Selenas Beautytreff

Selbstgerührte Kosmetik, selbstgesiedete Seifen und viel Spaß dabei

Die neuesten Themen

» Kalte TS
Heute um 08:21 von Morrigan

» Kochen 2017
So 15 Okt 2017, 22:04 von Cotopaxi

» Themenseife: Weihnachten
Mo 09 Okt 2017, 17:39 von Morrigan

» Klara
Fr 22 Sep 2017, 11:29 von lavendelhexe

» So süüüß!!!!
Di 08 Aug 2017, 14:05 von nightfairy

» Galerie der Handarbeiten
Mi 26 Jul 2017, 14:52 von Barbara

» Gefachtes Garn nervt.
So 16 Jul 2017, 14:09 von lavendelhexe

» Auf den Nadeln...
Di 23 Mai 2017, 23:23 von lavendelhexe

» Neue Wolle
Sa 20 Mai 2017, 22:24 von Lotte

Ähnliche Themen


      Kürbiskernöl

      Austausch
      avatar
      Selena
      Admin
      Admin

      Kürbiskernöl

      Beitrag  Selena am Do 02 Dez 2010, 10:02

      Eignet sich das außer für Salat auch zum Cremes machen?
      Und wenn ja, für welchen Hauttyp geeignet.

      Habe gestern in unserem Penny runtergesetztes KKÖl bekommen. 2,- Euro die 250 ml Flasche. Wenn ich noch sieden würde, hätte ich alle aufgekauft. Sind noch bis Ende 8/2011 haltbar.


      _________________
      Liebe Grüße
      Selena No to NWO


      Wenn Gott ab heute jedem Arbeiter erlaubte im Bett zu sterben, dann gibt es schon morgen ein Gesetz, dass Arbeiter nur noch im Stehen schlafen dürfen !
      avatar
      adebarsblome

      Re: Kürbiskernöl

      Beitrag  adebarsblome am Do 02 Dez 2010, 10:51

      Kürbiskernöl kann in Cremes wohl ähnlich wie Avocadoöl verwendet werden, für pflegebedürftige Haut also.

      Ich habe es noch nicht für Kosmetik oder Seife verwendet. Zum Seifeln wäre es mir wohl auch zu teuer,und wenn ich mich richtig erinnere neigt es schnell zum Ranzen.
      avatar
      Morrigan

      Re: Kürbiskernöl

      Beitrag  Morrigan am Do 02 Dez 2010, 11:06

      Nö, ein Schnellranzer ist es nicht, zumindest nach meiner Erfahrung. Habe vor 2 Jahren eine Kürbisseife gemacht und die ist noch immer wunderbar. In Creme habe ich es noch nicht getan, ist aber bestimmt nicht schlecht. Probier es doch mal aus.
      avatar
      Blitz0601

      Re: Kürbiskernöl

      Beitrag  Blitz0601 am Do 02 Dez 2010, 11:14

      Man kann davon auch Badebömbenund Badeöl machen. Ich hab schon mal ein Massageöl aus verschiedenen ölen gemacht. da war auch Kürbiskernöl drin. vielleicht weiß ja noch jemand was man daraus machen kann.
      in irgenteinem Forum war mal eine List mit Ölen, buttern, Fetten, und beschrieben wofür man das verwenden kann und für welchen hauttyp es gedacht ist. ich finde das aber leider nicht so schnell wieder. ich meine das war im cosmos. nachdenk nixweiß
      avatar
      adebarsblome

      Re: Kürbiskernöl

      Beitrag  adebarsblome am Do 02 Dez 2010, 11:20

      Morrigan schrieb: Habe vor 2 Jahren eine Kürbisseife gemacht und die ist noch immer wunderbar.

      Wieviel Kürbiskernöl war denn da drin? Das Öl hat doch sowieso nur eine kurze Haltbarkeit, weshalb ich es in der Küche immer zügig verbrauche.
      avatar
      lunariel

      Re: Kürbiskernöl

      Beitrag  lunariel am Do 02 Dez 2010, 13:51

      Färbt das die Seife nicht braun? Also wäre es doch ideal zum marmorieren...hach...mir schwirren da schon wieder Ideen durch den Kopf, was ich nach der Hochzeit UNBEDINGT machen muss grins
      avatar
      Selena
      Admin
      Admin

      Re: Kürbiskernöl

      Beitrag  Selena am Do 02 Dez 2010, 14:18

      Hm, also so kurz scheint die Haltbarkeit aber nicht zu sein. Wenn sie es jetzt verbilligt verkauft haben, stand es sicher schon alle Weile im Laden. Und es ist wie gesagt bis Ende August 2011 haltbar. Oder ist es dann kürzer haltbar, wenn man die Flasche geöffnet hat?

      Ich glaub ich hol mir noch paar Flaschen. Soll gesund sein und nussig schmecken im Salat. Mal gucken, obs noch welche gibt. Dann brauch ich nur noch Feldsalat. Hmmm. Sorry, o.T. Nur gut, dass das mein eigenes Forum ist, ich kann mich schlecht an Themen halten. *lol*


      _________________
      Liebe Grüße
      Selena No to NWO


      Wenn Gott ab heute jedem Arbeiter erlaubte im Bett zu sterben, dann gibt es schon morgen ein Gesetz, dass Arbeiter nur noch im Stehen schlafen dürfen !
      avatar
      Morrigan

      Re: Kürbiskernöl

      Beitrag  Morrigan am Do 02 Dez 2010, 16:33

      Mist, ich hab sie mit ner anderen Seife verwechselt, die ähnlich aussieht (Farbe und diese Halloweenförmchen). Die mit Kürbis ist "erst" 1 Jahr alt... gesiedet September 2009. Embarassed Es sind 10 % Kürbis und das Öl hat die Seife extrem dunkelgrün gefärbt, sieht schwarz aus. Kommt aber vielleicht auch ein wenig auf die Ölsorte an. Da gibt es sicher auch Unterschiede. Manche Kürbiskernöle sind heller als andere. Meins war extrem dickflüssig und dunkel.

      @ Selena: Das Zeug schmeckt extrem lecker. Ich gebe es auch immer in meine Kürbissuppe, so oben drauf auf den vollen Teller.
      avatar
      Cotopaxi

      Re: Kürbiskernöl

      Beitrag  Cotopaxi am Do 02 Dez 2010, 16:34

      hmm... Kürbiskernöl ist herrlich am Feldsalat. Aber meines hält auch immer höchstens eine Saison, im nächsten Jahr ist es dann meist ranzig und ich kanns wegkippen -
      übrigens - bitte kippt schlecht gewordenes Öl nie ins Klo oder in einen Abfluss! Da muss es dann die Kläranlage mühsamst wieder rausholen. Und ein Tropfen Öl kann ja zigtausend Liter Wasser kontaminieren. OK, Pflanzenöl ist nicht giftig wie Mineralöl, aber trotzdem. Lieber in eine Petflasche und in den Abfalleimer. (Früher hab ichs immer mit dem Hamsterstreu entsorgt, das saugt gut) In den Müllverbrennungsanlagen, wo ja inzwischen der meiste Müll landet, freuen die sich über alles was brennt, denn vieles ist ja nass, Papier wird getrennt gesammelt, brennbarer Kunststoff auch.

      Gesponserte Inhalte

      Re: Kürbiskernöl

      Beitrag  Gesponserte Inhalte

        Ähnliche Themen

        -

        Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di 17 Okt 2017, 11:27