Selenas Beautytreff

Selbstgerührte Kosmetik, selbstgesiedete Seifen und viel Spaß dabei

Die neuesten Themen

» Kochen 2017
Mo 21 Aug 2017, 22:50 von lavendelhexe

» Klara
Mo 21 Aug 2017, 10:26 von lunariel

» So süüüß!!!!
Di 08 Aug 2017, 14:05 von nightfairy

» Galerie der Handarbeiten
Mi 26 Jul 2017, 14:52 von Barbara

» Gefachtes Garn nervt.
So 16 Jul 2017, 14:09 von lavendelhexe

» Auf den Nadeln...
Di 23 Mai 2017, 23:23 von lavendelhexe

» Neue Wolle
Sa 20 Mai 2017, 22:24 von Lotte

» neue Seife
Sa 13 Mai 2017, 12:39 von Cotopaxi

» Hefestern
Sa 13 Mai 2017, 11:37 von lavendelhexe


    Pickeliger Rücken - was hilft?

    Austausch
    avatar
    Cotopaxi

    Pickeliger Rücken - was hilft?

    Beitrag  Cotopaxi am Mo 12 Dez 2011, 19:05

    Hallo ihr erfahrenen Teenager-Mamas,

    eben hat mich meine Nichte angefragt, ob ich ihr nicht was rühren könnte, was evt. gegen ihre Pickel hilft. Ich weiss, dass Salzseife ganz hilfreich ist (mal sehen, ob ich noch eine finde), aber die ist am Rücken ja auch eher schwierig anzuwenden.
    Was könnte ich dem armen Mädel (sie ist immerhin schon 18 und findets gemein) denn Gutes tun??
    avatar
    shiana

    Re: Pickeliger Rücken - was hilft?

    Beitrag  shiana am Mo 12 Dez 2011, 20:06

    Ich bin bei Pickeln von Schlamm aus dem Toten Meer recht angetan. Diese Maske muss ihr aber jemand auftragen. Wirkt aber echt gut!
    avatar
    lavendelhexe
    Admin
    Admin

    Re: Pickeliger Rücken - was hilft?

    Beitrag  lavendelhexe am Mo 12 Dez 2011, 22:04

    Wäscht sie ihre Haare unter der Dusche? Viele vertragen Shampoo oder Spülung nicht am Rücken...


    _________________
    _______________________________________________________________


    ---------------------------------------------------------------
    Lavendelhexes Blog
    und
    Lavendelhexes Seifen
    avatar
    Cotopaxi

    Re: Pickeliger Rücken - was hilft?

    Beitrag  Cotopaxi am Di 13 Dez 2011, 11:19

    oh, das sag ich ihr, sie verträgt so allerhand nicht..... Guter Tipp, soll sich mal anders Haare waschen.
    avatar
    herkti

    Re: Pickeliger Rücken - was hilft?

    Beitrag  herkti am Di 13 Dez 2011, 11:26

    Und Finger weg vom Rücken, viele Kratzen sich dann ständig die Pickel auf und machen es so nur noch schlimmer.
    avatar
    sigridzet

    Re: Pickeliger Rücken - was hilft?

    Beitrag  sigridzet am Di 13 Dez 2011, 14:39

    Macht es einen Unterschied ob Pickel im Gesicht oder auf dem Rücken sind? nixweiß

    Gegen Pickel kann Teebaumöl helfen. Manchmal verschwinden Pickel bei jungen Mädchen, wenn sie die Pille nehmen. Oder auch Sonnenbank kann helfen, wenige Minuten.

    Ich hätte noch ein Stück Lemmongras-Peeling-Seife. Soll ich sie dir schicken? Die 14 jährige Tochter meiner Freundin und meine 25-jährige Stieftochter (beide mit Gesichtspickel) nehmen die Seife fürs Gesicht und sind total begeistert.
    avatar
    lunariel

    Re: Pickeliger Rücken - was hilft?

    Beitrag  lunariel am Di 13 Dez 2011, 19:09

    Wah, Sigrid, hättest Du da vielleich noch ein Stückchen übrig? grins Meine Pickel im Gesicht wuchern momentan auch nur so...
    avatar
    sigridzet

    Re: Pickeliger Rücken - was hilft?

