Selenas Beautytreff

Selbstgerührte Kosmetik, selbstgesiedete Seifen und viel Spaß dabei

Die neuesten Themen

» Klara
Heute um 11:18 von Cotopaxi

» Kochen 2017
Gestern um 17:33 von Barbara

» So süüüß!!!!
Di 08 Aug 2017, 14:05 von nightfairy

» Galerie der Handarbeiten
Mi 26 Jul 2017, 14:52 von Barbara

» Gefachtes Garn nervt.
So 16 Jul 2017, 14:09 von lavendelhexe

» Auf den Nadeln...
Di 23 Mai 2017, 23:23 von lavendelhexe

» Neue Wolle
Sa 20 Mai 2017, 22:24 von Lotte

» neue Seife
Sa 13 Mai 2017, 12:39 von Cotopaxi

» Hefestern
Sa 13 Mai 2017, 11:37 von lavendelhexe


    Verkapselung von Wirkstoffen

    Austausch
    avatar
    adebarsblome

    Verkapselung von Wirkstoffen

    Beitrag  adebarsblome am Do 22 Sep 2011, 20:00

    Bei Alexmo gibt es doch das verkapselte Hy. Das würde ich gerne selbermachen und habe mich jetzt mal näher mit dieser Thematik beschäftigt. Doch trotz(oder gerade wegen)langer Suche im Netz und der Erleichterung, dass ich das richtige Lipodermin vorrätig habe, bin ich mir nicht sicher ob ich das Ganze richtig verstanden habe geek

    Ich plane also ein Gel/Fluid mit hoch-und niedermolekularem Hy 1:1. Das niedrigmolekulare möchte ich gerne verkapselt haben. Was tun:


    5 gr vorgelöstes niedermolekulares Hy (wobei die Flüssigkeit nicht mitgewogen wird) / div. Wirkstoffe
    15 gr Lipodermin/Naptide
    80 gr Wasser

    das Ganze hochtourig emulgieren.
    Ist dieses nun meine Wasserphase? Kann ich damit jetzt also ganz normal mit dem hochm. Hy und weiteren Zutaten/Ölen mein Fluid herstellen?


    Wie lange braucht das Verkapseln? Woran sehe ich, dass es fertig ist?
    Kann ich die verkapselte Mischung nun auch, konserviert mit Alk, auf Vorrat herstellen? Bleibt das ganze stabil? Kann ich es einfrieren?






    avatar
    lavendelhexe
    Admin
    Admin

    Re: Verkapselung von Wirkstoffen

    Beitrag  lavendelhexe am Do 22 Sep 2011, 22:08

    Soweit ich das verstanden habe, ist es fertig, wenn alles schön emulgiert/dispergiert ist - das Lipo nimmt wohl bereitwillig auf, was es bekommt. Hat aber nur eine begrenzte Aufnahmekapazität.

    Das Zeug ist dann deine Wasserphase fürs Hygel ja

    Ich würde so etwas nicht auf Vorrat herstellen oder einfrieren.

    Bin gespannt, ob du besondere Wirkungen spürst - berichte dann bitte, ja?


    _________________
    _______________________________________________________________


    ---------------------------------------------------------------
    Lavendelhexes Blog
    und
    Lavendelhexes Seifen
    avatar
    Cotopaxi

    Re: Verkapselung von Wirkstoffen

    Beitrag  Cotopaxi am Do 22 Sep 2011, 22:28

    und ich dachte schon immer, ICH sei experimententierfreudig, aber im Vergleich zu euch bin ich echt ein "Waisenknabe"...

    avatar
    Lotte
    Admin
    Admin

    Re: Verkapselung von Wirkstoffen

    Beitrag  Lotte am Do 22 Sep 2011, 22:34

    Ach, wenn meine zickige Haut mich nur ließe. *seufz*


    _________________
    Liebe Grüsse
    Ines
    --------------------------------------------------------------
    Ein Lächeln ist die schönste Sprache der Welt
    avatar
    Cotopaxi

    Re: Verkapselung von Wirkstoffen

    Beitrag  Cotopaxi am Do 22 Sep 2011, 23:06

    das ist nicht mein Problem, eher mein zickiger Stundenplan... grins
    avatar
    adebarsblome

    Re: Verkapselung von Wirkstoffen

    Beitrag  adebarsblome am Fr 23 Sep 2011, 09:39

    lavendelhexe schrieb:

    Bin gespannt, ob du besondere Wirkungen spürst - berichte dann bitte, ja?

    Ich brauche eine neue Ladung Grünes-Turbo-Botox. Das Zeug finde ich sooo klasse ja
    Ich könnte ja eine normale und eine verkapselte Version machen und teste sie dann an jeweils einer Gesichtshälfte.

    Wäre doch gelacht, wenn ich damit nicht immer jung bleibe grins



    Lotte: was verträgst du denn nicht? Hy oder Liodermin?
    Wenn ich mich recht erinnere, hattest du doch schon mal den Kaviarextrakt im Test. War es gut?


    Coto, ich finde mich gar nicht so experimentierfreudig. Ich möchte nur meine Gesichtspflege perfektionieren. What a Face
    avatar
    Barbara

    Re: Verkapselung von Wirkstoffen

    Beitrag  Barbara am Fr 23 Sep 2011, 10:27

    5 gr niedermolekulares Hy?
    ist da das Lösungsmittel eingerechnet? das Zeug kostet ja schon Grammweise ein Vermögen

    bin auf deine Versuche gespannt
    avatar
    adebarsblome

    Re: Verkapselung von Wirkstoffen

    Beitrag  adebarsblome am Fr 23 Sep 2011, 10:33

    OmG - das wäre ja wirklich dekadent, vor allem beim niedermolekularen! Shocked

    5% bezieht sich auf die Summe von Hy und div. Wirkstoffen.


    Lt olionatura gibt es eine Grundformel

    5% zu verkapselnde Wirkstoffe
    15% Lipodermin
    80% Wasser
    avatar
    Morrigan

    Re: Verkapselung von Wirkstoffen

    Beitrag  Morrigan am Sa 24 Sep 2011, 17:57

    Das klingt ja spannend! Very Happy
    avatar
    Lotte
    Admin
    Admin

    Re: Verkapselung von Wirkstoffen

    Beitrag  Lotte am Sa 24 Sep 2011, 20:53

    [quote="adebarsblome"]
    lavendelhexe schrieb:
    Lotte: was verträgst du denn nicht? Hy oder Liodermin?
    Wenn ich mich recht erinnere, hattest du doch schon mal den Kaviarextrakt im Test. War es gut?

    Lipodermin geht leider überhaupt nicht, Blomi.
    Kaviarextrakt, hmm, kann nicht so besonders gewesen sein, sonst wüsste ich das noch. nachdenk


    _________________
    Liebe Grüsse
    Ines
    --------------------------------------------------------------
    Ein Lächeln ist die schönste Sprache der Welt

    Gesponserte Inhalte

    Re: Verkapselung von Wirkstoffen

    Beitrag  Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 19 Aug 2017, 11:20