Selenas Beautytreff

Selbstgerührte Kosmetik, selbstgesiedete Seifen und viel Spaß dabei

Die neuesten Themen

» Kochen 2017
Mo 21 Aug 2017, 22:50 von lavendelhexe

» Klara
Mo 21 Aug 2017, 10:26 von lunariel

» So süüüß!!!!
Di 08 Aug 2017, 14:05 von nightfairy

» Galerie der Handarbeiten
Mi 26 Jul 2017, 14:52 von Barbara

» Gefachtes Garn nervt.
So 16 Jul 2017, 14:09 von lavendelhexe

» Auf den Nadeln...
Di 23 Mai 2017, 23:23 von lavendelhexe

» Neue Wolle
Sa 20 Mai 2017, 22:24 von Lotte

» neue Seife
Sa 13 Mai 2017, 12:39 von Cotopaxi

» Hefestern
Sa 13 Mai 2017, 11:37 von lavendelhexe


    Kochen an heißen Tagen?!

    Austausch
    avatar
    herkti

    Kochen an heißen Tagen?!

    Beitrag  herkti am So 06 Jun 2010, 20:06

    Heut war ja wieder so ein Tag. Es war heiß ja richtig Hunger hat man dann nicht. Meine Familie isst dann gern eine Suppe. Ich koche zb. gern. Kirschsuppe mit Griesnocken. Die kommt immer gut an.
    Was kocht ihr an diesen Tagen? Mir fehlen im Sommer immer die Ideen. Kaltschale fällt mir noch ein. Antonia mag auch gern kalten Gries mit Eischnee und Erdbeersoße drauf. Aber das war es dann wirklich. nachdenk
    avatar
    lavendelhexe
    Admin
    Admin

    Re: Kochen an heißen Tagen?!

    Beitrag  lavendelhexe am So 06 Jun 2010, 20:41

    Salate in allen Variationen - ob Blatt-, Nudel-, Reis-, Gemüse-, Obst- sind meine Favoriten ja


    _________________
    _______________________________________________________________


    ---------------------------------------------------------------
    Lavendelhexes Blog
    und
    Lavendelhexes Seifen
    avatar
    Lotte
    Admin
    Admin

    Re: Kochen an heißen Tagen?!

    Beitrag  Lotte am So 06 Jun 2010, 20:49

    Ich habe Kartoffelsalat gemacht, allerdings ohne Mayo. Statt dessen die Kartoffelscheiben erst mit heisser Gemüsebrühe (Instant) begossen, 2 Salatgurken geschält, gehobelt, eine Sauce aus Essig/Öl/Salz/Pfeffer/Zwiebeln/Maggi angerührt, die Gurken da rein gegeben und das Ganze dann mit den Kartoffeln vermischt.

    Auch sonst mache ich an so heissen Tagen gerne Salate. Tomate/Mais Salat, in saurer Sahne.
    Thunfisch/Mais/Paprika/Ananas Salat, in Schmandsauce.


    _________________
    Liebe Grüsse
    Ines
    --------------------------------------------------------------
    Ein Lächeln ist die schönste Sprache der Welt
    avatar
    adebarsblome

    Re: Kochen an heißen Tagen?!

    Beitrag  adebarsblome am So 06 Jun 2010, 21:03

    Jipp, Salate und bei ganz heftigen Temperaturen Kaltschalen und Co. Ansonsten sind Kartoffel-Kräuterquark-Gerichte immer gut. Und Fisch, Geflügel und Gemüse in gedünsteten Variationen.
    avatar
    Hoa

    Re: Kochen an heißen Tagen?!

    Beitrag  Hoa am Mo 07 Jun 2010, 01:40

    Hallo!

    Also richtig wetterfühlig ist mein Appetit nicht Cool Und von Salat/Obst werd´ ich nicht satt. Aber es stimmt auch, dass ich sommers bei Hitze zwar vom Repertoire her winterähnlich esse, aber eben zu anderen Tageszeiten wegen der Hitze. Tja, das ist einer der wenigen Vorteile einer bislang kinderlosen Existenz; ich muss nicht mittags was auf den Tisch stellen.

    In diesem Sommer sind, mangels wirklicher Sommertemperaturen, noch keine guten Erfahrungswerte da; im letzten Sommer habe ich aber am Vormittag/zum Frühstück eine richtig üppige heisse Suppe gegessen, die hat mich dann bis zum Spätnachmittag/frühen Abend satt gemacht. Diese Suppe war eine richtig große Schale Fleisch-/Gemüsebrühe mit vielen Reisnudeln, Ei, Fleisch/Tofu/Fisch, Kräutern, essigsaurem Gemüse und Sprossen für den Crunch.