    Beitrag  sigridzet am Di 13 Dez 2011, 21:51

    ups, ich hab leider nur noch 1 Stück von der Peeling Seife. Die verschick ich gern. Bitte nicht böse sein, aber ich hatte sie ja zuerst Coto angeboten. Wenn sie die Seife nicht möchte, schicke ich sie dir Luna. Embarassed Wäre das ok so?

    avatar
    Cotopaxi

    Re: Pickeliger Rücken - was hilft?

    Beitrag  Cotopaxi am Di 13 Dez 2011, 22:38

    Kann man das gute Stück nicht teilen??
    An Teebaum hab ich auch shcon gedacht, mir hat das Zeug allerdings nicht viel gebracht.

    Ich dachte auch an Salzseife, oder Totes-Meersalz-Bäder, wobei das ja übel brennen muss bei so vielen Pickeln. Ich hab sie allerdings noch nicht gesehen, weiss also nicht, wie schlimm es wirklich ist.
    avatar
    sigridzet

    Re: Pickeliger Rücken - was hilft?

    Beitrag  sigridzet am Di 13 Dez 2011, 22:56

    Tolle Idee, Coto. umärmel Die Seife ist allerdings nicht sehr groß. Aber das ist ja auch egal. Auf jeden Fall kann probiert werden, ob die Seife hilft. Ich hab ja das Rezept und auch Lemongraspuder hab ich noch hier. Da kann ich euch was abfüllen und auf Verdacht schon mal mitschicken.

    Bitte schickt mir doch beide noch eure Adresse per PN.

    avatar
    Hoa

    Re: Pickeliger Rücken - was hilft?

    Beitrag  Hoa am Mi 14 Dez 2011, 00:26

    Oh, die Arme! Unter Pickeln kann man ja sehr leiden.

    War sie denn mal beim Arzt? Könnte da eine Kontaktallergie vorliegen, wie schon oben genannt: Körperpflege (Waschen/Pflegen), Waschmittel, Weichspüler, Textilien?
    Gibt es Umstände, unter denen sie eine deutliche Besserung feststellt?
    Geht´s um ein paar Pickel oder um eine behandlungsbedürftige Akne?

    Manchmal verschwinden die Teilchen ja auch mit den Jahren...ja, ein wirklich hilfreicher Tip. Aber bedenkenswert, wenn man da familiäre Entwicklung miteinbezieht.

    Bei punktuellen Entzündungen und Pickeln hilft mir persönlich Calophyllumöl pur, dreimal täglich eingeklopft, erhältich in guter Quali bei behawe. Der starke Geruch verzieht sich sehr schnell.
    Bei flächig gereizter Haut und Juckreiz nehme ich Lavendelöl pur gemischt mit ein paar Tropfen Schwarzkümmel, letzteres kann man auch weglassen, wenn die Haut eh´ fettig ist.
    All dies hilft mir auch, wenn ich mal im Sommer zu Pickeln im Gesicht und im Nacken neige.

    Gute Besserung für das Mädel, und wie herkti schon sagt: Nicht kratzen, das drückt die Entzündung nur tiefer ins Gewebe und verteilt die Keime, denn keiner kratzt nur an einem Pickel.

    Hoa

    Hoa
    avatar
    lunariel

    Re: Pickeliger Rücken - was hilft?

    Beitrag  lunariel am Mi 14 Dez 2011, 08:41

    Um Gottes Willen, nee, schick lieber die ganze Seife dem Mädchen, ich denke, sie leidet viel mehr als ich ja Ist noch viel jünger. Heute machen mir die Pickel auch nicht mehr so viel aus, ich leb damit, mal mehr mal weniger. Ausserdem gibts ja gutes Abdeck Zeugs heute Very Happy
    avatar
    Morrigan

    Re: Pickeliger Rücken - was hilft?

    Beitrag  Morrigan am Mi 14 Dez 2011, 10:41

    Ich habe zur Zeit auch wieder stark damit zu kämpfen, auf Gesicht, Dekolleté und Rücken. Mir hilft ein Gesichtswasser mit Salicylsäure und Heilerde (von Alverde, aber kann man sicher einfach nachrühren). Salicylsäure ist wirklich gut, habe früher schon mal ein Gesichtswasser damit selbst gerührt, nur ist mir die doofe Salicylsäure im Laufe der Zeit auskristallisiert. Gibt es in der Apo, in Alk vorverdünnt.

