Selenas Beautytreff

Selbstgerührte Kosmetik, selbstgesiedete Seifen und viel Spaß dabei

Die neuesten Themen

» Kochen 2017
Gestern um 17:04 von Morrigan

» Wichtel- und Wanderpäckrezepte
Do 23 Nov 2017, 11:11 von Barbara

» Wichtel- und Wanderpäckrezepte
Mo 20 Nov 2017, 10:19 von Cotopaxi

» Themenseife: Weihnachten
Di 14 Nov 2017, 16:04 von lavendelhexe

» Auf den Nadeln...
Mi 08 Nov 2017, 18:34 von lavendelhexe

» Klara
Mo 23 Okt 2017, 16:12 von Morrigan

» Kalte TS
Fr 20 Okt 2017, 13:35 von lavendelhexe

» So süüüß!!!!
Di 08 Aug 2017, 14:05 von nightfairy

» Galerie der Handarbeiten
Mi 26 Jul 2017, 14:52 von Barbara

Ähnliche Themen


      Hundebabies

      Austausch
      avatar
      Birgitt

      Hundebabies

      Beitrag  Birgitt am Fr 30 Jul 2010, 12:22

      Hallöchen,
      wir waren gestern bei Bekannten, die kleine Jack Russels haben. Gott sind die niedlich *schmacht*....
      Jetzt könnten wir einen haben. Vom Herz her: Sofort JA, aber der Verstand.
      Sagt ihr mir doch mal, was man alles beachten muss, wenn man so einen kleinen aufnimmt.
      avatar
      Cotopaxi

      Re: Hundebabies

      Beitrag  Cotopaxi am Fr 30 Jul 2010, 14:27

      nie wieder Urlaub, es sei denn, ihr habt jemanden, der drauf aufpasst...

      So Kleine müssen erzogen werden, das kostet Zeit, und länger als ein paar Stunden am Stück können/wollen sie nicht alleine gelassen werden. Das ist das, was mich auch vom Hunde haben abschreckt. Ich hab einfach nicht genug Zeit für son Viech... leider.. No
      avatar
      Lotte
      Admin
      Admin

      Re: Hundebabies

      Beitrag  Lotte am Fr 30 Jul 2010, 15:02

      So ganz kann ich mich Cotos Meinung nicht anschliessen. Urlaub geht auch sehr schön mit Hund, gerade mit so einem kleinen Exemplar und alleine lassen kann man den Hund auch ein paar Stündchen, wenn man es ihm beigebracht hat.Es sollten aber nicht mehr als 3-4 Stunden sein. Aber in einem gewissen Masse ist man natürlich schon gebunden, wenn man einen Hund besitzt und da sollte man überlegen, ob man das so akzeptieren kann.
      Gerade als Welpe braucht das Tier allerdings die ersten Wochen eine Rundumbetreuung, zumal er alle 2 Stunden raus muss. Auch sollte die Erziehung und der Auslauf von einer Person gemacht werden, da auch hier viele Köche den Brei verderben.
      Beachten solltest du auch, dass gerade ein JR äusserst temperamentvoll ist und beschäftigt werden will. Ich mag die auch gerne leiden, aber für mich käme eher eine ruhigere Rasse in Frage und Terrier sind auch sehr eigenwillige Tiere.
      Ich würde mir, an deiner Stelle, erst einmal ein Buch zulegen,oder im Netz lesen, was diese Rasse ausmacht und dann überlegen, ob er wesensmässig zu mir und meiner Familie passt. Smile


      _________________
      Liebe Grüsse
      Ines
      --------------------------------------------------------------
      Ein Lächeln ist die schönste Sprache der Welt
      avatar
      Cotopaxi

      Re: Hundebabies

      Beitrag  Cotopaxi am Fr 30 Jul 2010, 15:06

      naja, kommt immer auf den Urlaub drauf an.
      Mit Auto geht natürlich, je nachdem, wo man hinreist. Mein Bruder verreist auch oft mit Hund (und das ist ein grosser), aber dann halt mit Auto und Zelt, oder Ferienwohnung, wo Hunde erlaubt sind.
      avatar
      Lotte
      Admin
      Admin

      Re: Hundebabies

      Beitrag  Lotte am Fr 30 Jul 2010, 15:26

      Auslandsurlaub geht auch gut, da in allen einschlägigen Hundezeitschriften Hotels/Pensionen inserieren und Hund bis zu 5 kg im Flieger als Handgepäck durch gehen. Wäre mir persönlich jedoch zu stressig. Dann lieber gemütlich mit dem Auto und nicht so weit.


