Selenas Beautytreff

Selbstgerührte Kosmetik, selbstgesiedete Seifen und viel Spaß dabei

Die neuesten Themen

» Klara
Heute um 09:01 von Morrigan

» Kochen 2017
Heute um 08:55 von Morrigan

» Kalte TS
Gestern um 21:54 von lavendelhexe

» So süüüß!!!!
Di 08 Aug 2017, 14:05 von nightfairy

» Galerie der Handarbeiten
Mi 26 Jul 2017, 14:52 von Barbara

» Gefachtes Garn nervt.
So 16 Jul 2017, 14:09 von lavendelhexe

» Auf den Nadeln...
Di 23 Mai 2017, 23:23 von lavendelhexe

» Neue Wolle
Sa 20 Mai 2017, 22:24 von Lotte

» neue Seife
Sa 13 Mai 2017, 12:39 von Cotopaxi


    Duftsäckchen

    Austausch
    avatar
    sroocs
    Moderator

    Duftsäckchen

    Beitrag  sroocs am Sa 12 Mai 2012, 11:16

    Im Juni darf ich wieder mit meiner Freundin Simone an der Gartenausstellung teilnehmen. Das Thema ist diesmal *Rosen*. Jetzt habe ich mir überlegt, kleine Duftsäckchen zu nähen. Nun steht die Frage an, womit ich die kleinen Dinger fülle. Bei den Vögeln habe ich Bastelwatte benutzt und zur Beduftung ein kleines Holzstückchen mit Pö beträufelt. Der Duft war aber nicht besonders üppig und ist auch zu schnell verflogen. Ob man auch geraspelte Seife, die man im nachhinein mit Pö beduftet, als Füllmaterial benutzen kann? Oder liegt es vielleicht am Pö allgemein, da normalen Duftölen, die man zur Raumbeduftung nutzt, sicher irgendein Stoff (Alkohol?) zugesetzt wird, der nach und nach verdunstet. Vielleicht hat da jemand von euch Erfahrungen und weiß Rat?


    _________________
    Ganz liebe Grüße
    Sanne
    avatar
    shiana

    Re: Duftsäckchen

    Beitrag  shiana am Sa 12 Mai 2012, 11:33

    Ich hab so ein Duftsäckchen im Auto unterm Sitz liegen. Ich nähe diese Säckchen aus Store (weil da der Duft leichter durchkommt) und fülle sie mit Bastelwatte. Das PÖ tropf ich direkt auf die Watte. Wenn der Duft verflogen ist, mach ich das Sackerl auf und tropfe einfach wieder PÖ rein.
    avatar
    Lotte
    Admin
    Admin

    Re: Duftsäckchen

    Beitrag  Lotte am Sa 12 Mai 2012, 12:49

    Du hast mir doch einmal ein wunderschönes Duftsäckchen geschenkt. Womit war das denn gefüllt? Das hat nämlich unheimlich lange geduftet.
    Seifenraspeln würde ich nicht nehmen, a. wegen Ranz und b. wegen Öl, das vielleicht im Sommer austritt und das vom Stoff aufgesogen wird.


    _________________
    Liebe Grüsse
    Ines
    --------------------------------------------------------------
    Ein Lächeln ist die schönste Sprache der Welt
    avatar
    sroocs
    Moderator

    Re: Duftsäckchen

    Beitrag  sroocs am Sa 12 Mai 2012, 13:23

    Puh, Lotte wenn ich das noch wüsste... nachdenk Aber mit dem Ranz und dem austretendem Öl hast du wohl recht, daran hab ich gar nicht gedacht.
    Shiana, ich nehme feinen Baumwollstoff, weil ich den am besten im Drucker bedrucken kann. Mit dem Nachbeduften funktioniert das natürlich bei mir zu Hause, aber ich will die Säckchen ja verkaufen.
    Ich muss mal goggeln was sonst noch so in Duftsäckchen verfüllt ist. Ob man Reis beduften kann?


