Selenas Beautytreff

Selbstgerührte Kosmetik, selbstgesiedete Seifen und viel Spaß dabei

Die neuesten Themen

» Kochen 2017
Heute um 12:53 von Domaris

» Auf den Nadeln...
Di 05 Dez 2017, 20:02 von lavendelhexe

» Klara
Do 30 Nov 2017, 18:26 von Barbara

» Wichtel- und Wanderpäckrezepte
Mo 27 Nov 2017, 20:57 von lavendelhexe

» Wichtel- und Wanderpäckrezepte
Mo 20 Nov 2017, 10:19 von Cotopaxi

» Themenseife: Weihnachten
Di 14 Nov 2017, 16:04 von lavendelhexe

» Kalte TS
Fr 20 Okt 2017, 13:35 von lavendelhexe

» So süüüß!!!!
Di 08 Aug 2017, 14:05 von nightfairy

» Galerie der Handarbeiten
Mi 26 Jul 2017, 14:52 von Barbara


    Gesichtsmaske mit frischen Blumen?

    Teilen
    avatar
    shiana

    Gesichtsmaske mit frischen Blumen?

    Beitrag  shiana am Do 22 Sep 2011, 07:03

    ist das möglich? Meine Nachtkerzen haben nun zur zweiten Blüte angesetzt und ich fragte mich heute früh, ob ich die auch in den Mixer stecken und mit z.B. Heilerde und Hydrolat zu einer feinen Gesichtsmaske verarbeiten könnte. Hat das schon jemand von euch gemacht, oder würdet ihr eher davon abraten? Nachtkerzenöl an sich ist ja was feines!
    avatar
    lavendelhexe
    Admin
    Admin

    Re: Gesichtsmaske mit frischen Blumen?

    Beitrag  lavendelhexe am Do 22 Sep 2011, 10:35

    Hm, warum nicht? Aber das Öl wird ja aus den Samen gepreßt. Also davon wird nichts in den Blüten sein, aber jede eßbare Blüte dürfte auch in einer Gesichtsmaske ok sein.



    _________________
    _______________________________________________________________


    ---------------------------------------------------------------
    Lavendelhexes Blog
    und
    Lavendelhexes Seifen
    avatar
    adebarsblome

    Re: Gesichtsmaske mit frischen Blumen?

    Beitrag  adebarsblome am Do 22 Sep 2011, 12:19

    Spontan würde ich auch nix dagegen haben.

    Aber ich habe ja meine tollen Bücher, ich werde mal nachschlagen.... study


    edit:

    In meinen schlauen Büchern gab es nur zwei ganz kleine Hinweise zur Verwendung der Blüten. In der traditionellen Heilkunde können geöffnete Blüten, zu Sirup gekocht, innerlich gegen entzündliche Atemwegserkrankungen eingesetzt werden. Außerdem soll ein Tee aus Blüten und Blättern gegen Durchfallerkrankungen helfen können.
    Junge Blätter gelten als leckere Salatzugabe.

    Als Sammelzeit für oberirdische Pflanzenteile gilt aber nur der Sommer. Im Herbst können Wurzeln und Samen geerntet werden. Dafür gibt es mehrere traditionelle Anwendungsmöglichkeiten.

    In der klassischen Medizin gilt jedoch nur das aus dem Samen gewonnene Öl als wirksam und relevant.

    Da ich aber keinerlei Warnhinweise in Bezug auf Giftigkeit, Unverträglichkeit oder erhöhtem Allergiepotential gefunden habe, wird dir der Blütenbrei wahrscheinlich (!) nicht schaden, aber Sinn machen wird es auch nicht. nixweiß
    Genieße vielleicht doch lieber noch mal die späte Blüte im Garten.

    Gesponserte Inhalte

    Re: Gesichtsmaske mit frischen Blumen?

    Beitrag  Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 16 Dez 2017, 19:48