      _________________
      Liebe Grüsse
      Ines
      --------------------------------------------------------------
      Ein Lächeln ist die schönste Sprache der Welt
      avatar
      Cotopaxi

      Re: Hundebabies

      Beitrag  Cotopaxi am Fr 30 Jul 2010, 15:29

      ja, mein Problem ist dann vermutlich, dass ich keine Hundezeitschriften lese. 059

      Ich hab übrigens die letzten Tage meine Wohnung z.T. neu streichen lassen, und musste dafür die Möbel abrücken. Und mich hats fast umgehauen, sogar hinter mein Billy-Regal, das ganz dicht an der Wand steht, haben sich die Viecher gequetscht. Das war eindeutig zu sehen. DAs Telefonkabel bis auf den Draht abgenagt, zum Glück ist da weniger Strom drauf, sonst hätte ich weiter Stromtote zu beklagen gehabt. Und Bergeweise zernagtes Papier und Teppichfransen. Dazu die Reste von Körnern mit den entsprechenden Motten!! Jetzt weiss ich wenigstens, wo die Scheiss-Viecher immer her kamen.
      Naja, ein wenig off-Topic.. Embarassed
      avatar
      Birgitt

      Re: Hundebabies

      Beitrag  Birgitt am Fr 30 Jul 2010, 18:32

      Naja, wir machen eh nicht so viel Urlaub, und wenn, dann campen wir. Das Haus gönnt uns das nicht Wink Wir hatten schonmal einen Jagdterrier, der war sowas von wild, Wahnsinn. Dieser hier ist wohl der ruhigste aus dem Wurf (bzw. die) und die Mutter ist auch eine ruhige liebe Hündin.
      avatar
      Lotte
      Admin
      Admin

      Re: Hundebabies

      Beitrag  Lotte am Fr 30 Jul 2010, 18:50

      Na, dann ist das ja kein Neuland für dich. 059


      _________________
      Liebe Grüsse
      Ines
      --------------------------------------------------------------
      Ein Lächeln ist die schönste Sprache der Welt
      avatar
      Birgitt

      Re: Hundebabies

      Beitrag  Birgitt am Fr 30 Jul 2010, 20:19

      Nicht ganz, allerdings ist damals einiges schief gelaufen. Wir hatten den geschenkt bekommen und keine Ahnung von Erziehung oder so, der war eh nur draußen, und ist ständig abgehauen. Irgendwann wurde er dann überfahren, und deswegen wollten wir eigentlich keinen neuen, aber nun ists ein paar Jahre her und ich bräuchte so einen, der mich zwingt rauszugehen, denn sonst finde ich immer tausend Gründe, warum ich das Haus nicht verlassen muss/kann/will.
      avatar
      Lotte
      Admin
      Admin

      Re: Hundebabies

      Beitrag  Lotte am Fr 30 Jul 2010, 21:33

      Das war bestimmt schlimm für euch.
      Ich finde folgende Seite recht interessant und informativ click mich


      _________________
      Liebe Grüsse
      Ines
      --------------------------------------------------------------
      Ein Lächeln ist die schönste Sprache der Welt
      avatar
      Zelda

      Re: Hundebabies

      Beitrag  Zelda am Mo 02 Aug 2010, 11:03

      Also, ich nehme meinen Hund (Cairn-Terrier-Shin-Tzu-Mix, ca. 8 kg) auch immer mit in Urlaub. Wir bleiben allerdings in Deutschland und reisen mit dem Auto. Dann muss man sich halt nur ne Ferienwohnung suchen, wo Haustiere erlaubt sind (was sich allerdings manchmal schwierig gestaltet).

