Selenas Beautytreff

Selbstgerührte Kosmetik, selbstgesiedete Seifen und viel Spaß dabei

Die neuesten Themen

» Kochen 2017
Heute um 12:53 von Domaris

» Auf den Nadeln...
Di 05 Dez 2017, 20:02 von lavendelhexe

» Klara
Do 30 Nov 2017, 18:26 von Barbara

» Wichtel- und Wanderpäckrezepte
Mo 27 Nov 2017, 20:57 von lavendelhexe

» Wichtel- und Wanderpäckrezepte
Mo 20 Nov 2017, 10:19 von Cotopaxi

» Themenseife: Weihnachten
Di 14 Nov 2017, 16:04 von lavendelhexe

» Kalte TS
Fr 20 Okt 2017, 13:35 von lavendelhexe

» So süüüß!!!!
Di 08 Aug 2017, 14:05 von nightfairy

» Galerie der Handarbeiten
Mi 26 Jul 2017, 14:52 von Barbara


    Rezept für Salzpeeling

    Teilen

    maritta

    Rezept für Salzpeeling

    Beitrag  maritta am So 29 Jan 2012, 19:28

    Guten Abend,

    ich suche ein Rezept für ein Totes Meersalz Peeling.

    Bisher habe ich immer nur das Salz verwendet, aber beim Peelen fällt immer der größte Teil in die Duschwanne.
    Ich stelle mir die Konsistenz wie eine Creme vor. Kann man das überhaupt auf Vorrat herstellen oder löst sich das Salz dann auf?

    Wer hat eine Idee oder Erfahrungen?

    Gruß Maritta
    avatar
    Morrigan

    Re: Rezept für Salzpeeling

    Beitrag  Morrigan am So 29 Jan 2012, 20:26

    Du könntest Sugar cubes in der Salzvariante herstellen...

    Kakaobutter (2 Teile), Seifenraspel (1 Teil) und feines Meersalz (3 Teile), evtl. Parfüm und Farbe.
    Die Kakaobutter mit den Seifenraspeln schmelzen, alternativ nur die Seifenraspeln schmelzen und Kakaobutterpulver dazu rühren. Wenn Du aber Pellets hast, musst Du sie auch schmelzen. Danach das Salz gut untermischen, Duft und Farbe dazu und solange es noch ein wenig warm ist, in kleine Förmchen pressen, z.B. Eiswürfelformen. Dann über Nacht stehe lassen, damit sie schön fest werden, am nächsten Tag ausformen. Du kannst sie dann noch in Salz wälzen, dann sieht es netter aus.
    Ein Salzpeeling ist allerdings etwas aggressiver als ein Zuckerpeeling.

    Natürlich kannst Du auch eine fette Creme, eine Sheasahne oder einfach nur eine Ölmischung rühren und da das Salz hinein geben. Bei den Cubes ist aber der Verbrauch gering, sie sind sparsam und man hat nicht ne ganze Hand voll Salz in der Dusche.

    Ne Salzseife sieden wäre noch ne Idee.
    avatar
    adebarsblome

    Re: Rezept für Salzpeeling

    Beitrag  adebarsblome am Mo 30 Jan 2012, 09:26

    So eine Sheasahne mit TM- Salz stelle ich mir nett vor...

    Wenn du eine Salzseife herstellen möchtest, musst du bedenken , dass totes Salz sich NICHT richtig verseifen lässt. Die Seife wird nicht fest werden und immer viel Wasser anziehen. Ich dachte vor ein paar Jahren,wider aller infos aus Seifensiederkreisen, mit dem TM-Salz doch eine Salzseife sieden zu können. Irrtum grins
    Allerdings bekam ich dann wohl genau das, was du nun sucht. Es war ein cremig-kraziger Brei, den ich immer gut in einer Dose verschlossen hatte, damit er nicht zu viel Luftfeuchte zieht und gammelt. Es hielt sich so viele Monate.
    Und die Pflege dieser hochüberfetteten "toten Salzcremseife" war der Hammer. ja Könnte ich in einer kleiner Menge ruhig auch mal wieder machen...

    Ich habe auch noch mein Rezept von damals, falls du Interesse hast, suche ich es dir raus.


    Zuletzt von adebarsblome am Mo 30 Jan 2012, 18:12 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

    maritta

    Re: Rezept für Salzpeeling

    Beitrag  maritta am Mo 30 Jan 2012, 16:39

    Hallo adebarsblome,

    das wäre sicherlich eine gute Möglichkeit. An Salzseife habe ich noch nicht gedacht.
    Ich werde es die nächsten Tage einmal mit TMS probieren.

    In welchem Verhältnis würdest Du Sheabutter und TMS verwenden?

    Gruß Maritta
    avatar
    adebarsblome

    Re: Rezept für Salzpeeling

    Beitrag  adebarsblome am Mo 30 Jan 2012, 18:14

    Ich würde sagen: Ausprobieren grins Mit wenig Salz anfangen und dann einfach so lange "nachsalzen" bis du es magst.

    Gesponserte Inhalte

    Re: Rezept für Salzpeeling

    Beitrag  Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 16 Dez 2017, 19:49