Selenas Beautytreff

Selbstgerührte Kosmetik, selbstgesiedete Seifen und viel Spaß dabei

Die neuesten Themen

» Klara
Sa 19 Aug 2017, 11:18 von Cotopaxi

» Kochen 2017
Fr 18 Aug 2017, 17:33 von Barbara

» So süüüß!!!!
Di 08 Aug 2017, 14:05 von nightfairy

» Galerie der Handarbeiten
Mi 26 Jul 2017, 14:52 von Barbara

» Gefachtes Garn nervt.
So 16 Jul 2017, 14:09 von lavendelhexe

» Auf den Nadeln...
Di 23 Mai 2017, 23:23 von lavendelhexe

» Neue Wolle
Sa 20 Mai 2017, 22:24 von Lotte

» neue Seife
Sa 13 Mai 2017, 12:39 von Cotopaxi

» Hefestern
Sa 13 Mai 2017, 11:37 von lavendelhexe


    Pulvrige Seife

    Austausch
    avatar
    herkti

    Pulvrige Seife

    Beitrag  herkti am So 24 Jun 2012, 12:41

    Während ihr so tolle Seifen siedet, will bei mir keine mehr gelingen. traurig169 Ich werd noch irre, mit diesem blöden Pulver-cram.... traurig108
    Gerade weil ich in den letzten Wochen schon öfter dieses Problem hatte, habe ich hier nur das 25ziger Rezept verwendet. Das gelingt doch immer... Cool
    Ich gebe ja die Schuld dem NaOH, dass ich in der Apo gekauft hatte und die Packung nicht mehr ganz voll war. Die hatten mir den Rest verkauft, vielleicht hatte es schon Luft gezogen oder stand zu lange. Ich will einfach nicht glauben das ich Unfähig bin, eine Seife zu Sieden. Das gibt´s doch gar nicht.....grrrrr Evil or Very Mad
    Außerdem besprühe (seit kurzem) ich meine Seifen mit Weingeist, der hat doch 95%, dass soll doch die Enstehung der lästigen Sodaasche verhindern Twisted Evil warum gelingt es mir dann nicht. nixweiß
    Was meint ihr soll ich jetzt tun. Den Blog einschmelzen, ihn wegschmeissen, eine Siedepause einlegen???? Ich habe keine Ahnung.

    avatar
    shiana

    Re: Pulvrige Seife

    Beitrag  shiana am So 24 Jun 2012, 12:45

    Ich würde einfach weiter sieden, bis es wieder so klappt, wie du es dir vorstellst. An sich ist der Block ja wunderschön, vor allem diese Farben. Irre schön!
    Womit hast du denn geschnitten? Vielleicht mal das Schneidwerkzeug wechseln, was anderes z.B. ein Draht kommt mit dieser Seife vielleicht besser klar.

    DonnaWetter

    Re: Pulvrige Seife

    Beitrag  DonnaWetter am So 24 Jun 2012, 12:47

    Oje Neutral Leider kenn ich mich da so gar nicht aus, woran das liegen könnte.

    vielleicht hatte es schon Luft gezogen

    Heißt das, wenn man NaOH zu lange schon geöffnet hat, wird es schlecht? Shocked Ich hab so einen 5kg Plastik-Eimer, da brauch ich bestimmt 'ne Weile, bis das aufgebraucht ist.
    avatar
    lavendelhexe
    Admin
    Admin

    Re: Pulvrige Seife

    Beitrag  lavendelhexe am So 24 Jun 2012, 19:24

    Oh, wie schade, es ist eine sooo schöne Seife!

    Donna, das NaOH reagiert mit äh, Sauerstoff oder der Luftfeuchtigkeit (habs vergessen), und wird dann schwächer in der Wirkung. Oder es zieht Luftfeuchtigkeit und verklumpt.
    Wenn du den Eimer gut verschlossen hältst, kannst du das Zeug jahrelang verwenden.

    Aber - Seife wirds trotzdem, daran kann es eigentlich nicht liegen. Dann ist schließlich nur die ÜF höher.


    _________________
    _______________________________________________________________


    ---------------------------------------------------------------
    Lavendelhexes Blog
    und
    Lavendelhexes Seifen
    avatar
    sigridzet

    Re: Pulvrige Seife

    Beitrag  sigridzet am So 24 Jun 2012, 23:54

    Auf keinen Fall aufhören zu sieden. Du hast so tolle Seifen gemacht. Du kannst das.

    Am Schneiden kann es meines Erachtens nicht liegen. Es sind Lufteinschlüsse in der Seife.

    Ich würd das gleiche noch mal machen, mit neuem NaOH. Die Farben sind absolut ansprechend.

    Kann es vielleicht auch an den Farben liegen??? Welche hast du denn verwendet?

    avatar
    Lotte
    Admin
    Admin

    Re: Pulvrige Seife

    Beitrag  Lotte am Mo 25 Jun 2012, 08:04

    Bloss nicht in die Tonne kloppen. Die Farben und die Marmorierung sind so schön, das wäre wirklich zu schade drum. Wenn du sie nicht magst, können wir gerne einen Tausch machen.
    Wenn du meinst, dass es am NaOH liegt, würde ich mir neues bestellen und damit eine Seife sieden.