      Dann kann ich nur empfehlen von Anfang an mit dem Hund in die Hundeschule zu gehen (das bringt ne ganze Menge, vor allem greifen die Trainer sofort ein, wenn man dort was falsch macht und dann kann man das erlernte zu Hause fortsetzen).

      Jack Russel Terrier gelten als sehr temperamentvoll und sind vor allem als "Kläffer" bekannt, die auch schonmal für nix und wiedernix den Kopf in die Luft ragen und nach herzenslust kläffen (was mir persönlich ziemlich auf die Nerven gehen würde). Das kannst du auch nur durch Erziehung rausbekommen (was aber auch nicht immer klappt). Wenn zb. bei mir am Zaun jemand vorbei geht, den mein Hund nicht leiden kann, dann kläfft der auch.

      Und natürlich musst du anfangs, auch Nachts, alle zwei Stunden mit dem raus, solange bis er Stubenrein ist.
      avatar
      Birgitt

      Re: Hundebabies

      Beitrag  Birgitt am Mi 11 Aug 2010, 13:03

      Danke für eure Antworten. Tja, was soll ich sagen...
      WIR HABEN EINEN HUND! freu
      Es ist ein Mädchen und sie hieß Dotty, der Name gefällt uns aber nicht besonders. Nur Töchterchen will, dass er bleibt. Nun hat einer der Jungs den Namen "Lotti" vorgeschlagen, der so ähnlich klingt, aber nicht komplett anders ist im Klangbild. Alle sind soweit einverstanden, mal sehen, wann er sich durchsetzt gegen die Kleine.
      Hab grad gesehen, dass Lottes Hund auch so heißt lol! ...
      Sie ist nun den 5. Tag bei uns und ganz lieb, geht alle 2 Stunden brav raus und es klappt ganz gut. Heute ist sie das erste Mal allein vor die Tür gegangen und gewinselt, hab sie rausgelassen und dann hat sie gleich gepieselt. Autofahren haben wir auch schon geübt eine kurze Strecke, und das Gehen an der Leine üben wir auch. Eine Hundeschule habe ich noch nicht gefunden, hier ist halt tiefste Provinz.
      und hier ist sie:


      Welpenstunde habe ich gerade gefunden, am Samstag ist das.
      avatar
      lavendelhexe
      Admin
      Admin

      Re: Hundebabies

      Beitrag  lavendelhexe am Mi 11 Aug 2010, 14:16

      Oh wie süß!! drunken Eine Lotti - das wär ja klasse Laughing


      _________________
      _______________________________________________________________


      ---------------------------------------------------------------
      Lavendelhexes Blog
      und
      Lavendelhexes Seifen
      avatar
      Lotte
      Admin
      Admin

      Re: Hundebabies

      Beitrag  Lotte am Mi 11 Aug 2010, 14:59

      Ach wie ist die niedlich drunken Dieser Blick ist zum Dahinschmelzen und Lotti ist ein feiner Name. grins
      Was machst du denn mit Lotti, wenn du in die Kur fährst?
      Ich wünsche euch viel Freude mit dem neuen Hausgenossen.


      _________________
      Liebe Grüsse
      Ines
      --------------------------------------------------------------
      Ein Lächeln ist die schönste Sprache der Welt
      avatar
      herkti

      Re: Hundebabies

      Beitrag  herkti am Mi 11 Aug 2010, 15:45

      Oh wie süß, dieser Blick, dem kann man doch nichts abschlagen grins .
      avatar
      adebarsblome

      Re: Hundebabies

      Beitrag  adebarsblome am Mi 11 Aug 2010, 16:35

      Ohhhh,wat seute.....*dahinschmelz*, und Lotti passt wirklich gut ja Und sie wird mit Kindern aufwachsen, das ist doch herrlich! Ich wünsche Euch viel, viel Freude mit dem Familienzuwachs!
      avatar
      Zelda

      Re: Hundebabies

      Beitrag  Zelda am Do 12 Aug 2010, 07:45

      Der Hund ist ja mal super knuffig und ich finde "Lotti" passt zu ihr. 059
      avatar
      Birgitt

