Selenas Beautytreff

Selbstgerührte Kosmetik, selbstgesiedete Seifen und viel Spaß dabei

Die neuesten Themen

» Kochen 2017
Heute um 16:13 von Morrigan

» Klara
Heute um 16:12 von Morrigan

» Kalte TS
Fr 20 Okt 2017, 13:35 von lavendelhexe

» Themenseife: Weihnachten
Mo 09 Okt 2017, 17:39 von Morrigan

» So süüüß!!!!
Di 08 Aug 2017, 14:05 von nightfairy

» Galerie der Handarbeiten
Mi 26 Jul 2017, 14:52 von Barbara

» Gefachtes Garn nervt.
So 16 Jul 2017, 14:09 von lavendelhexe

» Auf den Nadeln...
Di 23 Mai 2017, 23:23 von lavendelhexe

» Neue Wolle
Sa 20 Mai 2017, 22:24 von Lotte


    Alle Jahre wieder - was kocht ihr an den Feiertagen?

    Austausch
    avatar
    lavendelhexe
    Admin
    Admin

    Alle Jahre wieder - was kocht ihr an den Feiertagen?

    Beitrag  lavendelhexe am So 19 Dez 2010, 19:52

    Jedes Jahr dieselben Fragen grins

    Wir sind Heilig Abend 6 Leute und es gibt dasselbe wie immer: schlesischen Kartoffelsalat mit Würstchen. Als Nachtisch habe ich eine einfache braune Mousse geplant:
    300 g Schoki, 3 Becher Creme fraiche oder Schmand und 300 g Schlagsahne. Abgerundet mit 0,25 l Alk (Eierlikör bei weißer Schoki, Amaretto bei brauner).

    Am 1. Feiertag sind wir nach dem Frühstück (danach fahren alle wieder) allein zu zweit und ich mache dann abends ein kleines Menü für uns.
    Vorweg einen leichten Punsch (da muß ich noch ein neues Rezept suchen) dazu Käsegebäck - aus Mehl, Butter, ger. Grana Padano (bin gespannt, hatte bisher meist Blätterteigzeug vorweg)
    Als Vorsuppe ein Gemüsefond aus dem Glas mit TK-Erbsen und Eierstich (in der Mikro schnell selbst gemacht)
    Hauptgericht: Salzbraten (mache ich zum 1. Mal), Kartoffeln in der Schale garen beim Braten mit. Außerdem eine französische Gemüsemischung (TK)
    Dessert: Bratapfeltiramisu (hab sogar Mascarpone gekauft, sonst nehme ich immer Quark)

    Am 2. gibts dann die Reste.


    _________________
    _______________________________________________________________


    ---------------------------------------------------------------
    Lavendelhexes Blog
    und
    Lavendelhexes Seifen
    avatar
    Lotte
    Admin
    Admin

    Re: Alle Jahre wieder - was kocht ihr an den Feiertagen?

    Beitrag  Lotte am So 19 Dez 2010, 20:20

    Hl. Abend mache ich diesmal keinen Kartoffelsalat, denn den hatten wir jetzt des öfteren und uns steht der Sinn nach was Anderem. Es wird wohl ein Putenfilet-Paprika-Sahneauflauf werden, mit Baguette und gem. Salat.
    Am ersten Weihnachtstag gibt es Puter, mit Kartoffeln und Apfelmus, von H. Lotte zubereitet und am 2. Tag rheinischer Sauerbraten, mit Klössen, von mir gekocht.


    _________________
    Liebe Grüsse
    Ines
    --------------------------------------------------------------
    Ein Lächeln ist die schönste Sprache der Welt
    avatar
    Morrigan

    Re: Alle Jahre wieder - was kocht ihr an den Feiertagen?

    Beitrag  Morrigan am So 19 Dez 2010, 21:07

    Hm, das klingt alles so lecker. Ich lade mich bei Euch zum Essen ein. Naja, obwohl ich eigentlich nicht klagen kann, denn wir sind Hl. Abend bei meinen Eltern eingeladen (ich glaube, meine Mutter sagte was von Putenschnitzel?) und am 1. Feiertag gehen wir abends in einem meiner Geisterschlösser essen. Mittags gibt es dann nur ne Kleinigkeit. Am 2. Feiertag werden wir vermutlich schon wieder von meiner Mutter bekocht, obwohl meine Eltern sonst immer bei uns sind. Aber sie meinte, ich soll meinen Rücken schonen. Die Frau ist über 70! und ich soll mich schonen. Laughing
    avatar
    Cotopaxi

    Re: Alle Jahre wieder - was kocht ihr an den Feiertagen?

    Beitrag  Cotopaxi am So 19 Dez 2010, 22:26

    ich werde dieses Jahr mit Herrn Coto zu Abend speisen, es gibt traditionell Königin Pastetchen, als Dessert gibts ein Tannenhonig-Zwetschgenwasser-Parfait...
    avatar
    sroocs
    Moderator

    Re: Alle Jahre wieder - was kocht ihr an den Feiertagen?

