Selenas Beautytreff

Selbstgerührte Kosmetik, selbstgesiedete Seifen und viel Spaß dabei

Die neuesten Themen

» Kochen 2017
Heute um 16:13 von Morrigan

» Klara
Heute um 16:12 von Morrigan

» Kalte TS
Fr 20 Okt 2017, 13:35 von lavendelhexe

» Themenseife: Weihnachten
Mo 09 Okt 2017, 17:39 von Morrigan

» So süüüß!!!!
Di 08 Aug 2017, 14:05 von nightfairy

» Galerie der Handarbeiten
Mi 26 Jul 2017, 14:52 von Barbara

» Gefachtes Garn nervt.
So 16 Jul 2017, 14:09 von lavendelhexe

» Auf den Nadeln...
Di 23 Mai 2017, 23:23 von lavendelhexe

» Neue Wolle
Sa 20 Mai 2017, 22:24 von Lotte


    Wildpflanzen esseen

    Austausch
    avatar
    Cotopaxi

    Wildpflanzen esseen

    Beitrag  Cotopaxi am Mi 09 Mai 2012, 19:37

    Ich bin eben bei Amazon auf diese Bücher gestossen - Rezepte für Früchte von Hecken, Bäumen und essbare Wildpflanzen. Hört sich lecker und spannend an..

    http://www.amazon.de/Die-wichtigsten-essbaren-Wildpflanzen-zubereiten/dp/3775005765/ref=pd_bxgy_b_img_c
    avatar
    Morrigan

    Re: Wildpflanzen esseen

    Beitrag  Morrigan am Mi 09 Mai 2012, 20:03

    Würd mich auch interessieren, aber ich hab in letzter Zeit schon viel zu viel gekauft. Kommt auf die Merkliste, danke für den Tipp! ja
    avatar
    Barbara

    Re: Wildpflanzen esseen

    Beitrag  Barbara am Mi 09 Mai 2012, 20:08

    und... kaufst du eins?

    Eine Freundin von mir macht Kräuterwanderungen, und hat uns auch viele gezeigt, die man essen kann, und Löwenzahn und Brennessel gibts ja auch genug, aber ich sammel dann doch nicht. Dabei haben die ja viele Vitamine, Giersch z.B. hat sehr viel Vit.C und ist grade im Frühjahr zu empfehlen.
    avatar
    lavendelhexe
    Admin
    Admin

    Re: Wildpflanzen esseen

    Beitrag  lavendelhexe am Mi 09 Mai 2012, 20:09

    Zum Glück habe ich schon etliche Bücher über eßbare Wildpflanzen. Very Happy


    _________________
    _______________________________________________________________


    ---------------------------------------------------------------
    Lavendelhexes Blog
    und
    Lavendelhexes Seifen
    avatar
    shiana

    Re: Wildpflanzen esseen

    Beitrag  shiana am Do 10 Mai 2012, 09:24

    Ich warte schon sehnsüchtig auf die Hollerblüten. Letztes Jahr hab ich 4 Flaschen Sirup draus gemacht, aber gleich zwei verschenkt, weil ich gar nicht wußte, wie lecker das Zeug ist. Dieses Jahr mach ich soviel Hollerblütensirup, dass es bis nächstes Jahr reicht.
    avatar
    lunariel

    Re: Wildpflanzen esseen

    Beitrag  lunariel am Do 10 Mai 2012, 09:53

    Ich war mit meinem Kurzen schon im Garten Brennessel holen... Er war ganz tapfer mit seinen Handschuhen grins Danach haben wir daraus einen Brennessel Flammkuchen gemacht, sehr lecker!!! Geht übrigens auch mit Giersch, aber den hab ich leider nicht im Garten.
    avatar
    Cotopaxi

    Re: Wildpflanzen esseen

    Beitrag  Cotopaxi am Do 10 Mai 2012, 10:35

    Leider?? Sei froh, Luna, denn wenn du den erst mal hast, wirst du deines Gärtnerlebens nicht mehr froh! Der wächst an so vielen Stellen frei zugänglich, dass du den im Garten echt nicht brauchst!!
    Ich weiss auch einiges über Kräuter, aber ich ess sie nie. Hab nur gestern Ziegen mit Giersch gefüttert.

    Bis auf Holunder natürlich! Den Sirup gibts auch bald wieder frisch, obwohl ich noch welchen vom letzten Jahr habe...
    avatar
    lunariel

    Re: Wildpflanzen esseen

    Beitrag  lunariel am Do 10 Mai 2012, 13:15

    Ich liebe Giersch Very Happy Coto, jetzt kriegste erstmal ein Löwenzahnsirup/Honig grins

    Toto

    Re: Wildpflanzen esseen

    Beitrag  Toto am Fr 11 Mai 2012, 09:02

    Ich war ein Dummkopf. Als ich noch freien Zugang zu Hollerblüten hatte, habe ich auch mal Sirup gemacht - aber ich habe ihn dann mit Apfelsaft vermischt. Das schmeckte mir nicht und auch kein anderer mochte das Zeugs. So habe ich das Zeug weggekippt. Nun habe ich bei einer Bekannten Hollerlimonade probiert - gemischt aus Sirup, Mineralwasser und Zitronensaft und das war oberlecker. Nun ist's rum mit Hollerblüten und bei uns in den öffentlichen Parks mag ich sie nicht sammeln wegen der Schadstoffbelastung.
    avatar
    Cotopaxi

    Re: Wildpflanzen esseen

    Beitrag  Cotopaxi am Fr 11 Mai 2012, 09:31

    Naja, man muss ihn ja nicht grad neben der Autobahn pflücken, aber im eigenen Garten -je nachdem, wo der ist, sind die Schadstoffe genauso hoch! Blei im Benzin gibts ja zum Glück nicht mehr und Feinstäube fliegen überall rum.

    Gesponserte Inhalte

    Re: Wildpflanzen esseen

    Beitrag  Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mo 23 Okt 2017, 17:14