    Edit: Und Honig hilft auch super! Meine Schokomaske enthält Honig und tut mir sehr gut... Ist ja entzündungshemmend und heilt auch gut. Ich würde es in eine leichte Creme geben oder eine Maske davon machen. Für den Rücken entweder eine Packung vor dem Duschen auftragen (lassen) oder Honig ins Badewasser, obwohl das vermutlich zu stark verdünnt wird.

    Nochmal edit: und Zink hilft auch.
    avatar
    Cotopaxi

    Re: Pickeliger Rücken - was hilft?

    Beitrag  Cotopaxi am Mi 14 Dez 2011, 13:38

    Vielen Dank - am Besten wäre also wohl eine Heilerdepackung mit Salicylsäure, Honig und Zink?? Zinkoxyd?? Und dann noch das Superöl von Hoa dazu, oder ist das dann des Guten zuviel??

    ich les grad hier, dass Salicylsäure wohl doch nicht soo der Bringer ist.
    Muss sie erst mal fragen, ob sie eher fettige oder trockene Haut hat. Bei fettiger mags angehen, bei trockener sicher nicht!! Dann eher Schwarzkümmel.
    avatar
    Morrigan

    Re: Pickeliger Rücken - was hilft?

    Beitrag  Morrigan am Mi 14 Dez 2011, 14:21

    Man darf Salicylsäure nur stark verdünnt nehmen. Du kannst Dir das in der Apo schon entsprechend runter verdünnen lassen, damit es nicht schädlich ist. Aber sie kann ja auch das fertige Alverde-Wässerchen nehmen. Wenn sie sehr trockene Haut hat, dann sollte sie auch auf Zinkoxyd verzichten. Frag sie besser mal.
    avatar
    Cotopaxi

    Re: Pickeliger Rücken - was hilft?

    Beitrag  Cotopaxi am Mi 14 Dez 2011, 17:35

    Aber Gesichtswasser am Rücken??? Wie soll denn das gehen??
    avatar
    Morrigan

    Re: Pickeliger Rücken - was hilft?

    Beitrag  Morrigan am Mi 14 Dez 2011, 19:45

    Ich habe lange Affenarme... Ich schaffe das. Aber sie kann sich ja von Mama helfen lassen. Wenn es um die Schönheit geht, müssen sich eben auch Teenager mal überwinden. Laughing
    avatar
    Cotopaxi

    Re: Pickeliger Rücken - was hilft?

    Beitrag  Cotopaxi am Do 15 Dez 2011, 12:50

    Nunja, der Teenager ist 18 und macht grad ein soziales Jahr in München, fernab von Mama, wobei da beim Helfen eher die Mama ein (Zeit-) Problem hätte. Aber vielleicht kann sie ja mal ihre Mitbewohnerinnen anstellen.
    Ich hab mal die Apothekerin meines Vertrauens wegen Salicylsäure gefragt, ist ja ein Schälmittel, sie könnte es mir zubereiten (auflösen), aber sie bräuchte natürlich die Konzentration. Ich glaub, ich nehm erst mal das Alverde-Zeug.

    Und sie hat trockene Haut. Auch das noch!!
    avatar
    Morrigan

    Re: Pickeliger Rücken - was hilft?

    Beitrag  Morrigan am Do 15 Dez 2011, 14:09

    Oje, das erschwert die Sache schon. Zink, Tonerde und Salicylsäure sind jetzt ja nicht gerade ideal für trockene Haut. Aber Honig und Schwarzkümmelöl... Und ab und an kann man sicher auch ein Wässerchen mit Salicylsäure drauf tun. Würde auch zuerst Alverde testen. Die haben bei uns grade so kleine Reisegrößen davon.
    Und die Mitbewohnerin wird ihr sicher helfen, wenn es alleine zu schwierig ist.

    Gesponserte Inhalte

    Re: Pickeliger Rücken - was hilft?

    Beitrag  Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mi 23 Aug 2017, 15:43