Selenas Beautytreff

Selbstgerührte Kosmetik, selbstgesiedete Seifen und viel Spaß dabei

Die neuesten Themen

» Klara
Heute um 12:42 von Lotte

» Kalte TS
Heute um 09:01 von Morrigan

» Kochen 2017
Heute um 08:33 von Morrigan

» So süüüß!!!!
Di 08 Aug 2017, 14:05 von nightfairy

» Galerie der Handarbeiten
Mi 26 Jul 2017, 14:52 von Barbara

» Gefachtes Garn nervt.
So 16 Jul 2017, 14:09 von lavendelhexe

» Auf den Nadeln...
Di 23 Mai 2017, 23:23 von lavendelhexe

» Neue Wolle
Sa 20 Mai 2017, 22:24 von Lotte

» neue Seife
Sa 13 Mai 2017, 12:39 von Cotopaxi


    Mein erster Loop-Versuch

    Austausch
    avatar
    herkti

    Mein erster Loop-Versuch

    Beitrag  herkti am Do 13 Jan 2011, 13:38

    Tja, so ganz hat es noch nicht geklappt. Hatte diesmal aber auch keine Hilfe zur Seite und werde ihn daher wieder aufräuffeln und neu Stricken. Sitzen tut er gut und hält sooo schön warm. Aber mit solchen Fehlern möcht ich ihn nicht tragen. Das ganze hat aber auch was gutes grins Langsam bekomme ich den Durchblick und erkenne die Maschen und vieles mehr Cool .Das ist doch schon mal was. Der nächste wird sicher besser.





    Ich sehe jetzt erst, dass die Farbe ganz komisch angezeigt wird. Er ist eigentlich grau-braun mit rötlichem Rand.
    avatar
    Cotopaxi

    Re: Mein erster Loop-Versuch

    Beitrag  Cotopaxi am Do 13 Jan 2011, 13:50

    wie hast du den gestrickt? Rund oder zusammengenäht? Sieht auf der einen Seiten nämlich aus, als hätte er eine Naht.
    Dann trag ihn doch solange es kalt ist, und dann ziehst du ihn auf und strickst ihn neu... grins
    avatar
    lavendelhexe
    Admin
    Admin

    Re: Mein erster Loop-Versuch

    Beitrag  lavendelhexe am Do 13 Jan 2011, 13:51

    Genau - aus Fehlern lernt man ja
    Ich dachte, du hast ihn rund gestrickt? nachdenk

    edit: ich seh gerade dass Coto genauso verwirrt ist Laughing


    _________________
    _______________________________________________________________


    ---------------------------------------------------------------
    Lavendelhexes Blog
    und
    Lavendelhexes Seifen
    avatar
    Morrigan

    Re: Mein erster Loop-Versuch

    Beitrag  Morrigan am Do 13 Jan 2011, 15:43

    Also, ich wäre schon froh, wenn ich soweit kommen würde... Laughing
    avatar
    herkti

    Re: Mein erster Loop-Versuch

    Beitrag  herkti am Do 13 Jan 2011, 16:02

    Ja, aus Fehlern lernt man grins . Ich habe Rundgestrickt, dass erklärte sich dann, dachte ich von selbst. Wohl doch nicht nachdenk hab da wahrscheinlich auch einen Fehler drin, wenn man sonst nicht die Naht sieht. Ich habe mir 79Maschen aufgenommen und erst rechts, links gestrickt. Danach eine Runde rechts und die nächste wieder links und immer so weiter im Wechsel. Hätte ich das nicht tun sollen? Wahrscheinlich wäre einfach nur rechts oder nur links ausreichend gewesen. nachdenk
    Als der graue Faden dann zuende war, habe ich dummerweise mit beiden Fäden weiter gestrickt. Das mache ich dann auch nicht noch einmal grins. Naja, wie schon festgestellt, aus Fehlern lernt man. grins Ich habe hier ja noch drei Wochen Zeit. Da schaffe ich ihn nochmal neu zu Stricken. grins
    avatar
    lavendelhexe
    Admin
    Admin

    Re: Mein erster Loop-Versuch

    Beitrag  lavendelhexe am Do 13 Jan 2011, 19:10

    Die Naht ist schon sehr deutlich, das soll eigentlich nicht sein. Hast du einen Markierer genommen (Sicherheitsnadel, Büroklammer, Fadenring..) um zu sehen, wo der Anfang ist? Denn das erkennt man beim stricken nicht. Seltsam, dass man das so sieht...

    Er ist jetzt im Muster "kraus rechts" - wenn du rund strickst und nur rechte Maschen (was ja einfacher ist), wird er "glatt rechts". Der Anfang ist ein Bündchen- oder Rippenmuster.

    Rund ist ein bissel anders als in Reihen - ich wollte mal ein Muster, das nur in Reihen beschrieben war, in Runden stricken. Hab ganz ordentlich geknobelt, bis ich das richtig hatte Cool


    _________________
    _______________________________________________________________


    ---------------------------------------------------------------
    Lavendelhexes Blog
    und
    Lavendelhexes Seifen
    avatar
    Lotte
    Admin
    Admin

    Re: Mein erster Loop-Versuch

    Beitrag  Lotte am Do 13 Jan 2011, 19:35

    Die Naht verschwindet, wenn du beim Rundenwechsel die letzte und die erste Masche fest anziehst, Doreen.
    Für deinen ersten Loop finde ich den schon recht gelungen.


