Selenas Beautytreff

Selbstgerührte Kosmetik, selbstgesiedete Seifen und viel Spaß dabei

Die neuesten Themen

» Kochen 2017
Heute um 20:45 von Domaris

» Auf den Nadeln...
Di 05 Dez 2017, 20:02 von lavendelhexe

» Klara
Do 30 Nov 2017, 18:26 von Barbara

» Wichtel- und Wanderpäckrezepte
Mo 27 Nov 2017, 20:57 von lavendelhexe

» Wichtel- und Wanderpäckrezepte
Mo 20 Nov 2017, 10:19 von Cotopaxi

» Themenseife: Weihnachten
Di 14 Nov 2017, 16:04 von lavendelhexe

» Kalte TS
Fr 20 Okt 2017, 13:35 von lavendelhexe

» So süüüß!!!!
Di 08 Aug 2017, 14:05 von nightfairy

» Galerie der Handarbeiten
Mi 26 Jul 2017, 14:52 von Barbara


    Hat jemand ein schönes Brotrezept???

    Teilen
    avatar
    herkti

    Hat jemand ein schönes Brotrezept???

    Beitrag  herkti am Di 01 Nov 2011, 14:26

    Ich hab mal wieder lust Brot zu Backen aber auf diese Backmischungen hab ich so gar keine Lust mehr. Kennt jemand ein schönes Rezept?
    Das Netz ist voll von Rezepten aber woher weiß man ob die wirklich was taugen. nixweiß
    avatar
    Morrigan

    Re: Hat jemand ein schönes Brotrezept???

    Beitrag  Morrigan am Di 01 Nov 2011, 15:03

    Ich mache immer dieses Grundrezept mit verschiedenen Varianten:

    500 g selbst angesetzten Sauerteig

    500 g Mehl

    1 EL Salz

    1/2 Päckchen Trockenhefe oder 1/4 Frischhefe

    200 ml warmes Wasser

    eine Stunde gehen lassen, kreuzförmig einschneiden, dann bei 220 Grad in den Ofen und eine 1/2 Tasse Wasser auf den Ofenboden gießen. Nach 15 Minuten auf 180 Grad zurück drehen und nochmal ca. 40-45 Minuten backen.

    Ich verwende gerne ganze oder grob zerstoßene Gewürze: Koriander, Kümmel, Anis, Fenchel, manchmal Chilistückchen und heute gebe ich etwas Kürbis rein.


    Edit: Das Grundrezept habe ich irgendwo hier gefunden: Sauerteig-Forum
    avatar
    adebarsblome

    Re: Hat jemand ein schönes Brotrezept???

    Beitrag  adebarsblome am Di 01 Nov 2011, 15:08

    Was für Brot hättest du gerne? Weißmehl, Vollkorn, Sauerteig, Hefeteig...

    Paasend zur Jahreszeit würde ich natürlich sagen: Kürbisbrot. hs152

    avatar
    herkti

    Re: Hat jemand ein schönes Brotrezept???

    Beitrag  herkti am Di 01 Nov 2011, 18:00

    Ich hätte gern ein Volkornbrot und für meinen Mann eher ein Hefe Laughing aber werden die nicht beide aus Hefe gemacht? nachdenk
    Morri, dein Rezept hört sich auch gut an, Sauerteig hätte ich sogar da. Ich hatte mir vor einiger Zeit mal eine Packung gekauft,weil ich dachte in jedes selbstgemachte Brot müßte Sauerteig. Embarassed
    avatar
    adebarsblome

    Re: Hat jemand ein schönes Brotrezept???

    Beitrag  adebarsblome am Mi 02 Nov 2011, 14:00

    Ist halt alles Geschmackssache. Meine Familie mag allgemein Brote mit hohem Sauerteiganteil gar nicht. Daher backe ich Brot üblicherweise nach Heferezepten. Meist sind es dann einfach immer wieder abgewandelte Weißbrote/Stuten ( die back ich frei Schnauze: 500 gr Mehl, ein Würfel Hefe, Butter oder Öl,Milch, Zucker, Salz nach Gefühl).
    Die lassen sich gut varrieren durch Verwendung unterschiedlicher Mehle,Körner, Kräuter...