      Re: Hundebabies

      Beitrag  Birgitt am Do 12 Aug 2010, 13:52

      Also ich bin ja sowas von überwältigt von diesem kleinen Wesen, Wahnsinn. Die ist so brav, das hätte ich mir nicht vorstellen können. Heute sind wir wieder eine kleine Strecke Auto gefahren, sie sitzt ganz artig auf dem Beifahrersitz. Wir fahren aber nur ganz langsam, nur zur Gewöhnung. Tja, während der Kur, da habe ich mir auch schon Gedanken gemacht, mein Mann sagt immer: Mach dir keine Sorgen, das kriegen wir hin! Er will sie wohl in die ungenutzte Garage setzen, die natürlich hundgerecht ausstaffieren, und dann in jeder Pause nach ihr schauen (Fahrzeit 3min). Und die Kinder müssen halt mit ran.
      avatar
      Lotte
      Admin
      Admin

      Re: Hundebabies

      Beitrag  Lotte am Do 12 Aug 2010, 15:01

      Ohje, da kommen aber harte Zeiten auf das Hundebaby zu.
      Hättet ihr vielleicht noch eine andere Lösung, für die Zeit der Kur?


      _________________
      Liebe Grüsse
      Ines
      --------------------------------------------------------------
      Ein Lächeln ist die schönste Sprache der Welt
      avatar
      Selena
      Admin
      Admin

      Re: Hundebabies

      Beitrag  Selena am Fr 13 Aug 2010, 00:19

      Das ist ja ne kleine Süße. grins
      Mein Gasthund sieht sehr ähnlich aus, von der Statur her. Auch der Schwanz. Scheint wohl auch ein JRT zu sein, oder ein Mischling damit. Ist aber schon 11 Jahre und halb blind.
      Und meiner Hanni ihr Vater ist JRT oder PRT Mix. Und sie hat auch den Kopf danach. Sehr querköpfig.
      Wenns bei deiner nicht so wird, hast du Glück. Mein Gasthund ist aber auch sehr lieb und nicht querköpfig.

      Also ich wünsche euch auf jeden Fall sehr viel Freude mit der Kleinen. Meine ist grad das 1. mal läufig.


      _________________
      Liebe Grüße
      Selena No to NWO


      Wenn Gott ab heute jedem Arbeiter erlaubte im Bett zu sterben, dann gibt es schon morgen ein Gesetz, dass Arbeiter nur noch im Stehen schlafen dürfen !
      avatar
      Birgitt

      Re: Hundebabies

      Beitrag  Birgitt am Mo 23 Aug 2010, 19:48

      Ja, das steht uns noch bevor...
      Lotti macht sich ganz prima, wir haben jetzt den Hof und ein Stück Wiese eingezäunt und da bleibt sie dann. Hab sie schon langsam daran gewöhnt, allein zu sein, die Nachbarin sagt, sie ist ganz lieb.
      Die wird mir vielleicht fehlen traurig191
      avatar
      Lotte
      Admin
      Admin

      Re: Hundebabies

      Beitrag  Lotte am Mo 23 Aug 2010, 21:09

      Ich weiss, ich mache mich jetzt mächtig unbeliebt, aber mir ist echt bange um den armen Welpen. Ganz alleine stundenlang draussen, der hat Verlassensängste ohne Ende, zumal du als seine Bezugsperson weg bist. Könntet ihr ihn nicht in der Küche unterbringen, bis jemand heim kommt? Da ist ihm wenigstens die Umgebung vertraut und er ist vor Wind und Wetter geschützt.


      _________________
      Liebe Grüsse
      Ines
      --------------------------------------------------------------
      Ein Lächeln ist die schönste Sprache der Welt
      avatar
      Zelda

      Re: Hundebabies

      Beitrag  Zelda am Di 24 Aug 2010, 09:23

      Hm, also draußen fänd ich auch nicht so der geeignete Ort, wo der Hund alleine bleiben sollte. Lotte hat schon Recht, die Küche wäre da allemal besser. Vor allem sehe ich im Winter ein Problem, mit dem draußen lassen.

      Gesponserte Inhalte

      Re: Hundebabies

      Beitrag  Gesponserte Inhalte

        Ähnliche Themen

        -

        Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 25 Nov 2017, 01:20