    _________________
    Liebe Grüsse
    Ines
    --------------------------------------------------------------
    Ein Lächeln ist die schönste Sprache der Welt

    DonnaWetter

    Re: Pulvrige Seife

    Beitrag  DonnaWetter am Mo 25 Jun 2012, 08:07

    Wenn du mal neues NaOH ausprobieren magst, kann ich dir gerne etwas von meinem schicken, ich hab's ja Kiloweise im Plastikeimer. Dann musst du dir nicht gleich was neues kaufen Very Happy
    avatar
    Cotopaxi

    Re: Pulvrige Seife

    Beitrag  Cotopaxi am Mo 25 Jun 2012, 08:34

    Kann verstehen, dass du dich ärgerst, die Luft ist vielleicht beim Giessen reingekommen? Ich find sie auch trotzdem schön - aber da ich annehme, dass du deine viele Seife nicht alle selbst verbrauchst, möchte man natürlich schöne Seife abgeben.
    Wie wärs mit grob hacken und in einen dunklen Leim einbetten??? Das stell ich mir auch hübsch vor. So eine Art Seifen-Brekzie. (Brekzie ist ein Gestein, wo gröbere Stücke in feines Material eingebettet sind- meist macht sowas das Beton-Werk, aber es gibt auch natürliche Brekzien). Für Fleischfreser könnte mans auch Seifen-Schwartenmagen nennen.... grins
    avatar
    herkti

    Re: Pulvrige Seife

    Beitrag  herkti am Mo 25 Jun 2012, 09:02

    Danke für´s Angebot Donna, Bestellung bei Behawe geht gleich raus.
    Ich denke es war eine dicke Schicht Sodasche, sie war fürchterlich Pulvrig, dass kommt auf dem Foto nicht so gut rüber. Ich habe sie gestern noch eingeschmolzen. So sieht sie jetzt aus. damit kann ich Leben Laughing
    Ich habe gestern noch soooo viel gelesen. Das Thema Sodaasche ist wohl ein nie endendes ärgernis.
    Mir war aufgefallen, seit dem ich meine Seifenküche hier unterm Dach habe ich wesentlich öfter mit Sodasche kämpfe als vorher, die Luftfeuchtigkeit -gerade auch bei diesem Wetter- ist sehr hoch, vielleicht hat es was damit zu tun, natürlich in Verbindung mit anderen Faktoren. Auch die Leime die ich besonders Flüssig verarbeitet habe um eine schöne Marmorierung zu bekommen, neigen mehr zu Sodasche. Ich meine es sind auch "immer" die Zitrusdüfte, wie auch in dieser.
    Ich werde diese Woche wieder eine Sieden, mit einem Duft den ich schon mal hatte und weiß das ich damals keine Sodasche bekam und der sich auch gut verarbeiten ließ.
    Die Seife kommt aber dieses mal (so wie bei Donna Very Happy ) noch für eine halbe Stunde in den Ofen, dann packe ich sie erst ein. Ich überlege auch ob ich die Form vorher mit Weingeist aussprühe, vielleicht macht das Sinn, ich weiss nicht und besprühe ich die Seife mit Weingeist bevor ich sie in den Ofen schiebe oder erst hinterher?
    Sigi: an den Farben kanns nicht liegen, die benutze ich schon seit sechs-sieben Jahren nachdenk und habe sie auch schon alle mehrfach benutzt.
    Lotte: Seife kannste von mir immer haben. Very Happy

    DonnaWetter

    Re: Pulvrige Seife

    Beitrag  DonnaWetter am Mo 25 Jun 2012, 09:35

    Hab jetzt auch schon eine zweite Seife so im Ofen gemacht, das ist echt toll grins Am besten einfach 15-20 Minuten an lassen, dann Ofen ausschalten und die Seife so lange bei geschlossener Ofentür im Ofen lassen, wie der Backofen noch warm ist. (Fühle ich immer am Blech) Meine beiden Seifen waren nach der Backofenzeit noch stundenlang warm und haben gegelt Smile
    avatar
    Barbara

    Re: Pulvrige Seife

    Beitrag  Barbara am Mo 25 Jun 2012, 20:30

    Also definitiv keine Siedepause, Herkti, wenn du auf 20 wunderschöne Seifen eine versaust, kann man das tolerieren Cool grins ,
    die Farbe waren wirklich schön, probiers doch einfach nochmal
    und es ist doch gut, dass man als Alternative einschmelzen kann, so muß man wenigstens nichts wegschmeißen, mir tuts immer leid um die schönen Zutaten.

    Das Phänomen Sodaasche kann ich auch nicht wirklich erklären, ich machs wie Blomi und decke mit Folie ab, da hab ich schon gemerkt, dass es was bringt, ich hatte schon, wenn ich mal nicht akkurat abgedeckt hatte, auf dem freien Stück Sodaasche und auf den anderen nicht, aber was es definitiv auslöst, kann ich auch nicht sicher sagen nixweiß
    avatar
    Cotopaxi

    Re: Pulvrige Seife

    Beitrag  Cotopaxi am Mo 25 Jun 2012, 22:07

    hmm, ich hab immer Soda-Asche, aber ich decke auch nie ab - werd ich beim nächsten Mal testen.
    avatar
    sroocs
    Moderator

    Re: Pulvrige Seife

    Beitrag  sroocs am Do 28 Jun 2012, 22:40

    Ich kenne das Problem auch zur Genüge. Mir ist aber aufgefallen, dass diese bröckelige, pudrige Sache entsteht, wenn die SEife sich nicht genug aufgeheitzt hat. Es passiert manchmal in der Holzblockform, die kann ich nicht so gut isolieren und die passt nicht in den Backofen. Beim Divi hab ichs auch schon gehabt, da habe ich eine Seife mit Schafmilch in den Keller zum Gelen gestellt und hinterher sah sie so aus wie deine. Ist echt ärgerlich aber ich verwasche sie trotzdem.


    _________________
    Ganz liebe Grüße
    Sanne

    Gesponserte Inhalte

    Re: Pulvrige Seife

    Beitrag  Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mo 21 Aug 2017, 01:10