    Inzwischen mag ich aber auch ganz gerne Minutenbrote, weil sie so schön schnell fertig sind und trotzdem lecker schmecken. Da gab es hier doch schon einen thread nachdenk

    maritta

    Re: Hat jemand ein schönes Brotrezept???

    Beitrag  maritta am Di 27 Dez 2011, 18:24

    Hallo,

    ich bin neu hier und habe Deinen Beitrag erst heute gelesen.
    Vielleicht brauchst Du noch immer ein Rezept. Da meine Famlie
    keinen Sauterteig mag, backe ich immer nach foldendem Rezept:

    900 g Dinkelkörner
    900 g Roggenkörner
    900 g Dinkelmehl Typ 1050 (oder etwas heller oder dunkler, spielt keine so große Rolle)
    1 Würfel Hefe
    50 g Salz
    1750 ml Wasser

    Dieses Rezept kann ohne Form gebacken werden.

    Wünsche gutes Gelingen.
    avatar
    lavendelhexe
    Admin
    Admin

    Re: Hat jemand ein schönes Brotrezept???

    Beitrag  lavendelhexe am Mi 28 Dez 2011, 11:28

    Maritta, nimmst du wirklich soviele ganze Körner? Werden die eingeweicht oder irgendwie "vorgehandelt"?

    Ich backe Brot meist mit fertig gekauftem Sauerteig. Den getrockneten habe ich meist im Vorrat, zusammen mit Trockenhefe. Ich plane nicht so gern, bin gerne spontan - auch beim Brot backen. Cool


    _________________
    _______________________________________________________________


    ---------------------------------------------------------------
    Lavendelhexes Blog
    und
    Lavendelhexes Seifen

    maritta

    Re: Hat jemand ein schönes Brotrezept???

    Beitrag  maritta am Do 29 Dez 2011, 12:40

    Hallo,

    ich mahle die Körner. Habe dies nicht erwähnt, da es für mich fast "täglich" Brot ist.


    Gruß Maritta
    avatar
    adebarsblome

    Re: Hat jemand ein schönes Brotrezept???

    Beitrag  adebarsblome am So 01 Jan 2012, 11:47

    Oh, dann hats du eine nette Mühle für die Küche? Ich hätte sowas ja auch ganz gerne, aber sie sind ja doch recht teuer, besonders bei nicht täglichem Gebrauch*seufz*
    avatar
    Selena
    Admin
    Admin

    Re: Hat jemand ein schönes Brotrezept???

    Beitrag  Selena am So 01 Jan 2012, 12:37

    So ne Mühle wäre für mich auch was. Aber wirklich teuer. Nimmt man aber eine, die auch Flocken quetscht, wäre zumindest der tägliche Gebrauch gewährleistet, wenn die Familie gerne Müsli zum Frühstück isst.
    Backe jetzt nicht mehr so oft selber, weil es sich nicht lohnt, wenn man nur zu zweit ist. Kostet ja schon das Heizen des Backofens mehr als das bissel Brot vom Bäck.
    Manchmal mach ichs allerdings, weil ich einfach mal Lust hab. Nehme dann den Multiboy und tu Körner rein, die zerkleinere ich nur grob und das kommt dann mit zu dem normalen Mehl. Das find ich ganz lecker.


    _________________
    Liebe Grüße
    Selena No to NWO


    Wenn Gott ab heute jedem Arbeiter erlaubte im Bett zu sterben, dann gibt es schon morgen ein Gesetz, dass Arbeiter nur noch im Stehen schlafen dürfen !
    avatar
    herkti

    Re: Hat jemand ein schönes Brotrezept???

    Beitrag  herkti am So 01 Jan 2012, 13:13

    So eine Mühle hat unsere Nachbarin auch, ich finds toll. Sie hat aber auch die dementsprechende große Küche, in meiner wüßte ich gar nicht wo ich sowas unterbringen sollte.
    Eine ganze zeitlang habe ich kein Brot gebacken aber jetzt hätte ich da schon mal wieder lust drauf. Danke für´s Rezept.

    Toto

    Re: Hat jemand ein schönes Brotrezept???