    Beitrag  sroocs am Mo 20 Dez 2010, 13:16

    DAs ist bei uns immer ein sehr heikles Thema. Irgendeiner hat immer was zu meckern! Hl. Abend machen wir diese Jahr traditionel Kartoffelsalat und Würstchen. Am 1. Weinachtstag gibts für die Männer Wiener Schnitzel mit Kroketten und Gemüse und Sauce Hollandaise und für uns Frauen Zwiebel-Sahne Schnitzel mit demselbigen dazu. Zum NAchtisch gibt es eine Spekulatius-Joghurt Mousse. Das Kochen teile ich mir mit meiner Mom und am 2. essen wir, also nur meine kleine FAmilie, Raclette, das haben sich die Kinder gewünscht.


    _________________
    Ganz liebe Grüße
    Sanne
    avatar
    lunariel

    Re: Alle Jahre wieder - was kocht ihr an den Feiertagen?

    Beitrag  lunariel am Mo 20 Dez 2010, 13:54

    Da bekommt man ja richtig Hunger grins

    Wir sind an Hl. Abend bei meinen Schwiegereltern mit meinen Eltern und da gibts immer Fisch in allen Formen, kalt, mit Toast. Also Garnelen und Lachs sind es eigentlich nur. Danach einen Pudding zum Nachtisch...der schmeckt mir persönlich nie... *mecker*

    Am 1. Feiertag sind wir zum Gans essen bei meinen Eltern, da kommen dann noch Patentante etc. von Ben und am 2. Feiertag gehen wir morgens zum Brunch mit Schwiegermama und Tanten und Cousinen und danach sind wir nochmals zum Gans essen bei guten Freunden eingeladen Shocked
    Ich werde PLATZEN!

    Mir persönlich ist es dieses Jahr einfach zu viel des Guten. Aber naja, ist GsD nicht jedes Jahr so stressig Laughing
    avatar
    adebarsblome

    Re: Alle Jahre wieder - was kocht ihr an den Feiertagen?

    Beitrag  adebarsblome am Mo 20 Dez 2010, 16:00

    Uii, das wäre mir auch zu viel. Da bleibt die Besinnung nur auf der Strecke.
    Als unsere Jungs noch kleiner waren, gab es kleine Eifersüchterleien zwischen den Familien. War echt Stress - bis wir ganz klar gesagt haben: der Hlg Abend und ein Feiertag gehören uns zu Hause, Großeltern sind aber jederzeit gerne eingeladen. Der andere Feiertag mit den Auswärtsbesuchen wurde seitdem gerecht zwischen den Seiten aufgeteilt. Und "Tannenbaum kucken" bei sämtlichen Onkel und Tanten haben wir auch abgeschafft. Wir wohnen alle hier in der Gegend und sehen uns eh regelmäßig, besonders im Dezember, weil viele Familiengeburtstage jetzt stattfinden. Da müssen wir uns so einen Streß echt nicht antun. Ich denke,wenn wir uns sonst das ganze Jahr nicht sehen würden, wäre es ganz was anderes...

    Hlg Abend gibt es traditionell bei uns das Meeresfrüchte-Fondue. Darauf freuen sich die Jungs schon seit Monaten (wir sind alle große Fischesser).
    Da meine Schwiemu dieses Jahr aber mal nicht zu sich einladen will ( GsD- sie rumort für gewöhnlich mit ihren 76 jahren nämlich wie wild tagelang in der Küche rum und will ja keine Hilfe dabei annehmen), wandert sie an den drei Tagen zwischen ihren drei Kinder umher. Mit uns verbringt sie den zweiten Weihnachtstag, da gibt es dann Raclette - das mag sie (und wir auch) sehr gerne. Für den ersten Weihnachtstag überlege ich noch. Die Truhe beherbergt noch eine Gans, eine Zucht- und eine Wildente, eine Rehkeule und einen Hasen. Ich muss mich also nur noch entscheiden...Dazu gibt es auf alle Fälle Rotkohl und Klöße.
    Und neben den kalten Tieren liegen zwei Weihnachtseissorten. Bin also auf alles vorbereitet.
    avatar
    Morrigan

    Re: Alle Jahre wieder - was kocht ihr an den Feiertagen?

    Beitrag  Morrigan am Mo 20 Dez 2010, 16:19

    Wow, Blomi, Deine TK-Truhe ist besser ausgestattet als ein Feinkostladen. Shocked

    Meine Mutter macht für uns Frauen an Hl. Abend ne Packung Räucherlachs auf, das mögen wir beide gern und die Männer essen Würstchen. Meine Schwester ist bei den Schwiegereltern. Das Putenschnitzel gibt es dann am 2. und zwar mit Pfifferlingen. Als Nachtisch dann den Klassiker Eis mit heißen Himbeeren. Das ist nicht so viel Aufwand für meine Mama und ich kann besser mithelfen als an Hl. Abend.
    avatar
    adebarsblome

    Re: Alle Jahre wieder - was kocht ihr an den Feiertagen?

