Selenas Beautytreff

Selbstgerührte Kosmetik, selbstgesiedete Seifen und viel Spaß dabei

Die neuesten Themen

» Kalte TS
Heute um 08:21 von Morrigan

» Kochen 2017
So 15 Okt 2017, 22:04 von Cotopaxi

» Themenseife: Weihnachten
Mo 09 Okt 2017, 17:39 von Morrigan

» Klara
Fr 22 Sep 2017, 11:29 von lavendelhexe

» So süüüß!!!!
Di 08 Aug 2017, 14:05 von nightfairy

» Galerie der Handarbeiten
Mi 26 Jul 2017, 14:52 von Barbara

» Gefachtes Garn nervt.
So 16 Jul 2017, 14:09 von lavendelhexe

» Auf den Nadeln...
Di 23 Mai 2017, 23:23 von lavendelhexe

» Neue Wolle
Sa 20 Mai 2017, 22:24 von Lotte


    Konservierung der Creme für Kinder

    Austausch
    avatar
    lunariel

    Konservierung der Creme für Kinder

    Beitrag  lunariel am Di 02 Jun 2009, 07:54

    Guten Morgen,

    ich hab da eine Frage wegen der Creme für meinen Sohn. Bisher hab ich mich nicht so richtig getraut eine zu rühren, da ich nicht wusste, wie ich sie konservieren soll. Ich hab auch immer nur Mandelöl nach dem Baden für ihn genommen, aber jetzt möchte er sich so langsam selbst eincremen und dafür ist das Öl ja nu nich geeignet grins

    Kann ich das schon mit Alkohol für ihn konservieren? Er wird jetzt zwei.

    Liebe Grüße von der
    Kerstin
    avatar
    Selena
    Admin
    Admin

    Re: Konservierung der Creme für Kinder

    Beitrag  Selena am Di 02 Jun 2009, 08:31

    Ich denke schon. Würd aber niedriger konservieren und dafür kleinere Cremetigel nutzen und die anderen einfrieren.

    Aber das ist nur meine persönliche Meinung. Viell. sagt ja wer anders noch was anderes dazu.
    Ich würde übrigens mit allen anderen Konservierungsarten auch so vorgehen. Mache ich aber für uns allgemein auch so.

    Lieber kleine Tiegelchen und weniger konservieren.


    _________________
    Liebe Grüße
    Selena No to NWO


    Wenn Gott ab heute jedem Arbeiter erlaubte im Bett zu sterben, dann gibt es schon morgen ein Gesetz, dass Arbeiter nur noch im Stehen schlafen dürfen !

      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di 17 Okt 2017, 11:27