    Erfrischende Zwischenmahlzeit in der Hitze: Buttermilch mit Wunschfrüchten pürieren, Mineralwasser dazu. Nix, was in der Hitze viel Kauarbeit erfordert....kann mit Haferflocken o.a. angereichert werden, dann aber ein bisschen einspeicheln(doofes Wort).
    Abends dann gerne üppig, SchniPoSa oder anderes Deftiges.

    Was Kaltes mit geselligem Charakter, wenn mal mehr Zeit fürs Vorbereiten ist: Kalte, salatlastige Frühlingsrollen zum Selberdrehen am Tisch. Extrem gesund,vielseitig für jeden Geschmack, viel Spielraum für die Köchin.
    Wenn Ihr wollt, stell´ ich eine Schnellversion bei den Rezepten ein.

    Gruß, Hoa
    avatar
    Lotte
    Admin
    Admin

    Re: Kochen an heißen Tagen?!

    Beitrag  Lotte am Mo 07 Jun 2010, 07:27

    Oh ja, mach mal bitte Hoa. ja


    _________________
    Liebe Grüsse
    Ines
    --------------------------------------------------------------
    Ein Lächeln ist die schönste Sprache der Welt
    avatar
    Selena
    Admin
    Admin

    Re: Kochen an heißen Tagen?!

    Beitrag  Selena am Mo 07 Jun 2010, 07:40

    Bei uns gibts da auch ehr Salate. Aber eigentlich essen wir auch zu tageszeiten richtig, wo es nicht so warm ist und eben, wenn man wirklich Hunger hat. Abends hab ich ehr nur auf Obst Appetit. Was bei hoher Hitze gut schmeckt und total erfrischt, ist ne kalte Gurkensuppe.

    Gurken hobeln, ein Teil nehmen und mit ner guten Hand voll Dill pürieren. Kühlschrankkalten Joghurt (vorher mit Milch flüssiger machen oder geht auch mit Kefir oder Buttermilch) herzhaft würzen und mit dem Gurken-Dillgemisch schön vermischen. Das ist schon alles und schmeckt total gut.


    _________________
    Liebe Grüße
    Selena No to NWO


    Wenn Gott ab heute jedem Arbeiter erlaubte im Bett zu sterben, dann gibt es schon morgen ein Gesetz, dass Arbeiter nur noch im Stehen schlafen dürfen !
    avatar
    herkti

    Re: Kochen an heißen Tagen?!

    Beitrag  herkti am Mo 07 Jun 2010, 09:10

    Na da sind ja einige Anregungen zusammen gekommen, dürfte eigentlich keine Essensflaute entstehen. Heut hab ich mal schnell ne Beinscheibe mit viel Gemüse gekocht, dass Fleich in kleine Stücke geschnitten und Riebele reingetan. 2Eier,Salz 200gr Mehl, 1Eßl. Wasser. Alles zu einem Nudelteig geknetet und eine Stunde ruhen lassen. Dann durch ein grobes Reibeisen passiert und auf einem Brett trocknen lassen. Danach in leicht gesalzenem Wasser kurz aufkochen und in die Brühe geben. Fertig Very Happy und Creme gerührt hab ich heut auch schon wie eine große. Bin schon seit halb vier auf und leg mich heut Mittag sicher mal hin Cool
    avatar
    adebarsblome

    Re: Kochen an heißen Tagen?!

    Beitrag  adebarsblome am Mo 07 Jun 2010, 16:20

    Halb vier Shocked !? Hast Du Schlafprobleme, arme herkti?
    avatar
    herkti

    Re: Kochen an heißen Tagen?!

    Beitrag  herkti am Mo 07 Jun 2010, 18:00

    Neee, hatte nur probleme mit der rechten Schulter. War nämlich gestern lange im Garten und hab ein Blumenbeet angelegt und jetzt kommt die Kräuterspirale mit der du mich angefixt hast ja und ich meinen Mann. Er war heut gleich im Baumarkt und nachher schauen wir uns nochmal deine Bilder an grins .
    avatar
    Cotopaxi

    Re: Kochen an heißen Tagen?!

    Beitrag  Cotopaxi am Mo 07 Jun 2010, 19:18

    unsere Kräuterspirale wird wohl am Mangel an Steinen scheitern - oder wir finden noch genügend davon... mal sehen. .

    Gesponserte Inhalte

    Re: Kochen an heißen Tagen?!

    Beitrag  Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mi 23 Aug 2017, 15:35