    Beitrag  adebarsblome am Mo 20 Dez 2010, 16:27

    Um ehrlich zu sein, nur eine Ente haben wir einem Bekannten abgekauft. Der züchtet jedes Jahr für die Weihnachtszeit. Die anderen Köstlichkeiten sind "Bezahlung in Naruralien" für kleine Gefälligkeiten. Mal für die ein oder andere Veranstaltung eine Torte gebacken oder mein Mann hat für Bekannte und Nachbarn mal eben ein paar Sachen wieder zusammengeschraubtoder geschweißt....
    So eine Gegenseitigkeit funktioniert hier noch sehr gut. ja
    avatar
    herkti

    Re: Alle Jahre wieder - was kocht ihr an den Feiertagen?

    Beitrag  herkti am Mo 20 Dez 2010, 16:59

    Bei uns gibt es wie jedes Jahr am HI. Abend Schlesische Weißwürste mit gebratenem Sauerkraut und Kartoffeln, Soße natürlich auch Laughing
    Am 1. Ente und Knödel, Mascarponecreme als Dessert.
    Im übrigen Hexchen: Bratapfeltiramisu hört sich sehr lecker an. Magst das Rezept mal posten?
    Am 2. hoffe ich auf Resteverzehrung. Da wir allein sind, wird es wohl auch so werden.

    Dann können wir ja gleich im neuen Jahr mit einer Diät beginnen. grins
    avatar
    lavendelhexe
    Admin
    Admin

    Re: Alle Jahre wieder - was kocht ihr an den Feiertagen?

    Beitrag  lavendelhexe am Di 21 Dez 2010, 16:26

    Doreen, hier ist es Very Happy


    _________________
    _______________________________________________________________


    ---------------------------------------------------------------
    Lavendelhexes Blog
    und
    Lavendelhexes Seifen
    avatar
    Hoa

    Re: Alle Jahre wieder - was kocht ihr an den Feiertagen?

    Beitrag  Hoa am Di 21 Dez 2010, 20:12

    Hach, mir schwebt gerade so eine abgefahrene Phantasie vor: Wir alle, irgendein Weihnachten...und Jede bringt ihr Menue mit. Ich könnte ja nach allem griffeln, was Ihr so bisher beschrieben habt, hmmm. Das wär ein Geschlemme..

    Bei uns gibt´s an Weihnachten einen Schweinebraten nach Gregs Großmutterrezept, hihi, habe also Kochpause.
    Am 25. machen wir Menue: Entenstopfleber mit Quittengelee und Brioche, Ochsenschwanzragout mit Thymiankarotten, Sellerie-Honig-Purée,Balsamico-Schalotten, Rahmwirsing und Ofenbroccoli (die vielen Gemüsen dienen weniger der Besänftigung des schlechten Fleischgewissens als den divergierenden Gemüsevorlieben kaffee , stöhn, wir spinnen), Pistazienparfait mit Hollunderbirne.
    Am 26. gibt es : RESTE!!!

    Bis zum 31.12.: Wasser und Brot. Punkt.

    Schade, wo bring´ ich denn noch einen Fischgang unter???
    Eigentlich brauch ich an Weihnachten ja nur Räucherlachs mit Sahne-Apfelmeerettich, dann Königinpastetchen mitKalbsragout´,..aber wenn das außer mir halt kein Schw...mag Cool

    Coto, Schätzchen, schreib´ doch bitte Dein Ragout fin Rezept mal auf(bettel,bettel, sabber) Das kochen wir dann mal, wenn ich DIch in 10 Jahren endlich beschen komm´, hihi.

    Hoa
    avatar
    Cotopaxi

    Re: Alle Jahre wieder - was kocht ihr an den Feiertagen?

    Beitrag  Cotopaxi am Mi 22 Dez 2010, 14:05

    @Hoa: Wenn du mich besuchen kommst, dann brauchst du ja das Rezept nicht, denn dann koch ja ich, oder wir zusammen und ich kommandiere dich rum.

    Meine Mama hat das immer ganz einfach gemacht. Irgendwann am Nachmittag hat sie geschnetzeltes Kalbfleisch in Gemüsebrühe (Würfel) gekocht, dann abkühlen lassen.
    Am Abend hat sie dann eine Bechamelsauce gemacht: Geschmolzene Butter mit Mehl, dann die kalte Fleischbrühe dazu, bis es sämig war, klein geschnittene Champignons und das Fleisch dazu, mit Weisswein und einem Eigelb abgeschmeckt, das ist es ja schon. Das Ganze dann in gewärmte Blätterteigpasteten gegossen und serviert. Ich liebs ja...

    Dass du sowas wie Gänsestopfleber essen magst, erstaunt mich, denn so wie das Zeug produziert wird, sollte eigentlich jedem der Appetit vergehen, auch wenn es nicht schlecht schmeckt. ABer es gibt genug weniger brutale Kost, die mir genauso gut schmeckt..

    Gesponserte Inhalte

    Re: Alle Jahre wieder - was kocht ihr an den Feiertagen?

    Beitrag  Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mo 23 Okt 2017, 17:06