    _________________
    Liebe Grüsse
    Ines
    --------------------------------------------------------------
    Ein Lächeln ist die schönste Sprache der Welt
    avatar
    herkti

    Re: Mein erster Loop-Versuch

    Beitrag  herkti am Do 13 Jan 2011, 19:42

    komisch nachdenk nein, ich habe keine Markierung benutzt. Ich bin die Runde rum mit rechten Maschen habe dann mit linken weiter gestrickt. Als ich die runde wieder rum war sah ich ja wo die rechten anfingen. Also erkennen konnte ich das immer gut nachdenk aber ich merk schon, irgendwo hab ich einen fehler.
    Das man oft auch knobeln und sich ausprobieren muß, kann ich mir mittlerweile schon gut vorstellen. Durche viele Muster-beschreibungen sehe ich immer noch nicht durch. Vieles ist mir noch unklar. Aber sicher bringt das die Zeit.
    Ich bin fast schon der Meinung, es wäre sowieso besser diesen Schal ganz im Rippenmuster zu Stricken. Das Muster erscheint mir wesentlich fester zu sein, was für den Halsbereich ja dann auch von Vorteil wäre. Immerhin soll er ja auch warm halten. Diese Naht möchte ich natürlich auch nicht haben Laughing was hab ich da bloß verkehrt gemacht nachdenk.
    Morrigan, du kommst sicher genauso weit. 059 wenn nicht noch weiter. grins
    Coto: Im Moment ist es hier fast zu Warm für so ein Teil Laughing grins
    avatar
    lavendelhexe
    Admin
    Admin

    Re: Mein erster Loop-Versuch

    Beitrag  lavendelhexe am Do 13 Jan 2011, 21:37

    Ein Rippenmuster ist elastischer und schmiegt sich daher besser an. ja Nimmt man deswegen gerne für Ärmelbundchen, Pulswärmer etc. Hab heute erst auf einem Blog einen Loop im Rippenmuster gesehen. Very Happy klick


    _________________
    _______________________________________________________________


    ---------------------------------------------------------------
    Lavendelhexes Blog
    und
    Lavendelhexes Seifen
    avatar
    Cotopaxi

    Re: Mein erster Loop-Versuch

    Beitrag  Cotopaxi am Fr 14 Jan 2011, 13:36

    ich hab mir auch aus dem Netz einen mit Rippen gezogen, allerdings mit dickerer Wolle und ich habe bei der Umrechnung wohl nicht genug MAschen genommen. Zum Glück ist er sehr elastisch und ich hab auch kräftig aufgenommen.
    avatar
    herkti

    Re: Mein erster Loop-Versuch

    Beitrag  herkti am Sa 15 Jan 2011, 19:42

    Lavendelhexe, danke für den link, genauso werde ich ihn jetzt auch machen, ist doch auch wieder nur rechts, links oder sehe ich das falsch?

    Coto: Wieviel Maschen hast genommen? Ich hatte 79, würde aber lieber weniger aufnehmen. Vielleicht so 60.

    Lotte: Danke für den Tipp. Das probiere ich aus, diese Naht gefällt mir nämlich garnicht. Evil or Very Mad
    avatar
    lavendelhexe
    Admin
    Admin

    Re: Mein erster Loop-Versuch

    Beitrag  lavendelhexe am Sa 15 Jan 2011, 20:16

    Ja, rechts-links, aber 3 oder 4 M re und li für breitere Rippen. Das ist natürlich immer Geschmacksache, wie breit man die Rippen haben möchte. Ebenso, wie eng oder weit der Loop sitzen soll. Durch die Rippen ist das Teil aber elastischer als wenn man kraus oder glatt rechts strickt. Also das Rippenmuster zieht sich etwas zusammen in der Breite. Kennst du sicher von Ärmelbündchen.


    _________________
    _______________________________________________________________


    ---------------------------------------------------------------
    Lavendelhexes Blog
    und
    Lavendelhexes Seifen
    avatar
    Cotopaxi

    Re: Mein erster Loop-Versuch

    Beitrag  Cotopaxi am Mo 17 Jan 2011, 13:15

    dann ist deins, Herkti, ja mehr so ein enger Kragen. Meiner hatte anfänglich 160 Maschen, inzwischen hab ich sicher auf knapp 200 aufgenommen. Er soll auch um die Schultern passen. Aber vielleicht ist er für diese zu eng und für den Hals zu weit? Naja, das Rippenmuster ist sehr dehnbar, schaun mer mal, und notfalls kann man diese Wolle sehr leicht aufziehen. Mit Mohair ginge das nicht.

    Gesponserte Inhalte

    Re: Mein erster Loop-Versuch

    Beitrag  Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mi 20 Sep 2017, 16:43