    _________________
    Ganz liebe Grüße
    Sanne
    avatar
    Cotopaxi

    Re: Duftsäckchen

    Beitrag  Cotopaxi am Sa 12 Mai 2012, 14:58

    wie wärs mit Blähton oder Seramis?? Ist halt ziemlich schwer - oder Bastelwatte mit Seramis - das Zeug saugt ja auf wie nix!
    avatar
    sroocs
    Moderator

    Re: Duftsäckchen

    Beitrag  sroocs am Sa 12 Mai 2012, 16:14

    Wow Coto, du bist echt kreativ! Darauf muss man erst mal kommen. Aber abfärben tun die nicht die Seramisdinger? ich meine mich mal an eine kleine Schweinerei beim Umtopfen zu erinnern, allerdings ist das schon eine ganze Weile her seit ich das Zeug benutzt habe. Wäre aber durchaus eine Idee.


    _________________
    Ganz liebe Grüße
    Sanne
    avatar
    lavendelhexe
    Admin
    Admin

    Re: Duftsäckchen

    Beitrag  lavendelhexe am Sa 12 Mai 2012, 19:00

    Ich kennen noch Sägespäne, Puder (Talkum), Watte, Katzenstreu und getrocknete Kräuter (die stauben!) als Füllung. Und natürlich ein bissi Iriswurzelpulver dazu. Ich habe Katzenstreu aus Kunststoff - meine Miezen gingen da nicht drauf - in Gläsern beduftet offen stehen gehabt.

    Alles vorm einfüllen sehr intensiv beduften und im verschlossenen Gefäß durchziehen lassen, ruhig einige Tage. Erst kurz vorm verkaufen die Beutel füllen.
    Früher habe ich viele Duftsäckchen im Haus verteilt gehabt. Z.T. aus alten Oberhemden genäht, z.T. bestickte aus Zählstoff. Aber für meinen Geschmack haben alle recht schnell den Duft verloren.


    _________________
    _______________________________________________________________


    ---------------------------------------------------------------
    Lavendelhexes Blog
    und
    Lavendelhexes Seifen
    avatar
    Morrigan

    Re: Duftsäckchen

    Beitrag  Morrigan am Sa 12 Mai 2012, 22:17

    Das mit dem Katzensand ist ja ne super Idee! Very Happy
    avatar
    sroocs
    Moderator

    Re: Duftsäckchen

    Beitrag  sroocs am So 13 Mai 2012, 14:37

    Ja die Idee mit dem Katzenstreu kam mir auch gleich bei Cotos Vorschlag mit dem Seramis, wobei nun bei näherer Überlegung es vielleciht doch nicht ganz so sinnvoll ist, da Katzenstreu ja Gerüche absorbieren soll und genau das will ich ja nicht. Unsere Nachbarin hat eine Katze, ich werde sie mal um ein Pröbchen bitten und testen, ob es sich eignet. Aber generell denke ich immer noch, dass sich unsere Pö`s dafür einfach nicht eignen. Mein Duftpotourris im Bad habe ich mal mit Seaside Holiday beduftet, nach einem Tag musste man schon die Nase reinstecken um noch richtig was davon zu riechen. Irgendwie fehlt da ein Träger, der den Duft aufnimmt und beim Verdunsten wieder freigibt. Hm, ich hab da echt keine Ahnung... nixweiß


    _________________
    Ganz liebe Grüße
    Sanne
    avatar
    Cotopaxi

    Re: Duftsäckchen

    Beitrag  Cotopaxi am So 13 Mai 2012, 20:49

    auf dem WEihnachtsmarkt verkaufen sie solche kleinen Formen aus Gips dafür, aber lange duften die auch nicht..
    avatar
    Cotopaxi

    Re: Duftsäckchen

    Beitrag  Cotopaxi am So 13 Mai 2012, 20:52

    ich könnte allerdings den Inhalt meines Badezimmerschränkchens kleinschreddern, das Zeug nimmt den gesammelten Duft der PÖs super an - auch die kleinen Frotteehandtücher riechen immer ganz unangenehm nach der Mischung aus allen PÖs, die ich drin aufbewahre... grins

    Gesponserte Inhalte

    Re: Duftsäckchen

    Beitrag  Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Do 21 Sep 2017, 19:35