 11 Mai 2017, 19:36 von lavendelhexe


    Fadenspannung

    Austausch
    avatar
    lavendelhexe
    Admin
    Admin

    Fadenspannung

    Beitrag  lavendelhexe am Do 13 Sep 2012, 22:31

    Liebe Nähfeen, helft mir bitte mal auf die Sprünge.

    Ich habe zwei billige Nähmaschinen, Singer und Viktoria, (eine kann feine Stoffe nähen, die andere nicht), beide schon 20 bzw 8 Jahre alt. Und für meinen Kleinkram sind sie auch ausreichend. Was mich aber regelmäßig zum Wahnsinn treibt, ist die Unterfadenspannung! Immer wieder zu locker, ich habe Schlaufen und Schlingen auf der Rückseite, ich muss teilweise bei einfachem Geradstich eine andere Fadenspannung als beim Zick-Zack-Stich einstellen - mich nervt das! Ist das normal, liegt das an den Maschinen - gibt es Abhilfe? Oder sollte ich für jede Naht ein Probeläppchen nähen??


    _________________
    _______________________________________________________________


    ---------------------------------------------------------------
    Lavendelhexes Blog
    und
    Lavendelhexes Seifen
    avatar
    shiana

    Re: Fadenspannung

    Beitrag  shiana am Fr 14 Sep 2012, 06:01

    Das Problem hatte eine Freundin letztens auch. An deiner Spulenkapsel für den Unterfaden sollte eine Art Schraube ( ein Schlitz ) sein. Dreh mal eine viertel bis halbe Umdrehung dran. In welche Richtung, musst du testen. Falls es dann noch nicht besser wird, hilft meist eine neue Spulenkapsel.
    Die Singer sollte so eine Schraube haben, bei der Viktoria bin ich nicht sicher.
    avatar
    lavendelhexe
    Admin
    Admin

    Re: Fadenspannung

    Beitrag  lavendelhexe am Fr 14 Sep 2012, 10:13

    Danke, Shiana. Dann liegt es nicht an meiner Unwissenheit, das ist ja schon mal etwas Very Happy


    _________________
    _______________________________________________________________


    ---------------------------------------------------------------
    Lavendelhexes Blog
    und
    Lavendelhexes Seifen
    avatar
    adebarsblome

    Re: Fadenspannung

    Beitrag  adebarsblome am Fr 14 Sep 2012, 10:18

    Ich habe folgendes gelernt:

    Nimm die gefüllte Spulenkapsel, zieh ein Stück Garn aus der üblichen Führung und halte das Fadenende hoch. Wenn nun die Kapsel langsam und ruckartig abrollt, hast du im Normalfall die richtige Spannung.

    Bleibt die Spule stehen oder rollt schnell abwärts muss an der Schaube (oder was du dort hast)korrigiert werden.


    P.S. Ich habe mein "Chiffon zieht in die Maschine" Problem übrigens gelöst, indem ich jetzt einfach einen Streifen Papier unter dem Stoff mitnähe.

    Toto

    Re: Fadenspannung

    Beitrag  Toto am Fr 14 Sep 2012, 23:11

    Die Fadenspannung muss für jedes Garn wieder neu überprüft und eingestellt werden, deshalb macht auch das Probeläppchen Sinn. Nach Möglichkeit, teste an einem Rest von dem Stoff, den du gerade nähen möchtest. Dann siehst du auch, ob dir die Naht gefällt und ob du das richtige Garn ausgewält hast.

    Ein Profi hat mir mal verraten, dass das Garn für den Unterfaden immer etwas weicher/feiner sein sollte, als das Garn für den Oberfaden. Du kannst auch für Beide das Gleiche verwenden. Nur umgedreht darf es nicht sein.
    avatar
    lavendelhexe
    Admin
    Admin

    Re: Fadenspannung

    Beitrag  lavendelhexe am Sa 15 Sep 2012, 00:50

    Blomi, danke für den Tipp, die Spulenkapsel kann ich nur bei einer Maschine rausnehmen, bei der anderen lege ich die Spule von oben rein. Und das Papier bekommst du problemlos ab? Ich kenne diesen Trick für gummierten Stoff, aber es war eine Heidenarbeit, das Papier - obwohl es ja perforiert ist - restlos zu entfernen.

    Toto, danke dir auch. Ich habe nur eine Garnsorte. Habe mich immer gefragt, ob man wohl unterschiedliche Garne wirklich braucht....

    Am WE habe ich wenig Zeit und Ruhe, aber nächste Woche werde ich mal nach dem Schraubdings suchen. Früher haben die Maschinen ja sauber genäht....