    Beitrag  Toto am Do 05 Jan 2012, 18:23

    Hallo,

    Man vermische 1 Päckchen Sauerteigansatz und 200 g Roggenmehl mit lauwarmen Wasser - gerade so, dass ein zäher Brei entsteht, das berühmte Puddingstadium. Dann lässt du das Ganze zugedeckt einen Tag in der Küche stehen.
    Am nächsten Tag nimmst du von dem Gemisch vier EL ab. Die gibst du auf eine flache Schüssel. Wenn du Zeit hast, lässt du das Ganze an einem luftigen Ort trocknen und packst es dann weg oder du gibst Roggenmehl dazu, bis es krümmelig wird. Aber auch dann sollte es noch abtrocknen können. Das ist der Ansatz für das nächste Brot, sofern dir das Rezept gefällt und du brauchst nicht zum Supermarkt, um dir neuen Sauerteigansatz zu kaufen.
    Dann gibst du 350 g Roggenmehl und 450 g Weizenmehl dazu sowie 300 ml lauwarmes Wasser, in dem du vorher einen Würfel Hefe aufgelöst hast. Optional folgen Nüsse und Körner gleich hinterher. Optimal eignen sich dafür die Mischungen, die in den Läden als Salattoppings verkauft werden. Es ist einfacher die Saaten jetzt dazu zu tun als später. Das einkneten hinterher ist viel anstrengender und es macht keinen Unterschied. Jetzt kommt das Kneten. Ich nehme die Hände, das ist aber nicht Jedermanns Sache. Evtl. musst du noch Mehl (Weizenmehl) dazugeben aber das merkst du ja selbst, ob die Konsistenz stimmt. Die Laibe sollen sich schön formen lassen und nicht breiig sein. Man kann die Brotlaibe noch in Haferflocken wenden, Dazu muss der Teig von außen noch mal angefeuchtet werden. Dann die Laibe in eine große Kastenform geben und zugedeckt zwei Stunden abgedeckt gehen lassen. Dem Backofen gibst du etwa 220 Grad. Stelle zusammen mit dem Brot eine hitzebeständige Schüssel mit Wasser hinein, dann wir die Kruste schön dick. Das Ganze braucht 50-60 Minuten. Ganz wichtig: Wenn du das Brot aus der Form genommen hast, stelle es so hin, das es von allen Seiten Luft bekommt (Rost, etc.). Es muss etwa einen halben Tag lang auskühlen ehe du es anschneiden kannst. Aber dann...



    avatar
    lavendelhexe
    Admin
    Admin

    Re: Hat jemand ein schönes Brotrezept???

    Beitrag  lavendelhexe am Do 05 Jan 2012, 19:46

    Oh, man kann aus dem gekauften selber weiter Sauerteig machen? Gute Idee, werde ich mal ausprobieren.
    Lässt du den Ofen auf 220°, Toto? Oft steht ja "vorheizen auf 220, weiterbacken bei 200°" in den Rezepten.


    _________________
    _______________________________________________________________


    ---------------------------------------------------------------
    Lavendelhexes Blog
    und
    Lavendelhexes Seifen
    avatar
    herkti

    Re: Hat jemand ein schönes Brotrezept???

    Beitrag  herkti am Do 05 Jan 2012, 20:15

    Na das paßt ja. Morgen wollte ich backen. Liest sich gut dein Rezept.

    Toto

    Re: Hat jemand ein schönes Brotrezept???

    Beitrag  Toto am Do 05 Jan 2012, 20:17

    Ja, das mit dem Sauerteig funktioniert gut und wenn er getrocknet ist und man ihn auch trocken lagert, hält er sich ewig. Man muss ihn nur fein zerkrümeln und ihm etwas Zeit geben, bis er sich wieder im Wasser aufgelöst hat.

    Ich lasse den Ofen auf 220 Grad und stelle das Brot sogar schon beim Vorheizen hinein. Mein Backofen hat eine heftige Belüftung selbst wenn ich die Umluft aus lasse. Und wenn ich das Brot erst dann hineingebe wenn sie anspringt, fällt der Teig etwas zusammen. Umfluft mache ich wenn überhaupt erst dann an, wenn das Brot bereits eine Kruste hat und sicher vor dem Zusammenfallen ist. Das Brot ist fertig, wenn es sich beim Draufklopfen hohl anhört. Die Formen werden vorher mit Sonnenblumenöl gefettet und dick mit Mehl ausgestreut.

