Selenas Beautytreff

Selbstgerührte Kosmetik, selbstgesiedete Seifen und viel Spaß dabei

Die neuesten Themen

» Kochen 2017
Heute um 20:22 von Domaris

» Auf den Nadeln...
Di 05 Dez 2017, 20:02 von lavendelhexe

» Klara
Do 30 Nov 2017, 18:26 von Barbara

» Wichtel- und Wanderpäckrezepte
Mo 27 Nov 2017, 20:57 von lavendelhexe

» Wichtel- und Wanderpäckrezepte
Mo 20 Nov 2017, 10:19 von Cotopaxi

» Themenseife: Weihnachten
Di 14 Nov 2017, 16:04 von lavendelhexe

» Kalte TS
Fr 20 Okt 2017, 13:35 von lavendelhexe

» So süüüß!!!!
Di 08 Aug 2017, 14:05 von nightfairy

» Galerie der Handarbeiten
Mi 26 Jul 2017, 14:52 von Barbara

Ähnliche Themen


      Die TS-Katastrophe

      Teilen

      DonnaWetter

      Die TS-Katastrophe

      Beitrag  DonnaWetter am Do 28 Jun 2012, 13:28

      Da hatte ich mich bereits gestern so sehr auf heute gefreut, und dann musste der erste Versuch, eine transparente Seife zu sieden, natürlich fürchterlich schiefgehen.

      Zunächst jedoch lief alles vertraut ab: Seifeinleim angerührt und im Ofen vollständig verseift.
      Als ich jedoch die Alkohol-Glycerin-Mischung dazugab, verwandelte sich der Seifenleim langsam in einen Schaumberg.



      Bild in groß *klick*

      Nach ein paar Minuten allerdings bemerkt ich, dass sich unter der obersten Schaumschicht auch eine transparente Schicht gebildet hatte – sollte es doch geklappt haben?



      Bild in groß *klick*

      Eigentlich sollte das ganze nur ca. eine halbe Stunde auf kleinster Stufe auf der Herdplatte stehen. Dummerweise veränderte sich bei mir gar nichts mehr – es blieb bei einer transparenten und einer schaumigen Schicht. Kurzentschlossen schöpfte ich den Schaum ab und füllte den Rest in die Blockform:




      Bild in groß *klick*

      Irgendwie sah das allerdings auch komisch aus – und es roch einfach ekelhaft nach Ethanol. Kurzerhand alles in eine Mülltüte weggeschmissen und schleunigst den ganzen anderen Kram abgewaschen – dennoch: alles stinkt nach Ethanol, obwohl immer noch alle Fenster offen sind. Bäh!

      ICH jedenfalls belasse es erst einmal mit eigenen Transparentseifen – stundenlange Arbeit, funktioniert hat’s auch nicht und die ganze Bude stinkt nun. Dafür, dass ich die Seife eigentlich nur als Dekoration für meine kaltgerührten Seifen verwenden wollte, wäre es die ganze Arbeit auch irgendwie nicht wert. Pfff, lieber kaufe ich mir demnächst einen Block fertige Glycerinseife.

      Nach einer Stunde lüften: Wunder! Ich rieche langsam auch wieder andere Dinge – wenigtens tröstet mich ein bisschen meine super lecker duftende Cranberry-Orange-Seife, deren Duft langsam wieder Oberhand gewinnt. Ethanol will ich nieee wieder in unserer Wohnung haben!

      [Und wehe, mich spricht heute noch einer an. *schlechte-laune-hab*]
      avatar
      lavendelhexe
      Admin
      Admin

      Re: Die TS-Katastrophe

      Beitrag  lavendelhexe am Do 28 Jun 2012, 20:09

      DonnaWetter schrieb: Ethanol will ich nieee wieder in unserer Wohnung haben!
      Och, verdünnt und mit den richtigen Aromen und evtl. ein bissi Kohlensäure - ich mag Ethanol sehr gerne. grins

      Klingt aber wirklich nach "doof gelaufen". tröst


      _________________
      _______________________________________________________________


      ---------------------------------------------------------------
      Lavendelhexes Blog
      und
      Lavendelhexes Seifen

      DonnaWetter

      Re: Die TS-Katastrophe

      Beitrag  DonnaWetter am Do 28 Jun 2012, 20:52

      Danke 059
      avatar
      shiana

      Re: Die TS-Katastrophe

      Beitrag  shiana am Fr 29 Jun 2012, 06:03

      Ich hab kosmetisches Basiswasser für meine TS verwendet. Hat gar nicht arg gestunken. Hilft dir jetzt aber auch nicht mehr umärmel

      DonnaWetter

      Re: Die TS-Katastrophe

      Beitrag  DonnaWetter am Fr 29 Jun 2012, 07:46

      Hab aber gelesen, dass das einige verwenden... nur an Ethanol bin ich schneller "rangekommen" als an dieses Wasser, das hätt ich erstmal bestellen müssen und so weiter...Und für den ersten Versuch wollt ich mich jetzt auch nicht in Unkosten stürzen. Very Happy
      avatar
      Morrigan

      Re: Die TS-Katastrophe

      Beitrag  Morrigan am Do 05 Jul 2012, 13:27

      Was ist denn als Beimischung bei Deinem Ethanol? Es ist doch nicht so eins für nen Kamin? Das geht natürlich nicht. Du brauchst hochprozentigen reinen Alk, z.B. Melissengeist (teuer) oder Alk aus der Apo (auch teuer) oder kosmetisches Baiswasser (viel günstiger) oder kosm. Haarwasser (unschlagbar günstig). Dann klappt es sicher. 059
      Bei dem Zeug für den Kamin sind bestimmt Vergällungsmittel drin, die stinken. Das ist nicht für Kosmetik geeignet.

      DonnaWetter

      Re: Die TS-Katastrophe

      Beitrag  DonnaWetter am Do 05 Jul 2012, 13:36

      Es roch wie reiner Alkohol - und das stinkt einfach für meine Nase. Für den ersten Versuch wollte ich einfach nur die günstigste Variante nehmen (ich wollt sie nicht verwenden, sondern nur gucken, obs halt klappt ^^).

      Gesponserte Inhalte

      Re: Die TS-Katastrophe

      Beitrag  Gesponserte Inhalte


        Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr 15 Dez 2017, 20:31