    _________________
    _______________________________________________________________


    ---------------------------------------------------------------
    Lavendelhexes Blog
    und
    Lavendelhexes Seifen

    Toto

    Re: Fadenspannung

    Beitrag  Toto am Sa 15 Sep 2012, 20:02

    Heutzutage gibt es ein Allzweckgarn in verschiedenen Stärken, das ist für Synthetik- oder Naturfaser geeignet. Daneben gibt es Baumwollgarne für Naturstoffe und Polyesterfaden für Synthetik. Zudem Leinengarn speziell für Leinen und Seidenfaden für die wirklich feinen Sachen. Das alles macht schon Sinn. Ein grober Faden auf feinem Stoff sieht hässlich aus, während ein schwerer Stoff mit einem Seidenfaden genäht nicht wirklich etwas aushält. Zudem wird jedes fertige Stück anders beansprucht. Nähprobleme können auch von einem ungeeigneten Garn herrühren.
    avatar
    lavendelhexe
    Admin
    Admin

    Re: Fadenspannung

    Beitrag  lavendelhexe am So 17 März 2013, 16:40

    So, nun endlich habe ich es getan. grins
    Nachdem ich die Viktoria letztens an die Schwiegertochter weiter gereicht hatte, musste ich mich ja mit der Singer auseinander setzen. Die Anleitung gibt natürlich auch Hilfestellung beim entfernen der Spulenkapsel, die hier ja ein klein wenig "tricky" ist. Schräubchen gefunden und gedreht - und hurra!! - ich kann wieder nähen! Also können kann ich es nicht, aber die Maschine näht wieder einwandfrei 059

    Heute entstand ein Utensilo und alles klappte einwandfrei. Bin glücklich!

    Toto, ich bin ein Stümper an der Nähmaschine. Nur Kleinkram wie Kissenbezüge, kleine Beutel u.ä. entstehen bei mir. Für mehr reicht mein Ehrgeiz einfach nicht. Darum genügt mir eine Sorte Nähgarn für alles. Aber ich lerne natürlich gerne dazu - wenn ich das auch kaum in der Praxis anwenden werde. Very Happy


    _________________
    _______________________________________________________________


    ---------------------------------------------------------------
    Lavendelhexes Blog
    und
    Lavendelhexes Seifen
    avatar
    Lotte
    Admin
    Admin

    Re: Fadenspannung

    Beitrag  Lotte am So 17 März 2013, 16:47

    Also war bei dir ein Schräubchen locker? Laughing
    Ich wünschte, ich bekäme wenigstens mal ein Utensilo auf dir Reihe, aber Nähen und der Umgang mit der Nähmaschine will sich mir einfach nicht erschliessen.


    _________________
    Liebe Grüsse
    Ines
    --------------------------------------------------------------
    Ein Lächeln ist die schönste Sprache der Welt
    avatar
    Morrigan

    Re: Fadenspannung

    Beitrag  Morrigan am So 17 März 2013, 17:04

    Mir geht es genauso. Ich kann das einfach nicht. Und ständig ist irgendwas mit der Maschine.
    avatar
    lavendelhexe
    Admin
    Admin

    Re: Fadenspannung

    Beitrag  lavendelhexe am So 17 März 2013, 17:26

    Lotte schrieb:Also war bei dir ein Schräubchen locker? Laughing
    grins Das hab ich öfter, aber sonst ist es an der Brille

    Ach, so schlimm ist das gar nicht - nur gerade Nähte, bloss nix kompliziertes.

    Haha, als Mädchen hat mich meine Mutter mal an ihre Nähmaschine gelassen (ich sollte zumindest mal wissen, wie es geht - Socken stopfen musste ich auch einmal und einen Knopf annähen) - also karierter Stoff und Klein Lavendelhexe sollte einfach nur geradeaus nähen... wie soll ich sagen? Schief und krumm wäre noch freundlich ausgedrückt. Laughing Als ich viele Jahre später mal wieder an einer Nähmaschine sass, ging das geradeaus nähen aber plötzlich.