    @herkti: Dann wünsche ich dir viel Spaß. Es ist ein zeitaufwändiges Unterfangen aber das Ergebnis lohnt sich. Ich habe das Rezept von einer Bekannten und muss sagen, dass ich nie besseres Selbstgebackenes hatte. Da hält keine Fertigbackmischung mit.

    Toto

    Re: Hat jemand ein schönes Brotrezept???

    Beitrag  Toto am Mi 11 Jan 2012, 11:28

    Hat jemand von euch schon gebacken? Ich habe nämlich das Salz vergessen kopfklatsch .
    Pro 500 Gramm Mehl gebe ich noch einen gehäuften Teelöffel Salz hinzu. Es wird mit dem Mehl vermischt.

    Für Alle, die es schon ausprobiert haben und feststellen mussten, dass es fade schmeckt: Entschuldigung!
    avatar
    Hoa

    Re: Hat jemand ein schönes Brotrezept???

    Beitrag  Hoa am Mi 11 Jan 2012, 14:10

    Ihr sammelt ja herrliche Backideen hier Very Happy Meine Backlust geht leider zurück, wir haben hier sooo gute Bäcker, dass ich echt abstinken kann nixweiß Und seitdem wir wieder zu zweit wohnen und ich ja nicht die Riesenbrotmengenesserin bin und keine WG mehr mit zu versorgen ist...tja.
    Irgendwie finde ich es insgesamt eine krasse Umstellung sinnvoll für nur Zwei zu kochen. Also, ohne dass man öfters 3 Tage lang dasselbe isst. Einfrieren ist auch nur bedingt eine Lösung nachdenk

    Wird wohl Zeit, dass wir öfters Gäste haben freu

    Hoa
    avatar
    Cotopaxi

    Re: Hat jemand ein schönes Brotrezept???

    Beitrag  Cotopaxi am Mi 11 Jan 2012, 16:47

    ähem, ich erinnere mich da an gewisse Aussagen, liebe Hoa.. Bist du sicher mit den Gästen? Neulich kam übrigens dein Örtchen (mit dem örtlichen FDP-Abgeordneten, der ne Idee zum Bundespräsidenten hatte) im Fernsehen. Jetzt weiss ich auch, wies bei dir aussieht... grins
    avatar
    Hoa

    Re: Hat jemand ein schönes Brotrezept???

    Beitrag  Hoa am Mi 11 Jan 2012, 21:19

    scared nachdenk love358 soviel zu der Gästefrage. Sie sollen gefälligst nur kommen, wenn ich gebacken habe, mir das tieffrieren des 2. Laibs ersparen und bitte nieee wieder an vier aufeinanderfolgenden Wochenenden vor Weihnachten, an Weihnachten und an Sylvester.

    Wie? Wir waren im TV? Shocked Welcher Sender????

    Ich backe übrigens nächste Woche...nur so, falls Du mal das Städtchen in natura sehen möchtest kaffee

    Hoa
    avatar
    Cotopaxi

    Re: Hat jemand ein schönes Brotrezept???

    Beitrag  Cotopaxi am Mi 11 Jan 2012, 22:26

    war irgendson Politmagazin, ich glaube in Hart aber fair auf ARD, als es um Wulff ging, und euer FDP-Fuzzi hat sich für die Direktwahl (bezw.das Abnicken derWahl der Bundesversammlung) durchs Volk beim Buprä stark gemacht. Und weil es so schön ist, wurde gezeigt, wie er durchs Städtchen läuft. DAss es euer Städtchen war, wusste ich auch nur, weil zu Beginn (ein kleiner Ort nahe Augsburg - ich horchte auf ) das Ortsschild zu sehen war. ISt sicher noch im Netz anschaubar, die SEndung. Cool

    ich würd ja zu gerne kommen, dein Brot essen, aber ist halt doch ein wenig arg weit weg um mal eben auf ne Brotzeit vorbei zu fahren.

    Gesponserte Inhalte

    Re: Hat jemand ein schönes Brotrezept???

    Beitrag  Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr 15 Dez 2017, 20:46