    Viel mache ich ja nicht. Beutelchen für meine Zimbeln habe ich etliche genäht, aber Shianas Beutelchen sind viel schöner und meine Zimbeln wohnen jetzt also viel edler. Very Happy

    Meine Singer ist über 20 Jahre alt, die hat Scheiben zum einlegen für Zierstiche. Und sie ist wirklich sehr zuverlässig. Bis auf die Sache mit der Fadenspannung halt... Und ich musste lernen, dass man für Pannesamt eine andere Nähnadel braucht. Ich lerne sowas auf die harte Tour - erstmal misslingt alles und dann liegt es wochenlang in der Ecke bis ich mich aufraffe und nachlese, was der Grund sein könnte. Cool Vorher lesen und es gleich richtig machen wäre ja langweilig grins


    _________________
    _______________________________________________________________


    ---------------------------------------------------------------
    Lavendelhexes Blog
    und
    Lavendelhexes Seifen
    avatar
    shiana

    Re: Fadenspannung

    Beitrag  shiana am So 17 März 2013, 21:54

    Da kann ich dir nur zustimmen. Vorher lesen ist langweilig. Ich habe bisher auch nicht eine Anleitung der Schnittmuster gelesen. Außerdem verstehe ich diese Dinger auch nicht. Ihr glaubt gar nicht, wieviel mißlunge Stücke ich schon genäht habe.
    Mit Hilfe dieser VHS-Nähkurse werde ich aber besser. Wir haben eine tolle Lehrerin. Ich kapier es nur, wenn ich es gezeigt bekomme und dann gleich selber mache.
    avatar
    Cotopaxi

    Re: Fadenspannung

    Beitrag  Cotopaxi am Mo 18 März 2013, 16:52

    shiana schrieb:Wir haben eine tolle Lehrerin. Ich kapier es nur, wenn ich es gezeigt bekomme und dann gleich selber mache.

    Das geht mir auch so - oder eben selber ausprobieren und nochmal machen, und nochmal.....
    avatar
    adebarsblome

    Re: Fadenspannung

    Beitrag  adebarsblome am Mo 18 März 2013, 17:07

    Und meinereiner macht ohne schriftliche Anleitung und deren Befolgung einen blöder Fehler nach dem anderen.... Ich brauche alle Hilfen, die so ein Schnitt dabei hat Cool
    avatar
    lavendelhexe
    Admin
    Admin

    Re: Fadenspannung

    Beitrag  lavendelhexe am Fr 02 Aug 2013, 13:04

    Meine Singer wollte wieder nicht, bzw. produzierte laufend Schlingen. Auch drehen am Schräubchen half nichts. Jetzt habe ich sie zur Reparatur gegeben. Vermutlich kann ich sie in einer Woche wieder abholen. Und natürlich hätte ich jetzt riesige Lust etwas zu nähen. Im Keller (da ist mein Hobbyraum) ist es so herrlich angenehm. 059  Ich hab es ja schon xmal gesagt - ein Entfeuchter im Keller ist geradezu ein Segen. Very Happy 


    _________________
    _______________________________________________________________


    ---------------------------------------------------------------
    Lavendelhexes Blog
    und
    Lavendelhexes Seifen
    avatar
    nadine75

    Re: Fadenspannung

    Beitrag  nadine75 am Do 15 Aug 2013, 18:10

    Das ist gut zu wissen...meine macht den gleichen Terz.. Smile)
    avatar
    lavendelhexe
    Admin
    Admin

    Re: Fadenspannung

    Beitrag  lavendelhexe am Do 15 Aug 2013, 18:34

    Tja, und vorgestern habe ich festgestellt, dass die Oberfadenspannung ein bissi tricky ist. Das sind drei Scheiben aus Metall und anscheinend ziehe ich den Faden nicht immer richtig dazwischen. Dann gibts auch Fadenschlingen unten im Stoff. So lernt man immer noch dazu... -seufz-


    _________________
    _______________________________________________________________


    ---------------------------------------------------------------
    Lavendelhexes Blog
    und
    Lavendelhexes Seifen
    avatar
    adebarsblome

    Re: Fadenspannung

    Beitrag  adebarsblome am Do 15 Aug 2013, 19:35

    Hat man dir das bei der Reparatur gesagt?  So blöde Sachen wie Fadenschlingen und Co machen mich immer total kirre...
    avatar
    lavendelhexe
    Admin
    Admin

    Re: Fadenspannung

    Beitrag  lavendelhexe am Do 15 Aug 2013, 20:18

    Nein, ich hatte einen Hinweis auf den Zusammenhang zwischen Oberfadenspannung und Schlingenbildung in einem Blog gefunden. Und dann mit zwei Garnfarben ausprobiert, als das Problem wieder auftrat.


    _________________
    _______________________________________________________________


    ---------------------------------------------------------------
    Lavendelhexes Blog
    und
    Lavendelhexes Seifen

    Gesponserte Inhalte

    Re: Fadenspannung

    Beitrag  Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mi 26 Jul 2017, 16:32